Allianz Deutscher Länder

Aus Shadowhelix
(Weitergeleitet von ADL)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Allianz Deutscher Länder
Überblick (Stand: 2078) [1]

Flagge ADL.svg

Hauptstadt: Hannover
Staatsform: Konföderierte Republik
Staatsoberhaupt: Bundespräsident
Regierung: Allianzregierung
Business Recognition Accords:
Unterzeichnet
Gitter: ADLNetz
Einwohnerzahl: 100.017.000
Menschen: 67%
Orks: 11%
Trolle: 9%
Zwerge: 7%
Elfen: 5%
andere: 1%
Personen ohne SIN: 15%
Personen unter Armutsgrenze: 18%
Personen mit Konzernzugehörigkeit: 39%
Pro-Kopf-Einkommen: 34.000¥
Amtssprache: Deutsch
Religiöse Zugehörigkeit:
Evangelisch 27%
Deutsch-Katholisch 15%
Römisch-Katholisch 13%
Christlich-Orthodox 6%
Muslimisch 8%
Andere (darunter auch Neopaganisten/Wicca) 10%
Konfessionslos 21%
Medizinische Versorgung: BuMoNA, EuroMedis, CrashCart, Shiawase Omnicare, Wuxing Prosperity, Info Santé, DocWagon, Barmherzige Schwestern, BioMed
Währung: Euro (€); (Nuyen werden akzeptiert; Wechselkurs: 1 € = 1 ¥)
ADL 2072.jpg

Die Allianz Deutscher Länder (ADL, engl. Allied German States, AGS) ist ein europäischer Staat, der nach dem Zerfall der Bundesrepublik Deutschland als Folge der Eurokriege und nach langen Streitereien der einzelnen Bundesländer 2045 gegründet wurde. Die Allianz ist ein Bund aus sechzehn verschiedenen Allianzländern und zwei Territorien, deren föderale Ordnung gegenüber der ehemaligen Bundesrepublik Deutschland deutlich gelockert wurde. Das Land ist eine der führenden Wirtschaftsnationen und einer der größten Konzerne der Welt, Saeder-Krupp, hat hier seinen Hauptsitz. Die ADL gehört zudem der NEEC an.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

siehe auch Interaktive Karte der Allianz Deutscher Länder

Von der deutlichen Veränderung der Küstenlinie sowie einiger Küsteninseln durch die Zerstörungen der Schwarzen Flut von 2011 abgesehen, hat die ADL weitgehend dieselben Grenzen wie das vereinigte Deutschland nach 1989. Es gibt drei Abschnitte der Grenze, die sich verändert haben. Die deutsch-niederländische Grenze verläuft im Bereich der neuen Nordseeküste geringfügig anders, so dass die Niederlande ein kleinen Teil ehemals deutschen Staatsgebietes erhalten haben. Mit den früheren bayrischen Regierungsbezirken Oberpfalz und Oberfranken ist weiteres ehemals deutsches Staatsgebietes heute Teil der Tschechischen Republik, genauer des Konzils von Marienbad, das vor über einem Jahrzehnt noch ein gemeinsames deutsches und tschechisches Gebiet war. Schließlich umfasst der eigenständige Staat Herzogtum Pomorya, der ein assoziiertes Territorium der Allianz darstellt, die ehemals polnische Insel Wolin sowie einen kleinen Teil der Woiwodschaft Westpommern.

Defacto übt die ADL auch nicht mehr die volle Souveränität über das ehemalige Saarland und Teile des Rhein/Mosel-Gebietes aus, auch wenn diese weiter Teil des Allianzterritoriums sind. Die Gebiete sind nach einem GAU in dem französischen Kernkraftwerk Cattenom zusammen mit dem französischen Nordlothringen und dem gesamten Staatsgebiet von Luxemburg in einer Sonderrechtszone, die SOX genannt wird, vereint. Die Kontrolle über diese Zone übt ein Gremium von Konzernen aus.

Grenzen

Die Allianz grenzt im Osten an Polen und die Tschechische Republik, im Süden an Österreich und die Schweiz und im Westen an Frankreich, die SOX und die nach dem Untergang großer Küstenregionen aus dem flämischen Teil Belgiens und den Niederlanden gegründeten Vereinigten Niederlande. Im Norden grenzt die ADL an Dänemark bzw. die Skandinavische Union. Sie ist ein Anrainer der Nord- und Ostsee.

Erwachte Natur

In den Sprawls der ADL finden sich neben den typischen Crittern auch der Europäische Gargoyle und der Incubus, der hier als Kanalkrake bezeichnet wird.

Oft findet man in den Küstenregionen (allerdings an Land) lebenden Grabenden Biber findet man in der ADL aber vorallem im Elbtal. Der Fenriswolf lebt in den Waldgebieten Deutschlands, in Sachsen sichtet man gelegentlich Basilisken und auch das Hjandro ist in großen Teilen der ADL heimisch. Peryton und Pegasus schließlich findet man in den Mittelgebirgen im Süden des Landes.

Critter

Städte

Der Rhein-Ruhr-Megaplex ist zudem ein besonderer Ballungsraum. Er ist zum einen zwar vollkommen miteinander verwachsen, besteht aber weiterhin aus von einander unabhängigen Städten, was ihn etwa von Groß-Frankfurt unterscheidet. Zum Plex gehören folgende Städte:

Aufgegebene / verlassene Städte

Als Teil der SOX:

Gliederung

siehe auch Statistiken Allianz Deutscher Länder

Allianzländer

Wappen Land Hauptstadt Beschreibung
Wappen Badisch-Pfalz.png
Badisch-Pfalz Pirmasens Landwirtschaftlich geprägtes Allianzland, größter Arbeitgeber ist die AG Chemie. Nach dem Unruhen durch die Kernschmelze der Cattenom-Reaktoren und die nachfolgende Bildung der SOX, sowie die Gründung des Trollkönigreichs, an welches Badisch Pfalz angrenzt, ist es in diesem Allianzland sehr ruhig.
Wappen Brandenburg.png
Brandenburg Brandenburg Ein spärlich industrialisiertes Bundesland mit hoher Armut.
Wappen Franken.png
Franken Nürnberg Das ursprünglich zu Bayern gehörende Allianzland ist außerhalb des Erlangen-Fürth-Nürnberg Plexes landwirtschaftlich - und vor allem touristisch - geprägt. Im und rund um den Plex hat sich Hightech-Industrie angesiedelt.
Wappen von Bayern.PNG
Freistaat Bayern München Industriell hochentwickeltes Allianzland, vor allem Luft- und Raumfahrtindustrie ist hier ansässig. In Bayern liegen außerdem der größte Wald Deutschlands, der Ebersberger Forst, und der Chiemsee in dem auf der Herreninsel der Drache Nebelherr lebt.
Wappen Sachsen.png
Freistaat Sachsen Dresden Das Allianzland war lange Zeit eine Monarchie, die für ihre Härte und nationalistischen Züge in der ADL berüchtigt war. Das Land war mehrfach wegen Menschenrechtsverletzungen angeklagt worden. Mittlerweile wieder ein Freistaat, ist Sachsen weiterhin durch seine Schwerindustrie geprägt.
Wappen Thüringen.png
Freistaat Thüringen Erfurt Vom Mittelstand geprägtes Allianzland mit vielen Handwerksbetrieben und Forschungsgruppen, die sich hier niedergelassen haben. Der Freistaat gilt in der Welt als Vorzeigedemokratie, in der Bürger aktiv an der Politik teilnehmen.
Wappen Westphalen.png
Freistaat Westphalen Münster Die nominelle Demokratie wird tatsächlich von der Deutsch-Katholischen Kirche kontrolliert. Metamenschen, insbesondere Elfen, sind nicht gern gesehen, Zauberei ist verboten und auch Technomancer haben einen schweren Stand. Seine zentrale Rolle als größter Nahrungsproduzent in der ADL, macht Beziehungen der anderen Allianzländer mit dem Kirchenstaat aber unumgänglich, auch wenn viele die Politik des Landes ablehnen.
Wappen Hamburg.png
Freistadt Hamburg Hamburg Das Allianzland besteht aus der halb versunkenen Stadt Hamburg und ihrem Umland. Es herrscht das Chaos, nur einige Stadtteile sind fest in Konzernhand, in anderen herrschen anarchieartige Zustände und das lokale Sicherheitsunternehmen HanSec ist mühsam damit beschäftigt die Kontrolle zu behalten. Als Medienzentrum ist die Hamburg Sitz des großen deutschen Medienkonzerns DeMeKo. Neuerdings erhält man Konkurrenz vom AAA-Konzern Horizon.
Wappen Westrhein-Luxemburg.png
Großherzogtum Westrhein-Luxemburg Bad Neuenahr Ein Allianzland mit hohem zwergischen Bevölkerungsanteil. Die Eifel-Region ist für Telesmaextraktion interessant, da sie sich seit dem Erwachen in eine Vulkanlandschaft verwandelt hat.
Groß-Frankfurt.png
Groß-Frankfurt Groß-Frankfurt Ein Allianzland mit dichter Besiedlung, die Städte Aschaffenburg, Frankfurt am Main, Ludwigshafen, Mainz, Mannheim und Wiesbaden sind zusammengewachsen und bilden einen riesigen Sprawl. Beherrscht wird Groß-Frankfurt vorallem durch die AG Chemie und den Frankfurter Bankenverein.
Hessen-Nassau 01.png
Hessen-Nassau Gießen Ein Allianzland mit wenig Industrie, die sich zwischen der Hauptstadt und Marburg, das zudem für sein Magieforschung bekannt ist, konzentriert.
Norddeutscher Bund.png
Norddeutscher Bund Hannover Das Allianzland umfasst Norddeutschland. Seine wirtschaftliche Situation ist schlecht. Durch das Werftensterben und die Überflutungen an der Nord- und Ostsee wurde viel der ehemaligen Industrie zerstört oder vertrieben. Geblieben sind japanische oder deutsch-japanische Konzerne. Die Landes- und Bundeshauptstadt Hannover sticht heraus, hier findet sich viel Industrie und der Verwaltungsapparat der ADL.
Nordrhein-Ruhr.png
Nordrhein-Ruhr Düsseldorf Das Allianzland besteht aus den dünn besiedelten Regionen des Bergischen Landes und des Sauerlandes sowie dem Rhein-Ruhr-Megaplex, der größte Sprawl in der ADL. In der Landeshauptstadt befindet sich der sogenannte Städtetag, der die Geschicke des Landes lenkt. Der Sprawl bietet alles Schwerindustrie und Hightech, Slums und prunkvolle Villen und ist außerdem der Sitz des zweitgrößten Megakonzern der Welt, Saeder-Krupp.
Wappen Schwarzwald.png
Trollrepublik Schwarzwald Freiburg Das frühere "Trollkönigreich Schwarzwald" ist ein agrarisches Allianzland mit hohem Bevölkerungsanteil an Orks und Trollen, aber auch großer Armut. Es wurde erst in den 2070ern eine Republik.
Württemberg.png
Württemberg Stuttgart Ein rigides Land, die Polizeipräsenz ist sehr stark und die Strafen drakonisch. Es gibt Umerziehungslager für Drogensüchtige und andere Fehlgeleitete. Die Stimmung ist mehrheitlich anti-metamenschlich. Die christliche Religion hat großen Einfluss auf die Politik, jedoch nicht in Form der Kirche, sondern in Form von Sekten wie den Rittern Christi. Württemberg ist stark hochtechnisch geprägt.

Assoziierte Territorien

Wappen Land Hauptstadt Beschreibung
Wappen Berlin.png
Berlin Berlin Lange Zeit eine Freistadt mit einer anarchistischen Ordnung und vom Rest des Landes abgetrennt, ist Berlin heute fest in der Hand der Konzerne. Nur noch ein kleiner Teil der Stadt wird von Anarchisten kontrolliert. Eine neue Berliner Mauer trennt ihn vom Rest der Stadt ab, der in Sektoren aufgeteilt wurde, die jeweils von einzelnen Konzernen kontrolliert werden.
Wappen Pomorya.png
Herzogtum Pomorya Sassnitz Elfenstaat, umfasst auch ein Stück ehemals polnisches Staatsgebiet.
Wappen Karlsruhe.png
Sonderrechtszone Karlsruhe Karlsruhe Nach Ende des Süddeutschen Bundes wurde die Stadt Karlsruhe von der Bundeswehr besetzt und in eine Sonderrechtszone umgewandelt.
Radioaktivitaet.png
Sonderrechtszone Saar - Radioaktiv verseuchtes Niemandsland das auch Teile Frankreichs sowie das ehemalige Luxemburg umfasst, unter der Kontrolle der Konzerne.

Übersichtskarte

Übersicht Länder ADL.png

01 Badisch-Pfalz
02 Berlin
03 Brandenburg
04 Franken
05 Freistaat Bayern
06 Freistadt Hamburg
07 Freistaat Sachsen
08 Freistaat Thüringen
09 Freistaat Westphalen
10 Groß-Frankfurt
11 Großherzogtum Westrhein-Luxemburg
12 Herzogtum Pomorya
13 Hessen-Nassau
14 Norddeutscher Bund
15 Nordrhein-Ruhr
16 Sonderrechtszone Saar, deutscher Teil
17 Trollrepublik Schwarzwald
18 Württemberg


Geschichte

Lokaler Slang

  • Dergel(s)
anderer Ausdruck für Watcher bei Straßenmagiern in der ADL
  • Ebbie
Europäisches Bargeldloses Zahlungsmittel, Credstick-Äquivalent in ADL
Konzernmittelsmann, Auftraggeber für Shadowrunner
  • Schattenläufer, Läufer
Shadowrunner, Runner
  • Zauberkugel
salopp für Magier, meist Hermetiker
zur Geschichte vor 2045 siehe Bundesrepublik Deutschland

Die Allianz Deutscher Länder wurde am 8. Mai 2045 aus der alten Bundesrepublik gegründet, als eine neue Verfassung, die ein Verfassungskonvent ausgearbeitet hatte, ausgerufen wurde.

Die Gründung hatte einige Landreformen zur Folge. So wurden etwa die Landkreise Harburg, Kaltenkirchen, Lauenburg, Pinneberg, Stade und Stormarn nicht dem neu gegründeten Norddeutschen Bund - der zu großen Teilen aus dem früheren Schleswig-Holstein bestand - zugeordnet, sondern stattdessen dem Allianzland Hamburg zugesprochen, was dort zu einem Wirtschafts- und Bauboom führte.[3]

Badische Kreuzzugsbewegung

Im Allianzland Badisch-Pfalz kam kurz nach der Gründung der ADL die Groß-Badische Kreuzzugsbewegung an die Macht, die unter Führung von Dr. Hedwig Gabler ein Groß-Baden auf Kosten der umliegenden Nachbarländer errichten wollte. Im April 2049 wurde die neo-faschistische Bewegung gestoppt, als die Bundeswehr Karlsruhe besetzte und Gabler entmachtete. Die Stadt wurde danach eine Sonderrechtszone unter Bundeswehrkontrolle.[4]

Aktion Zebra

Staatliche und Konzernkräfte begannen im September 2055 die Aktion Zebra eine allianzweite Säuberungsaktion, bei der gegen die Insektengeister-Nester, die sich in den Einrichtungen der Universellen Bruderschaft verbargen, vorgegangen wurde. In Berlin nutzten die Konzerne die Aktion um den Westteil der Stadt unter ihre Kontrolle zu bringen, das Ende der Ära des Status F wurde damit eingeleitet.[4]

Bundestagswahl 2057

Im Vorfeld der 2057er Bundestagswahl kam es zu Ausschreitungen und Straßenkämpfen. Die Wahlentscheidung der ADL-Bürger stärkte die extremen Ränder des Parteienspektrums, eine Koalition der Mitte aus CVP, ESP und LDFP konnte mit knapper Mehrheit die Regierung stellen.

Gründung des BHH

2059 wurde mit dem Bundesamt für Hermetik und Hexerei eine neue Behörde zur Regulierung magischer Aktivitäten in der ADL geschaffen. Im gleichen Jahr zerschlugen BIS und BGS mit Operation Schneetreiben einen allianzweit operierenden Seoulpa-Ring.

Operation Erntedank

Operation Erntedank, eine großangelegte Hetzjagd auf Otaku, wurde 2061 als gemeinsame Aktion von Konzerntruppen und Allianz-Sicherheitsbehörden durchgeführt. Hintergrund waren die Vorkommnisse um die Renraku-Arkologie in Seattle, UCAS, an denen Otaku beteiligt gewesen waren. Nach der Bundestagswahl im gleichen Jahr bildete eine Koalition aus CVP, LDFP und der pro-magischen Partei der Neuen Ordnung die Regierung. In der ADL wurden wie weltweit natürliche Orichalkum-Vorkommen entdeckt, die 2062 wieder verschwanden.

Gründung der NEEC

Im April 2062 wurde die New European Economic Community in Brüssel E.C. offiziell gegründet. Die ADL war Gründungsmitglied, genauso wie die deutschen Konzerne AG Chemie Europa, Frankfurter Bankenverein, Proteus AG und Saeder-Krupp. Die Allianz ratifizierte, wie die anderen Mitgliedsstaaten, die Verträge innerhalb kürzester Zeit.

Luftkampf der Drachen

Im gleichen Jahr kommt es noch zum berühmten Luftkampf über Groß-Frankfurt zwischen den Großen Drachen Lofwyr und Nachtmeister, bei dem letzerer getötet wird.[4]

Abwendung des Konzils

Im Januar 2063 löst das Konzil von Marienbad seine Assoziation mit der ADL und wird Teil der Tschechischen Republik.[4]

Crash 2.0

Der Crash von 2064 fordert in der ADL weniger Leben und verursacht weniger Schäden, da Saeder-Krupp weite Teil der Matrix einfach herunterfahren kann. Diese Option hatte man von Seiten Saeder-Krupp geflissentlich verschwiegen, da diese "Geladene Pistole" auch jederzeit allen möglichen Personen und Entitäten einfach den Stecker hätte ziehen können. Der Konzern konnte so die Gitter einfach herunterfahren und nach dem Crash wieder hochfahren.[5]

Mit dem Aufkommen der neuen WiFi-Matrix erhielt Saeder-Krupp vom Bundesrat schließlich den Zuschlag für ihr Angebot, die neue Infrastruktur kostengünstig aufzubauen. So wandelten sich die formals voneinander isolierten kabelgebundenen Matrixgitter zu einem ADL-weiten Netz.[6]

Konflikt mit Hamburg

2067 kam es zu einem Bruch zwischen den großen Allianzparteien und ihren Hamburger Landesverbänden, die sich nach und nach selbstständig machten. Die Freistadt beschritt den Weg zu einer größeren Unabhängigkeit von der ADL. 2069 gab es eine weitere Verschlechterung der Beziehungen. In einem symbolischen Akt verließen die Hamburger Vertreter geschlossen den Bundesrat in Hannover. Der Hamburger Senat erzwang den Abzug des Bundesgrenzschutz.

Wandlung von Sachsen

Im damals noch Herzogtum Sachsen wurde 2068 ein Referendum angeraumt, in dem sich die sächsischen Bürger mehrheitlich für eine demokratische Neuausrichtung des Allianzlandes entschieden. Die erste demokratische Regierung des nun Freistaat Sachsen wurde 2071 gewählt.

Emergenz

Im Zuge der beginnenden weltweiten Technomancer-Verfolgung im Jahr 2070 forderte die Bundesregierung die Bevölkerung in Sicherheitsverlautbarungen auf, ruhig zu bleiben und verdächtige Matrixaktivitäten an die Behörden zu melden. Dennoch entstanden auch hier selbsternannte Bürgerwehren in München und Frankfurt am Main, welche mutmaßliche Technomancer fast zu Tode prügelten.[7] So kam es im Juli 2070 zu diversen simultan ausgeführten Großrazzien und Durchsuchungen in den Metroplexen des Landes.[8]

Sichere Häfen

Dem stellte sich überraschend Bischof Markus Domenikus von Rethagen entgegen und rief die Deutsch-Katholiken dazu auf, sich der Hexenjagd entgegen zu stellen. Es sei die christliche Pflicht, den zu Unrecht verfolgten Schutz zu gewähren. Diese öffentliche Unterstützung seitens der Kirche - allgemein als Sanktuariumsedikt bekannt - konnte die Lage zumindest in den erzkatholischen Regionen entspannen, auch wenn sich die Kirchen und Büros der DKK so zur Zielscheibe gewaltbereiter Policlubs machte. Gerüchte kamen auf, dass die Kirche verfolgte Technomancer und Metamenschen, die an AIPS litten und dies geheim hielten, nach Westphalen brachten. Gleichsam bildeten sich Untergrundgruppierungen, die verfolgte Personen aus den Krisenherden herausschmuggelten. So entstand bald ein Hilfsnetzwerk, über das die Technomancer zu sicheren Orten in der ADL oder den Nachbarländern gebracht wurden.[8] Der Fokus des Netzwerkes auf die ADL und die Schweiz und die Geschwindigkeit, mit der sich das Netzwerk gebildet hatte, ließ die Vermutung aufkommen, dass die UN dahinterstecken könnte.[9] Sichere Orte innerhalb der ADL waren unter anderem die gesetzlosen Zonen von Wuppertal und einige Teile von Berlin.[10]

Technomancer-Gesetze

Pünktlich zum 01. August 2070 traten in der ADL die sogenannten "Technomancer-Gesetze" offiziell und vollständig in Kraft. Das "Gesetz zur Präventivbekämpfung von Matrixterrorismus" markierten den Beginn von zwei Wochen voller Verhaftungen, Schikanen und einem Ausnahmezustand, welche die Lage aber nur noch verschlimmerten, statt sie zu verbessern, sodass Mitte August die Lage endgültig eskalierte.[10]

Am 16. August 2070 kam es zu einer Massenpanik in Hannover, die 21 Metamenschenleben forderte und wenigstens 180 weitere verletzte. Eine ursprünglich friedliche Protestaktion gegen die Technomancer-Gesetze auf dem Opernplatz mit zehntausenden Teilnehmern wurden dabei gegen Gitterabsperrungen gedrängt oder von der fliehenden Menge zu Tode getrampelt. Die Polizei nahm über 5000 Teilnehmer wegen Landfriedensbruch, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte fest. Berichte, dass die Panik durch gewaltsames Eingreifen der örtlichen Polizei verursacht wurde, wies Polizeisprecher Ralf Hensdorf energisch zurück. Der "tragische Unfall" sei eindeutig durch "gewaltbereite Randalierer innerhalb der Protestmenge ausgelöst" worden. Nach Meinung von Hensdorf sei es bedauerlich, dass unschuldige Bürger, die ihre Meinungsfreiheit ausübten, zu Schaden kämen, aber diese sollten auch wissen, mit wem man sich bei solchen Veranstaltungen einlassen würde. Es kam die ganze Nacht lang zu Straßenschlachten mit hohen Sachschäden, sodass am nächsten Morgen die Bundeswehr zur Unterstützung anrückte.[10]

Dabei ging unter, dass weitere Proteste auch in Hamburg stattfanden. Dort wendete sich die Sache aber, als der Hamburger Senat erklärte, dass das neue Gesetz der Landesverfassung Hamburgs widerspräche. Aufgrund obskurer Klauseln der ADL-Staatsverträge behielt sich die Stadt daher das Recht vor, dieses Gesetz nicht umzusetzen, auch wenn dafür noch eine eingehende Prüfung notwendig wurde. Der Senat erntete dafür viel Jubel von der Bevölkerung, vertiefte aber den Graben mit der Allianzregierung nur noch weiter.[10]

In der Zwischenzeit riegelte das Bundeskriminalamt Zugangswege zu Krisenherden ab und unterband so weitere Eskalationen. Die Maßnahmen zeigten offiziell schnell Wirkung, aber es gab vielerorts Berichte über kleinere Scharmützel zwische den verschiedenen Fraktionen. Beteiligt dabei waren Konzernsicherheit, Kopfgeldjäger auf der Suche nach flüchtenden Technomancern, Schattenpersonal und Pro-Technomancer-Aktivisten bis hin zur DKK. Eines der größten Scharmützel wurde sich dabei an der Grenze zwischen Rhein-Ruhr-Megaplex und dem Freistaat Westphalen geliefert. Dabei versuchte offenbar ein NeoNET-Spezialkommando, eine Inkognito-Delegation der DKK daran zu hindern, die Grenze zum Kirchenstaat zu überschreiten. In München wurden bei inoffiziellen Razzien der Renraku-Sicherheit, bzw. der Schwarzen Sheriffs etliche Knochenbrüche und andere "leichte Verletzungen" verursacht. In Frankfurt am Main hingegen gab es ein paar isolierte Ausschreitungen und ein paar Verletzte, aber die dortigen Proteste waren auch am kleinsten von allen Großstädten.[10]

MSI-Anschlag in Berlin

Die nächste Reaktion auf die Technomancer-Gesetze war der Anschlag auf die Müller-Schlüter-Infotech-Arkologie am 12. September in Berlin. Hierbei übernahmen Hacker der terroristischen Vereinigung Kommando Konwacht ein Messerschmitt-Kawasaki-Flugzeug vom Typ Gulfstream Luxe V, welches M-K-Pendler auf dem Weg nach Hause transportierte. Im Landeanflug wurde das Flugzeug plötzlich gehackt und in die nahegelegene MSI-Arkologie gelenkt. Die 25 Insassen des Flugzeuges, sowie 79 MSI-Mitarbeiter kamen dabei ums Leben und es entstand ein erheblicher Sachschaden an der Arkologie. Am Anfang ging man noch von einem tragischen Unfall aus, dann kamen aber Gerüchte auf, dass das Flugzeug gehackt wurde. Da die Art und Weise auf Technomancer schließen ließ, heizte dies die Hexenjagd wieder an. Schließlich bekannte sich Kommando Konwacht zu dem Anschlag über einen Blogeintrag, wodurch nicht nur die Öffentlichkeit empört wurde. Auch im Untergrund und in den Schatten war die Aktion äußerst kontrovers aufgefasst worden und kostete KK erhebliche Unterstützung.[11]

Weiterhin waren auch etliche deutsche Unternehmen oder Konzerne mit Vertretung in der ADL von dem europaweiten Hack am 29. September betroffen, bei dem rund 60 Millionen Patientendaten gestohlen wurden. Die Staatsanwaltschaften in Hamburg, München, Frankfurt und im gesamten Rhein-Ruhr-Megaplex ermittelten.[12]

NEEC-Konferenz

Die ADL entsandte einen Vertreter zur NEEC-Konferenz Mitte Dezember 2070 nach Basel, wo die Staaten zusammen mit "gleichgesinnten" Konzernen über die Handhabung von Künstlichen Intelligenzen und Technomancern reden wollte.[13]

Operation Just Cause

Am 14. April 2072 beginnt Operation Just Cause, bei dem der Berliner Osten von den Konzernen attackiert wird. Berlin wird wiedervereinigt und am 12. September schließlich als assoziierter Staat der ADL anerkannt.[4]

Wandel des Trollkönigreichs

Im Februar 2074 finden Freie Wahlen im Trollkönigreich statt und machen aus diesem die Trollrepublik Schwarzwald.[4] Neuer Präsident der jungen Republik wird der frühere Kanzler des Reichs, Hugo von Haslach. Die Republik ersetzte so ihren vormals assoziierten Status durch einen formellen Beitritt in den Geltungsbereich der ADL, unterzeichnete die Business Recognition Accords (was wiederum neues Geld brachte) und ließ eine Volkszählung durchführen. Eine Flut neuer Anträge auf eine SIN ließen damit auch offiziell die Bevölkerungszahlen deutlich anwachsen.[1]

Neue Regierung

Die Bundestagswahl von 2074 führt zu einem Regierungswechsel. Anikka Beloit wird neue Bundeskanzlerin der ADL.[4] Sie beendet den Konzernfreundlichen Kurs der alten LDFP-Regierung und setzt auf ein gleichberechtigtes Verhältnis auf Augenhöhe, weshalb Konzerne wie Saeder-Krupp ihre Sonderbehandlung verlieren.[1]

Im Vorfeld der Wahl hatte es einen Anschlag auf das Hauptquartier der Saeder-Krupp-Tochter Ætherlink in der Hamburger Sardinenstadt gegeben, wodurch der Konzern als Teil des E-Voting-Konsortiums ausgefallen war. Bis heute weiß man nicht, wer dafür verantwortlich ist.[14]

KFS-Krise

2075 bricht weltweit das Kognitive Fragmentierungssyndrom aus. Erst durch einen Beitrag der DeMeKo wird die Krankheit öffentlich bekannt. Erst 2076 tritt in der ADL das Pandemigesetz der Regierung in Kraft.[4] Die Handlungsunfähigkeit des Bundesrates war dfabei von Vorteil für die Regierung, die sich so mehr Befugnisse verschaffen konnte.[15]

Nahrungsmittelkrise

Noch 2075 erlebt die ADL einen Jahrhundertwinter.[4] Gepaart mit der Zerstörung von Nahrungsmittel-Anlagen in Aztlan durch Sirrurg während des Amazonisch-Aztlanischen Krieges und einigen Dürren in Nordamerika sorgten zwar in der ADL noch nicht für eine Nahrungsmittelkatastrophe, aber bedurften dennoch die Aufmerksamkeit der Regierung. Kanzlerin Beloit führte diverse Gespräche mit Nahrungsmittelproduzenten (AG Chemie, Aztechnology, Meridional Agronomics, Shiawase, dem Westphälischen Landwirtschaftsverband und Zeta-ImpChem), was die Laage tatsächlich ein wenig verbesserte. Dennoch hatten die ärmeren Gegenden immer noch eine angespannte Situation, was die Sache zu einem Wahlkampfthema für die Wahlen im Jahr 2078 machten.[16]

Im Zuge dieser Schwierigkeiten verschlechterte sich die Situation vor allem für SINlose, deren Lebenswirklichkeit, wie so oft, an der politischen Realität vorbei ging und von staatlicher Hilfe komplett ignoriert wurde. Die Mangelversorgung führte kurz vor der Bundestagswahl zu vermehrten Unruhen und auch die Sprawlguerilla zeigte sich zunehmend aktiver, die über ihre Aktionen neue Sympathien für sich gewinnen konnten.[15]

Bundestagswahlen 2078

Die Bundestagswahl von 2078 findet statt. Kanzlerin Beloit wird wiedergewählt.

Hannover 2085-Projekt

Man hört seit jüngerer Zeit Gerüchte um ein Projekt namens "Hannover 2085", wobei die ADL-Regierung plane, die "Konrad-Adenauer-Ministerialarkologie" in Hannover-Linden nahe der Südstadt Hannovers zu errichten. In dieser sollen dann alle Abteilungen und Behörden des Innen- und Verteidigungsministeriums gebündelt werden. Das soll wiederum die größtmöglichen Synergieeffekte erzielen.[17]

Bevölkerung

Die Bevölkerung der ADL besitzt, wie andere Länder auch, Angehörige jedes Metatyps. Wichtig ist aber, dass diese zum Teil ihre eigenen kleinen Staaten gebildet haben. Orks und Trolle bevölkern primär die Trollrepublik, Elfen finden sich vor allem im Herzogtum Pomorya und Zwerge sind vor allem im Großherzogtum Westrhein-Luxemburg zu Hause. Natürlich finden sie sich auch andernorts und ihren Metavarianten kann man ebenfalls begegnen.

Reichtumsschichten

Auch in der ADL finden sich alle Reichtumsschichten von bettelarm bis superreich. In den 2070ern befinden sich viele Leute zunehmend auf der Abwärtsspirale bis zur Sackgasse der Obdachlosigkeit. Der Crash von 2064 und die folgende Wirtschaftskrise hatten eine verheerende Wirkung auch auf die ADL, welche nicht die Mittel besaß, die explodiernde Zahl an Hilfsbedürftigen aufzufangen und zu reintegrieren. Die steuerliche Belastung speziell für die Mittel- und Unterschicht explodierte geradezu und verschärfte diese Krise nur noch mehr - und aufgrund des Datenverlustes war es unmöglich, eventuelle Hilfen oder Versicherungen geltend zu machen. Und da im Zeitalter bargeldloser (Ver)käufe Betteln praktisch unmöglich ist, stieg zudem die Kriminalität oder die Arbeit in einem Sweatshop.[18]

Wer immerhin noch etwas oberhalb davon in der Unterschicht ist, hat es nicht viel besser, da das Damoklesschwert auch über seinem Kopf baumelt. Die Behausung ist entsprechend eng wie eine Legebatterie, man schlägt sich mit zwei bis vier Jobs geradeso durch und betäubt sich mit Trideo, Drogen, Bier und Fastfood. Diese als Working Poor bezeichnete Gruppe ist im Grunde nur eine Katastrophe davon entfernt, endgültig abzurutschen, sei es durch Krankheit, Standortverlagerung oder Mieterhöhung.[18] Mangelnde Soziale Mobilität ist da ein weiterer Faktor, warum es so schwierig ist, der Situation zu entrinnen - auch die falsche Adresse kann schon ausreichen, damit man einen Job nicht bekommt. Auch Lohnsklaven werden zu dieser Schicht gerechnet, die immerhin gefühlt ein etwas besseres Leben führen, das aber vom Konzern bestimmt und reglementiert wird, von dem er sich abhängig macht. Imigranten, die auf der Suche nach besseren Lebensumständen sind, lassen die Gruppe ebenfalls weiter anwachsen.[19]

Die Mittelschicht ist heutzutage mit rund 30% nicht mehr besonders stark vertreten. Die Abwertung von Berufen, das Auslagern von Produktionen, Leih- und Zeitarbeit, sowie die technische Revolution via Agenten hat viele Leute ihre Jobs gekostet. Der Großteil dieser Schicht besteht aus den Angestellten der Megakonzerne, deren Jobs auch zunehmend entwertet werden und ihre Fähigkeiten und ihre Bezahlung korrelieren immer weniger miteinander. Immerhin erhalten sie Sicherheit, eine medizinische Versorgung und die Hoffnung, durch Loyalität auch ihren Kindern eine Position im Megakonzern zu ermöglichen. Außerhalb von diesen Strukturen gehören die letzten Beamten oder Selbstständige noch zu dieser Schicht, wobei letztere entweder Start-Ups gegründet haben oder einen Traditionsbetrieb erben durften.[19]

Noch kleiner ist die Oberschicht, die gerade mal 5% der Bevölkerung ausmachen. Erfolgreiche Sararimänner der Großkonzerne zählen hierzu, genauso wie Selbstständige, die es zu etwas gebracht haben. Sie verfügen meist über seltene und begehrte Kentnnisse oder Talente, wie etwa magische. Auch Stars und Sternchen sind in dieser Schicht zu finden, genau wie jene, die in dieses Leben hineingeboren wurden.[19]

Ganz an der Spitze der Nahrungskette steht schließlich die Supra-Oberschicht, bestehend aus Multimillionären und -milliardären, die die legendären "1%" bilden. In der ADL sind dies meistens Mitglieder der spießigen Gelddynastien, die schon vor Jahrhunderten reich wurden und seitdem konstant daran gearbeitet haben, noch reicher zu werden, während andere Megastars sind, die immer wieder Megahits auf den Markt geworfen haben, die Platin- oder Orichalkumrang erreichten - und natürlich auch die CEOs, die Raubtierhaft ihre Position verteidigen und ausbauen.[19]

Magisch Begabte

Wenn man von der Faustregel ausgeht, dass jeder hundertste (Meta-)Mensch eine Magische Begabung aufweist, dann ergibt sich für die ADL rein rechnerisch rund eine Million Erwachte. Wenn man von diesem Pool ausgeht und dann einrechnet, dass nur jeder Zehnte ein Vollzauberer ist, macht das die anderen 90 Prozent zu Aspektauberern und Adepten, sowie Magieradepten, wobei sich der fließende Übergang hierbei bemerkbar macht und es schwierig wird, präzise Angaben zu der Zusammensetzung dieser Million Personen zu machen.[20]

Traditionen in der ADL

Fast die Hälfte aller Erwachten in der ADL sind klassische Hermetiker oder Faustianer, sowie Anhänger der Vereinigten Magietheorie (aka Chaosmagier) und Anhänger ähnlicher formaler und "rationaler" Magischer Traditionen.[20]

Dem stehen rund 40% entgegen, die eher intuitiver Traditionen, wie etwa dem Hexentum oder der Druidischen Tradition folgen, wobei auch Wicca und die Nordische Tradition und andere neuheidnischen Auswüchse zu dieser Gruppe gehören. Daneben existieren auch noch einige Nischen und Besonderheiten aus der ganzen Welt, die irgendwie ihren Weg in die ADL gefunden haben.[20]

Die restlichen 10% werden von den abrahamitischen Traditionen gefüllt. Das sind primär die Schüler der Christlichen Theurgie, aber auch Anhänger der Kabbalistischen und der Islamischen Tradition.[20] Dabei findet sich auch noch eine gewisse Schnittmenge hin zur Hermetik und anderen logischen Traditionen. Gleichsam heißt das aber nicht, dass sich alle Mitglieder der gleichen Tradition grün sind; die Anhänger der Deutsch-Katholischen Kirche und der Römisch-Katholischen Kirche sind sich Spinnefeind und haben einen "kalten Krieg" untereinander.[21]

Drachen

Die ADL ist außerdem die Heimat diverser Großer und Kleiner Drachen. Die wohl prominentesten Beispiele dafür sind (vor allem) Lofwyr, der Chef von Saeder-Krupp, Kaltenstein, der seinen Hort in der Trollrepublik hat, sowie Nebelherr, der sogenannte "Lebedrache", der besonders in und um München und mittlerweile auch Österreich aktiv ist. Zwei weitere Große Drachen waren die verstorbenen Nachtmeister und Feuerschwinge (wobei letztere zu Zeiten der BRD abgeschossen wurde).

Politik

Innenpolitik

Die Politik in der ADL hat, wenig überraschend, viel von ihrem Vorgängerstaat, der BRD, übernommen. Hervorzuheben ist dabei die Kleinstaaterei, welche den Ländern und Regionen politischen Vorrang vor der Zentralgewalt des Staates gewährt. Die Regierung unter Beloit möchte dies natürlich gerne ändern, aber der Bundesrat stellt sich dabei quer.[18] Aber trotz der föderalen Prägung der Verfassung von 2045 ist zunehmend mehr und mehr Macht in die Hauptstadt geflossen.[15]

Ein paar Veränderungen traten aber auch in der klassischen politischen Landschaft auf. So wurde mit dem in Kraft treten der ADL-Verfassung die Position des Bundesrates gegenüber dem Bundestag deutlich gestärkt, weshalb diese seit 2046 nun ebenfalls eine eigene Polizei besitzen.[22]

Dennoch haben alle neuen Allianzländer eine eigen Verfassung und eigene gesetzgebende, vollziehende und rechtsprechende Behörden erhalten, basierend auf und in Absprache mit dem Allianzvertrag von 2045, welcher einen sogenannten "Minimalkonsens" zwischen Mitgliedsländern festlegte.[23] Einen Unterschied muss man aber bei assoziierten Ländern machen, wie etwa dem Herzogtum Pomorya. Diese sind eigentlich autonome Länder mit eigener Verfassung und Gesetzen. Durch das Assoziierungsabkommen darf die ADL Truppen in ihren Gebieten stationieren und übernimmt ihre Außenolitik, während die Länder im Gegenzug den Schutz der ADL genießen und Gesandte in den Bundesrat entsenden dürfen.[24]

Verfassungsorgane der ADL

Allianzregierung[25]
Bundesrat[26]
Bundestag[26]
Bundespräsident[25]
Bundesverfassungsgericht[27]

Ministerien und ihre Unterbehörden

Bundeskanzleramt (BK, Hannover)[27]

Auswärtiges Amt (AA, Hannover)[28]

Bundesfinanzministerium (BFM)[31]

Bundesministerium des Inneren (BMI, Hannover)[32]

Bundesministerium der Verteidigung (BMVg, Hannover)[34]

Ministerium für Wirtschaft, Justiz, Arbeit und Soziales (MWJAS)[44]

Ministerium für Verkehr, Wissenschaft und Forschung (MVWF, Hannover)[44][47][48]

Ministerium für Metamenschenfragen, Magie und Umweltschutz (MMMU, Hannover)[44][51]

Bundesministerium für Gesundheit und Landwirtschaft (BMGL, Hannover)[53][48]

Bundesmatrixministerium (BMM, Groß-Frankfurt)[31][48]

Ministerium für Europaintegration

Bundespresseamt (Hannover)[55]

Sonstige Staatsorgane und Institutionen

Landesweite politische Parteien

Partei Abk. Ausrichtung Bemerkungen
Anarcho-Syndikalistische Union ASU 8 links, anarchistisch
Bayrische Volkspartei BVP 2 mitte-rechts nur in Bayern anstatt CVP
Christliche Volkspartei CVP 3 mitte-rechts
Deutschnationale Partei DNP 1 rechts, nationalkonservativ
Die Grünen Grüne 7 links, pro-ökologisch
Europäische Sozialdemokratische Partei ESP 6 mitte-links
Europäische Fortschrittspartei EFP 6 wirtschaftsliberal/pro-NEEC
Kommunistische Partei Deutschlands KPD 9 linksradikal
Liberaldemokratische Föderalistische Partei LDFP 4 wirtschaftsliberal
Partei der Nationalen Erneuerung PNE 0 rechtsradikal
Partei der Neuen Ordnung PNO 5 mitte-links, pro-erwacht
Partei des Neuen Bewusstseins PNB 0 rechtsradikal
Rheinische Volkspartei RVP 3 mitte-rechts nur in Großherzogtum Westrhein-Luxemburg anstatt CVP
Unabhängige Sozialistische Partei Deutschlands USPD 8 links

Ehemalige Parteien:

Lokale Politische Parteien

Partei Abk. Ausrichtung Allianzland Bemerkung
Bürger für Brandenburg BfB 2 Brandenburg
Christliche Volkspartei Hamburg CVPH 6 mitte-rechts Hamburg
Die Hamburger Grünen 6 ökologisch Hamburg
Die Troll-Alternative TA 6 konservativ Trollrepublik Schwarzwald
Freiheitlich-Liberales Metabündnis FLM 6 (wirtschafts-)liberal Trollrepublik Schwarzwald
Groß-Badische Nationale BN 6 rechts, nationalkonservativ Trollrepublik Schwarzwald
Hamburger Anarcho-Syndikalistische Union HASU 6 links, anarchistisch Hamburg
Hamburger Europäische Sozialdemokratische Partei HESP 6 mitte-links Hamburg
Hamburger Unabhängige Sozialistische Partei Deutschlands HUSPD 6 links Hamburg
Orkisch-Demokratische Partei ODP Trollrepublik Schwarzwald
Partei der Hamburger Erneuerung PHE 6 rechtsradikal Hamburg
Partei des Neuen Bewusstseins Hamburg PNBH 6 rechtsradikal Hamburg
Pro Hamburgenisis 6 Hamburg

Policlubs, Interessenverbände und Lobbyisten

Stiftungen

Stiftungen sind Einrichtung, die mit Hilfe eines Vermögens einen vom Stifter festgelegten Zweck verfolgt. Hierbei können sie als politischer, wie auch wirtschaftlicher Akteur (oder als beides) auftreten, Beteiligungen an (oder ganze) Unternehmen erwerben, Studien veröffentlichen, oder sich in bestimmten Bereichen engagieren, wie Kunst, Sport, Kultur, Wissenschaft oder Wohltätigkeitsarbeit. Hierbei sind Stiftungen oft Partei- oder Konzernnahe, d.h. sie wurden aus dem direkten, oder zumindest indirektem Umfeld einer politischen Partei oder eines Konzerns gegründet und besitzt somit oft nur eine scheinbare Unabhängigkeit.

Religiöse Organisationen, Orden, Sekten

Geheimbünde, Studentenverbindungen und sonstige Gruppen

Extremismus

In der ADL gibt es eine Vielzahl von extremistischen Gruppierungen, die von Sprawlguerilla bis hin zu reinen Terrororganisationen reichen können. Im linken Spektrum handelt es sich vor allem um gewaltbereiten Umweltaktivismus bis hin zum Ökoterrorismus. Hier gibt es auch oft Kooperation mit internationalen Gruppen. Im rechten Spektrum geht es noch immer um faschistische und neo-nationalsozialistische Ideologien, die sich auf völkisches Gedankengut beziehen.

Militär

Das Militär der Allianz weißt einige Veränderungen zur alten BRD auf. Nach wie vor existiert natürlich die Bundeswehr, auch wenn sie aufgrund der vergangenen Verteidigungspolitik stark an Größe und Ausstattung verloren hatte. Hinzu kommt die sogenannte Landwehr, militärische Ländermilizen der einzelnen Allianzländer. Schließlich gibt es da auch noch die Mobile Eingreiftruppe 2000, eine Söldnereinheit an der die ADL einen nicht unerheblichen Anteil besitzt und anders als die Bundeswehr keinen reinen Verteidigungsauftrag hat.

Bundeswehr

Hauptartikel: Bundeswehr

Die Streitkräfte der ADL ist wie auch schon zuvor bei der BRD die Bundeswehr.

Landwehr

Hauptartikel: Landwehr

Laut ADL-Verfassung ist es den einzelnen Allianzländern gestattet eigene Streitkräfte aufzustellen. Diese Landwehr oder Ländermilizen genannten Einheiten besitzen diverse Namen und unterschiedliche Aufgabenfelder, sind jedoch direkt der jeweiligen Landesregierung unterstellt.

Sonstige Militärs

Neben diversen Konzernmilitärs gibt es noch einige Söldnertruppen, wie etwa die Mobile Eingreiftruppe 2000. Die MET2000 ist ein Sonderfall, da sie aufgrund einer Klausel in ihrer Charta verpflichtet ist, 40% ihrer Truppen der ADL zur Verfügung zu stellen.[58] (Das waren 2078 immerhin knapp 70.000 Soldaten.[59]) Hinzu kommt ihr eigener Nachrichtendienst, Argus.

Ehemalige Militäreinrichtungen

Polizei und Nachrichtendienste

Die Fragmentierung des föderalen Gebildes, das sich ADL nennt, zeigt sich auch in dessen Strafverfolgung. Dabei ist zu unterscheiden, ob etwas in einem Allianzland passiert (und verfolgt wird) oder aber eben überregional (sprich vom Bund, bzw. der Allianz). Das richtet sich natürlich nach der Schwere der Straftat und mit wem man es zu tun hat. Die einfachen Polizisten aus dem Brandenburger Flachland werden vermutlich eher ein Auge zudrücken, selbst wenn man den Bogen etwas überspannen sollte, während man in der Innenstadt von Hannover vermutlich schneller Ärger bekommen wird. Daneben gibt es außerdem noch private Polizeidienstleister, die aber nicht ganz so weit verbreitet sind wie in Nordamerika (man kann sie dennoch praktisch überall antreffen).

Staatliche Polizei

Grundsätzlich hat jedes Land seine eigene Landespolizei, die je nach Allianzland mal besser, mal schlechter ausgestattet und finanziert wird. Das äußert sich auch entsprechend in ihrer Motivation, schießwütige Runner zu verfolgen oder in der Willigkeit, sich von eben diesen im Vorwege bezahlen zu lassen, um woanders hinzuschauen. Grundsätzlich gilt: Manche Länder sind reicher und auf dem Land ist man so oder so noch ein Stückchen schlechter aufgestellt als im Megaplex. Hier sind Schutzpolizisten, Schutztierstaffeln, Hubschrauberstaffeln, etc. eingebunden.[71]

Wer sich genug zu Schulden kommen lässt, der wird eventuell zur Fahndung ausgeschrieben. Die Suche wird dann von der Kriminalpolizei (kurz KriPo) der jeweiligen Polizeidirektion übernommen, die meistens in Zivil unterwegs ist. Diese befragen dann Zeugen, suchen Orte auf, die mit den Flüchtigen in Verbidnung stehen und analysieren Beweise.[72]

Private Polizeidienstleister

Wie oben erwähnt, sind die privaten Polizeidienstleister nicht ganz so stark verbreitet wie in Nordamerika, aber dennoch haben diese sich auch in der ADL etabliert. Die Polizeikontrakte agieren hierbei eher als Vorzeigeprojekte - und somit als Werbung, um andere interessierte "Kunden" zu gewinnen. Der Hauptumsatz dieser Branche liegt aber immer noch im Objekt- und Personenschutz.[72]

Die drei bekanntesten Anbieter der ADL sind:

Je nach Ortschaft und Kontrakt kann man aber auch Knight Errant, Centurion, Wolverine Security und andere Dienstleister dieser Art treffen, die aber dann oftmals nur Personen oder Objekte bewachen.[72]

Kriminalämter

Kapitalverbrechen, die jeweils ein ganzes Allianzland betrefen, fallen unter die Zuständigkeit des Landeskriminalamts (kurz LKA) des jeweiligen Landes. Diese haben weitaus mehr Ressourcen zur Verfügung, um Verbrecher aufzuspüren und Verbrecher dingfest zu machen. Wird man auf der Flucht aber noch in einem anderen Allianzland straffällig, dann macht das LKA schnell Meldung beim Bundeskriminalamt (BKA), die als Datenkrake verschrien sind - und in der Lage sind, ganz andere Geschütze aufzufahren, um Verbrecher zu schnappen. Dann wird man Allianzweit gesucht.[72]

Weitere Behörden

Aber auch über den Kriminalämtern steht eine weitere Eskalationsstufe. Wenn man wiederholt mehrfach in unterschiedlichen Ländern straffällig wurde, dann gibt es noch EuroPol (für Europa) und Interpol, wenn man auch außerhalb davon straffällig wurde. Diese können ebenfalls in der ADL nach flüchtigen Tätern fahnden.[72]

Sondereinheiten

Aber auch die Exekutive wird entsprechend härter reagieren. Flüchtige, die sich vor dem Kriminalamt oder gar Inter-/EuroPol verstecken, werden ziemlich schnell Bekanntschaft mit einem Sondereinsatzkommando (SEK) oder Mobilen Einsatzkommando (MEK) der Polizei machen, wenn diese den Unterschlupf stürmen. Und wenn das nicht ausreicht, dann greift man auch gerne auf den Bundesgrenzschutz (BGS) zurück, die bei schwer vercyberten Fällen sehr schwere Kanonen auffahren können.[73]

Justizvollzug

Gefangene Kriminelle müssen sich im Gefängnis mit dem Justizvollzug beschäftigen, oder aber auch bei Gefangenentransporten und wenn man direkt vom Gerichtssaal abgeführt wird. Justizvollzugsbeamte sind nicht Teil der Polizei, werden aber genauso entweder vom jeweiligen Allianzland oder einem privaten Anbieter angestellt, der wiederum vom jeweiligen Land beauftragt wurde. Sie sind meistens schlecht bezahlt, besitzen eine geringe Schulbildung und entsprechend demotiviert, wenn es darum geht, das eigene Leben für einen flüchtigen Kriminellen aufs Spiel zu setzen. Das heißt aber nicht, dass sie nicht auf den Ausbruchsversuch reagieren; als Faustregel gilt hier, dass sich ihre Professionalität danach richtet, zu welchem Gefängnis sie gehören. Hochsicherheitsgefängnisse können da schon mit Spezialeinheiten für Ausbruchsabwehr aufwarten, die durchaus in die Liga von Sondereinheiten und Konzerngardisten gehören. Hinzu kommt auch, das manche Gefängnisse gänzlich an Konzern ausgegliedert wurden, die dementsprechend eine ganz andere Nuss zum Knacken sind.[72]

Beamte des Justizvollzugs werden in Deutschem Ju-Jitsu ausgebildet.[74]

Gefängnisse in der ADL sind:

Gefängnis Ort
Big Willi Hamburg
Großgefängnis Borkum Nordseeinsel Borkum, Norddeutscher Bund
Großgefängnis Rammelsberg Rammelsberg, Harz, Norddeutscher Bund
Hochsicherheitsgefängnis Stammheim Stuttgart-Stammheim, Württemberg
JVA Bruchsal Sonderrechtszone Karlsruhe
JVA Frankenthal Frankenthal, Groß-Frankfurt
JVA Orlebshausen Bremen, Norddeutscher Bund
Mannheim-Käfertal Mannheim-Käfertal, Groß-Frankfurt

Inlandsgeheimdienste

Die ADL hat auch einen eigenen Inlandsgeheimdienst, das Bundesamt für Innere Sicherheit (kurz BIS), das bei politischen Straftaten, Terrorismus und ähnlichem ermittelt. Da die Trennung zwischen Sprawlguerilla, Shadowrunner und Terrorist mitunter fließend ist, hat das Amt entsprechend viel zu tun. Hin und wieder soll das BIS aber auf Runner zurückgreifen, um illegale Konzernaktivitäten aufzugreifen.[73]

Daneben verfügt die ADL auch noch über die Möglichkeit, auf Argus, den Geheimdienst der MET2000, zuzugreifen, was die Möglichkeiten nochmal deutlich erhöht, auch wenn dieser sich mit dem BIS manchmal in einem Kompetenzgerangel befindet.

Ausländische Geheimdienste

In der ADL sind natürlich auch noch ausländische Geheimdienste (und auch Konzerngeheimdienste) aktiv. Erstere besitzen oft mehrere sogenannte Residenturen, sprich Standorte, von denen einige der Kooperation dienen (Legalresidenturen), während andere geheim und folglich illegal (Tarnresidenturen) sind. Wird einem Geheimdienst keine Ausnahme eingeräumt, dann sind alle nachrichtendienstlichen Aktivitäten verboten, aber das hält niemanden wirklich ab.[75]

Eine Übersicht ausländischer Nachrichtendienste, die innerhalb der ADL aktiv sind:[76]

Land Nachrichtendienst Beschreibung
Confederation of American States Department of Strategic Intelligence Ist in den Botschaften in Hannover und München aktiv und erfasst die Lage innerhalb der ADL.
Extraterritoriality Registry and Liaison Agency Hat ein offizielles Büro in Hannover, wo deutsche Konzerne herantreten können, wenn sie Geschäfte in der CAS machen wollen und Immobilien kaufen möchten. Ein inoffizielles zweites Büro befindet sich nahe dem Ares-Tower in Groß-Frankfurt, welches als Horchposten agiert und deutsche Konzerne im Auge behält. Aber auch Aztechnology steht auf deren Überwachungsliste ganz oben.
Frankreich Direction Générale de la Sécurité Extérieure Hat den Auftrag, "Gegner der Republik" auszuspionieren (wie etwa die Allianzregierung und Saeder-Krupp), welche dem neuen Marianne-System nicht viel abgewinnen können. Zudem betreibt die Gruppierung Industriespionage für französische Konzerne. Eine kleine Gruppierung scheint aber in der Allianzregierung Verbündete zu suchen.
Direction de la Surveillance du Territoire‏‎ Behält die ehemaligen französischen Gebiete in der SOX im Blick.
Israel Mossad Betreibt eine gebilligte Tarnresidentur in Hannover-Stöcken und arbeitet mit der ADL zusammen. Ziele sind islamistische Terrorzellen, seltener Rechte. Die ADL agiert dabei als Operationsbasis für ganz Europa.
Russische Republik Glawnoje Raswedywatelnoje Uprawlenije‏‎ Besitzt je eine Legalresidentur in der Botschaft in Hannover und eine im Generalkonsulat in Bonn. Der Militärgeheimdienst beobachtet vor allem die Bundeswehr und die MET2000 und man versucht ständig, die Kampfkraft dieser einzuschätzen. Die jüngste Fusion zu Trikon scheint den GRU aber ordentlich aufgeschreckt zu haben. Weitere Ziele sind S-K, Proteus und die AG Chemie, die alle ebenfalls militärisch schlagkräftig genug sind, um Russland gefährlich zu werden, weshalb auch diese im Fokus der Beobachtungen liegen.
Uprawlenije Gossudarstwennoy Besopasnosti Besitzt ebenfalls je eine Legalresidentur in der Botschaft in Hannover und eine im Generalkonsulat in Bonn. Der UGB ist vor allem von Berlin aus aktiv, und hält mit russlandfreundlichen Organisationen mit Kontakten, Waffen oder Geld zu helfen, wie etwa den Roten Vory. Seit dem Tod von Vladimir Karewitsch ist die Sache allerdings deutlich schwieriger geworden. In letzter Zeit engagiert man sich dafür aber mehr in russlandfreundlichen Berichterstattungen.
United Canadian and American States Central Intelligence Agency‏‎ Sitz in der Botschaft in Hannover und sitzt auch in den Konsulaten in Hamburg, München und Berlin.
Die UCAS-Sicherheitsbehörden arbeien bei der internationalen Strafverfolgung meistens in einem Graubereich zwischen Polizei- und Geheimdiensttätigkeit, allerdings oft mit Wissen und Billigung von Seiten der ADL. Dabei arbeitet man eng mit dem BIS oder auch dem BKA, Argus und der jeweiligen Landespolizei zusammen. Allerdings sind die Verbindungen nicht mehr so gut wie früher, weshalb Argus und BIS manchen Tätigkeiten der Geheimdienste einen Riegel vorschieben oder diese überwachen. Bei Grenzüberschreitungen nimmt man auch schon mal so manchen Agenten hoch.
Die "Botschaft" in Berlin steht fast gänzlich unter CIA-Kontrolle und überacht von hier aus die Aktiviäten des UGB.
Department of Homeland Security Sitz in der Botschaft in Hannover.
Defense Intelligence Agency Sitz in der Botschaft in Hannover.
Drug Enforcement Agency Sitz in der Botschaft in Hannover.
Federal Bureau of Investigation Sitz in der Botschaft in Hannover.
National Security Agency Sitz in der Botschaft in Hannover. Zudem arbeitet man mit dem CIA im Consolidated Intelligence Center (CIC) in der Lucius-D.-Clay-Kaserne in Wiesbaden und jede Menge Informationen sammeln.

Neben diesen Geheimdiensten gibt es zudem noch einige Policlubs, welche den Fokus haben, die Verbindungen zwischen der ADL und anderen Ländern zu verbessern. Diese dienen aber auch als Ort für die Acquise neuer Informationen oder der Spionage. Policlubs dieser Art sind:

Recht

In der ADL sind Staatsanwälte und Richter in juristische Prozesse verwickelt, sobald genügend Material für eine Anklage gesammelt wurde. Das Strafrecht ist üblicherweise einheitlich in der ADL, aber es gibt ein paar Ausnahmen, die länderspezifisch geregelt sind. Mord gibt überall lebenslänglich, der Besitz illegaler Drogen, Körpermodifikationen und Waffen bringen ebenfalls längere Haftstrafen ein. Hoffnung bringen dann nur Umstände wie etwa "mangelnde Beweise" oder "Geringfügigkeit", wegen der man dann wieder freigelassen werden kann.[73]

Waffengesetze

Die Waffengesetze der ADL sind ein Paradebeispiel des deutschen Regulierungswahns. Die Bestimmungen werden zwar immer weiter gelockert, aber die Hürde, um einen Waffenschein und somit die Erlaubnis zum Tragen bestimmter Waffen zu erlangen, ist von Land zu Land unterschiedlich.[77] Das heutige Waffengesetz der ADL ist deutlich lockerer als das der alten BRD, was an den vielen Krisen und Katastrophen der Vergangenheit liegt.[78]

Fast alle Schusswaffen und ein Großteil der Nahkampfwaffen sind Lizenzpflichtig, während manche Waffengruppen generell für den Privatgebrauch verboten sind. So ist es relativ einfach, für Handfeuerwaffen und Kleinkaliber die entsprechenden Lizenzen zu bekommen, wenn man die Notwendigkeit selbiger nachweisen kann. Hier kommt der Flickenteppich der ADL wieder zum Tragen: In manchen Gegenden reichen der richtige Wohnsitz und Amtsmann aus, damit man die Lizenz bekommt. Wer also in Württemberg lebt und rein zufällig in der Nähe vieler Metamenschen wohnt, ist die Sache recht einfach.[78]

Besitzt man einen Jagdschein, ist acuh der Erwerb von Gewehrlizenzen praktisch gegeben, da man andernfalls eine ausnahmebescheinigung oder eine berufliche Notwendigkeit nachweisen muss. Forstbeamte, Sicherheitspersonal oder Kammerjäger sind ein gutes Beispiel für Professionen, die sehr unkompliziert an solche Waffen gelangen, wie etwa Sportgewehre und Schrotflinten.[78] Aber auch hier gibt es einige Unterschiede: Wenn man in der Trollrepublik Schwarzwald oder ein Kiez-Mitglied in Berlin ist, kommt man sehr leicht an die entsprechenden Lizenzen, während man in Westphalen die Sache sofort vergessen kann.[77]

Automatikwaffen sind in der gesamten ADL den Sicherheitsdienstleistern, der Polizei und dem Militär vorbehalten (auch hier ist Berlin wieder eine Ausnahme, wenn man zu einer Kiezwehr gehört, die bei der BERVAG registriert wurde).[77] Dabei ist es unerheblich, ob es sich um Handfeuerwaffen oder um Langwaffen handelt. Sobald die Waffe einen Salven- oder Vollautomatikmodus besitzt, ist der Privatbesitz strengstens verboten.[79] Sicherheitskräfte dürfen diese Waffen selbstverständlich benutzen, aber dies ist auch streng reguliert. Getragen werden dürfen sie nur bei der Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit, was ebenfalls eine Lizenz notwendig macht. Das bedeutet aber nicht, dass man sie deshalb im Privatwagen kutschieren darf, wenn die Schicht zu Ende ist und es ist ebenso nicht gestattet, damit durch eine Einkaufspassage zu schlendern. Auch Stadtkrieg-Spieler dürfen solche Lizenzen erwerben, sind aber daran gebunden, ihre Waffen nur in den dafür vorgesehenen Bereichen einzusetzen.[80]

Waffenscheine für Schwere Sturmgewehre und anderes Militärgerät kann man aber selbst im liberalen Berlin nicht bekommen.[77] Nur Söldnereinheiten, Spezialeinheiten von Sicherheitsdiensten und die Bundeswehr dürfen solches Material besitzen. Mit der entsprechenden Lizenz und der passenden Situation kann man dann sogar solche Waffen ganz offen tragen.[80]

Das Waffenrecht erstreckt sich aber auch auf die Munition. Ganz egal, wie legal die getragene Waffe ist: Sollte die Munition illegal sein, dann kommt man dennoch in Schwierigkeiten. Dies betrifft vor allem APDS-Munition und ähnliche militärische oder anderweitig verbotene Munitionstypen, wie etwa Uran-Munition. Und auch vor Zubehör und Waffenanbauten macht das Gesetz keinen Halt, weshalb man nicht unbedingt mit einem Unterlauf-Granatwerfer an der Schrotflinte herumlaufen sollte. Eine elektrische Übertaktung, die aus einem Taser oder Elektroschlagstock eine tödliche Waffe macht, ist ebenso verboten.[80]

Jagdgesetze

Was die Jagd anbelangt gilt, dass man nur mit gültigem Jagdschein auch jagen darf. Je nach Allianzland muss man dabei meist noch so manche Rahmenbedingung erfüllen, bzw. bestimmte Kriterien beachten, um so einen Jagdschein dann auch zu erhalten. Dabei unterteilt sich die Prüfung sowohl in einen theoretischen als auch in einen praktischen Teil. Der theoretische Teil bezieht sich auf Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Vorschriften, sowie des notwendigen Jagdwissens. Der praktische Teile hingegen umfässt das Schießen mit Lang- und Kurzwaffe und Waldgnge sollen ihm zudem Helfen, Spuren zu erkennen und zu lesen, sowie das korrekte Zerlegen von Tieren und die Erkennung von Hornsignalen.[81]

Hat man die staatliche Abschlussprüfung erfolgreich abgeschlossen, erhält man einen Jagdschein, der meistens auch direkt eine Lizenz für den Erwerb von Handfeuerwaffen und Jagdgewehre umfasst. Aber auch hier gelten natürlich unterschiedliche Vorschriften. Waffen müssen für den Transport grundsätzlich verschlossen und von der Munition getrennt aufbewahrt werden.[81]

Man darf dabei aber nicht vergessen, dass Jagdscheine nicht allianzweit gelten. Jagdscheine aus Bayern werden aber praktisch überall akzeptiert - solange man die passende Ausrüstung dabei hat und nicht vorgibt, mit dem Sturmgewehr jagen zu wollen. Sonst verliert man den Jagdschein schneller, als man ihn bekommen hat. Als Kurzwaffen werden neben Revolvern neuerdings auch Halbautomatiken akzeptiert. Jagdgewehre hingegen dürfen freilich keine Scharfschützengewehre sein. Waffenzubehör wird aber ebenfalls akzeptiert, solange es eingetragen ist, sonst kann der Jagdschein auch schnell wieder entzogen werden.[81]

So ein Jagdschein ist aber keine Berechtigung, nach Gutdünken alle Tiere und Critter einfach schießen zu dürfen. Regionale Bestimmungen, wie etwa das Jagdrevier (auch "Pacht" genannt) sind hier ausschlaggebend. Dieses wird dauerhaft gemietet oder man geht in einem privaten Jagdrevier der Sache nach. Dabei gibt es aber auch Schonzeiten und Abschussquoten. Manche Critter stehen gar unter Naturschutz und dürfen erst gar nicht bejagt werden.[81]

Verstöße gegen das Jagdrecht werden als Wilderei auch im Jahre 2078 immer noch streng geahndet. Befriedete Gebiete dürfen nur mit Ausnahmegenehmigungen bejagt werden, was praktisch nie an Privatpersonen ausgestellt wird. Befriedete Gebiete sind Ortschaften, Gebiete und Gebäude, wo sich vorwiegend Metamenschen aufhalten, sowie Friedhöfe. Dies ist aber alles noch mal eine andere Sache, wenn man sich auf Konzerngebiet befindet.[81] Eine Besonderheit stellen hierbei Württemberg und Westphalen dar, die sich auch heute noch auf "Menschen" beziehen. Es gab schon einige Freisprüche, bei denen Jäger "versehentlich" Metas erschossen haben, die ihnen bei der Jagd vor die Flinte kamen.[82]

Klassische Jagdbeute in der ADL sind etwa Reh, Rot- und Schwarzwild sowie allerhand Vögel und Niederwild wie Hasen, Kaninchen, Biber und andere. Durch das Erwachen ist die Liste heute natürlich bedeutend größer und unüberschaubarer geworden. Während also manche Art in Brandenburg Schonzeit genießt, kann es sein, dass die gleiche Art in der Trollrepublik als gefährliche Critter eingestuft sind und zu jeder Zeit bejagt werden dürfen.[82]

Bodytechgesetze

Zusatzgenehmigungspflichtig sind Smartlinks und Cyberware-Sets für Sicherheitsorgane. Für Privatpersonen sind Cyberwaffen generell verboten.[77]

Verkehr

Einreise

Die Einreise in das Herz des offenen Europas ist nicht schwierig, aber je billiger der Weg ist, desto geringer ist auch die Wahrscheinlichkeit, kontrolliert zu werden. Kontrollen bei einem Suborbitalflug gehen bis ins kleinste Detail (sowohl bei An- als auch Abflug) und verlangt das Senden einer "Sauberen" SIN. Die Zugreise hingegen verlangt eher nur ein kurzes Vorzeigen des Kommlinks und wer da noch die Zauberworte "Urlaub und Rundreise" von sich gibt, hat eigentlich schon alles hinter sich. Wenn alle Stricke reißen kann man auch zu Fuß die Grenze über das Grün überschreiten und dabei sogar offen Waffen tragen. Hier sei aber Obacht gegeben, da dies auch ein wenig von dem jeweiligen Allianzland ist. In Westphalen wird stärker kontrolliert und man ist schnell und scharf dabei, Leute wieder über die Grenze zu kriegen, während man in Brandenburg wohl eher nicht darauf achtet, wer von wo kommt oder hingeht. Hierbei ist auch wichtig zu erwähnen, dass der eigene Metatyp manchernorts ebenfalls Einfluss darauf haben kann, ob man hineingelangt oder aber nicht. Helfen kann stellenweise eine CEERS-ID, die aber auch nicht überall akzeptiert wird.[83]

Zu Wasser

Auch der Wasserverkehr ist eine passable Möglichkeit zur Einreise, da der Norddeutsche Bund keine Zollschiffe in der Nordsee hat und man sich nur mit ein paar Toxischen Geistern herumplagen muss (sowie ein paar Piraten) und der üblichen verschmutzten Bracke, die sich Wasser nennt. Auch sollte man zumindest Abstand zu den Proteus-Arkoblöcken halten, die der Konzern betreibt. Die Sache sieht aber schon anders aus, wenn man es über die Wassergrenze von Westphalen versucht, welche deutlich aufgeräumter und besser verteidigt wird. Die Deutsch-Katholische Kirche macht aktiv Jagd auf Giftgeister, die sie als Dämonen betrachten und zudem hervorragende Ausbildungsziele für angehende Thaumaturgen bilden. Pomorya ist da sogar noch schwieriger, denn das Herzogtum weiß, dass es hauptsächlich von Wasser umgeben ist. Entsprechend hat man mit Radar, Magie und schnellen Eingreiftrupps aufgerüstet. Eine alternative für diese Wege ist die Binnenschiffsfahrt, etwa als (blinder) Passagier an Bord eines Frachtschiffes, denn hier nimmt man es mit der Kontrolle nicht so genau.[84]

Straßenverkehr

Die Autobahn ist bis heute weitestgehend ein begrenzungsfreier Raum, aber das ist eigentlich auch nur ein Teil des großen Ganzen. Im Durchschnitt hat man auf den langen Distanzen vielleicht 100 km/h drauf. Wichtiger ist da eher die Unterteilung zwischen privater und öffentlicher Strecke. Die öffentliche ist einem Zustand, der von vornherein keine rasen erlaubt, wenn man sich nicht neue Reifen und Stoßdämpfer kaufen will. Die privatisierten Strecken hingegen kosten etwas, sind dafür aber in einem deutlich besseren Zustand. Dafür sind die Polizeikräfte ein wenig energischer, die Regelungen einzuhalten, da sie sich so ein Zubrot verdienen.[85]

Autofahrer-Leit- und Informationssystem

Innerhalb der ADL wird ein dem GridGuide verwandtes und kompatibles System namens "Autofahrer-Leit- und Informationssystem", kurz ALI, zum Einsatz. Dieses ist in seiner Funktion ähnlich und in seiner Grundausstattung sogar kostenlos. Es wird von Renraku im Auftrag des Amtes für Zentrale Verkehrsleitung gestellt.[85]

Als Renraku das System von Mitsuhama übernahm, entschied sich die Bundesregierung, den bestehenden Vertrag auslaufen zu lassen.[86] Das Verkehrsministerium strebt eine Öffnung des Marktes an und will so weiteren (also europäischen) Wettbewerbern die Möglichkeit geben, ihre Verkehrsleitsysteme anzubieten. Mögliche Bewerber sind ESUS (respektive dessen Konzerntochter Chargeur) und Mærsk Incorporated Assets.[87]

EuroRouten

Die ADL ist ebenso wie andere NEEC-Mitgliedsstaaten in das EuroRouten-Projekt der NEEC eingebunden, die ein effektives und nachhaltiges Verkehrsmanagement ermöglichen soll. Mit seiner zentralen Lage verlaufen durch die ADL entsprechend mehrere Routen, die man problemlos nutzen kann, wenn man etwa in Richtung Scotsprawl, Skandinavien, Spanien und andere Orte fahren will. EuroRouten bestehen dabei aus erhöhten, zweistöckigen Autobahnverbindungen plus Schienen für eine Magnetschwebebahn, die alle NEEC-Hauptstädte verbinden. Man benötigt allerdings eine CEERS-ID, um die Routen nutzen zu können. Dafür entfallen dann aber die Grenzkontrollen und die Maut wird automatisch abgebucht.[85]

Flugverkehr

Alles, was höher als 15 Meter fliegt, erscheint auf dem Radar der ADL und braucht entsprechend eine Anmeldung, denn andernfalls reagiert die Luftsicherung auf unregistrierte Flieger sehr allergisch. Auch Drohnen fallen unter diese Regelung, auch wenn sie in den Sprawls des Landes vielleicht noch im allgemeinen Luftverkehr der Lieferdrohnen untergehen. Gleichsam kann man das System aber auch überlisten, wenn man zum Beispiel den eigenen Helikopter als Frachtdrohne tarnt, wird das kaum jemandem auffallen, solange die Plausibilität gegeben ist. Wer also einen "Frachtzeppelin" mit Mach-Geschwindigkeit fliegt, wird auffallen.[85]

Schienenverkehr

Wie schon zu Zeiten der BRD ist die Bahn auch in der heutigen ADL meistens gute 30 Minuten zu spät. Dafür hat man aber die Annehmlichkeiten des Zuges für sich, wie etwa den Speisewagen, wo man sich auch ein Bier gönnen kann. Schattenvolk muss sich nur vor den Chemsniffern der Bahn in Acht nehmen, die auf Sprengstoff reagieren, aber gerade so durchlässig sind, dass Munition in einer zugeklebten Plastiktüte nicht auffällt. Die Sicherheit ist aber auch für den Reisenden annehmbar, da es selten zu Konflikten in oder Überfällen auf die Bahn kommt. In einigen Regionen finden sich Randalekids im Nahverkehr, was wirklich problematisch werden kann, wenn der Zug gerade im Ghetto hängen bleibt.[88]

Wasserverkehr

Zwischen der Nordsee im Nordwesten des Landes und dem Schwarzen Meer jenseits der Landesgrenze im Osten besteht eine schiffbare Verbindung, die über Nürnberg und Groß-Frankfurt führt. Sie wird gerne als Schmuggelroute der Vory v Zakone verwendet, um so "Zwischenhändler" zu umgehen.[89]

Kultur

Die ADL ist ein Flickenteppich unterschiedlicher Kulturen und Einflüsse, vom erzkonservativen Westphalen bis hin zum Multi-Kulti-Bunten Berlin. Man kann sagen, dass das "deutsche Bewusstsein" im Zuge des Erwachens - und der Wiedergeburt der Welt - zersplitterte und seitdem mit viel Kitt zusammengehalten wird. Für "deutsch" halten sich die Leute dennoch, auch wenn sie ihren Nachbarn vielleicht für befremdlich halten oder manchmal auch offen attackieren, wenn man in gewissen Regionen der ADL unterwegs ist. "Deutsch" zu sein ist also etwas sehr individuelles in der ADL.[16]

Dieses individuelle Empfinden ist dabei eher eine Gradwanderung. Der "deutsche" Bürger ist zunächst einmal Berliner, Bayer, Hesse, etc. und auch hier gibt es noch weitere Abstufungen; Leute in den Sprawls verstehen sich am ehesten primär als Deutsche, bevor sie Groß-Frankfurt oder Hannover zugehörig sind. In anderen Regionen, die sich mehr auf ihre Metatypen fixieren, ist man eher Ork oder Troll und erst sehr viel später deutsch - sei es, wenn man sich über Ausländer aufregt oder Deutsches Bier lobt.[4]

Der Deutsche ist im Vergleich zu anderen Nationen jemand, der ein gestörtes Verhältnis zum Deutschsein hat. Nicht wegen der Geburt der Deutschen Nation oder Hitler, sondern vor allem, weil der Staat mehrfach versagte, seine Bürger vor Katastrophen wie der Schwarzen Flut, dem Cattenom-GAU, VITAS und co. zu schützen, was die Bürgerschaft stark fragmentierte.[4]

German Panik

An dieser Stelle sei die neurotische Art der Bevölkerung genannt, die man gerne auch als "German Panik" bezeichnet. Der durchschnittliche Deutsche ist überversichert, tendiert zum Kadavergehorsam, kauft gerne Taser nutzt Panikruf-Apps und andere Sicherheitsmethoden. Dieses Extrem zeigt sich auch in seinem Gebahren: Autonome sind extremer als andernorts, Konzernbürger hingebungsvoller gegenüber ihrem Konzern.[90] Am wohlsten fühlt man sich dann aber am Ende immer noch in seinem Verein, seiner Loge oder anderen Gruppierungen, in denen sich die Bevölkerung gerne zusammenfindet und ihren Rückhalt besitzt.[18]

Landflucht

Dieses Gefühl der Angst und Sorge um sich selsbt und seine liebsten führte in der Vergangenheit zu einer starken Landflucht, die man besonders im Norddeutschen Bund greifen kann, wo Kriminalität, Umweltverschmutzung und Arbeitslosigkeit dazu führte, dass ganze Dörfer einfach ausstarben. Aber auch das wirtschatlich katastrophale Brandenburg hat mit diesem Phänomen zu kämpfen. Selbst größere Orte haben inzwischen mit Leerstand zu kämpfen.[91]

Auf der Gegenseite finden sich Franken, der Freistaat Bayern und Württemberg, in denen eine Rückkehr auf das Land beliebter denn je ist und eine Landkultur im Mittelstand verzeichnen kann.[91]

Hightech / Lowtech

Der Eingangs erwähnte Flickenteppich zeigt sich aber auch im Umgang mit alltäglichem. Lebt man doch in einem fragmentierten Provinzialismus, so geht von den immer weniger auf dem Land lebenden Deutschen eine gewisse Sehnsucht nach Heimatkitsch, Lowtech-Leben und neuheidnischen Nippes aus. Gleichzeitig fröhnt er aber auch den modernen Erfindungen wie SimSinn, Trideo, Sekretärprogrammen und Lieferdiensten, mit denen er sich beschäftigt, wenn er sich vor der Welt da draußen zurückzieht.[18]

Das Automobil

Man kann die deutsche Kultur nicht ohne Automobil erwähnen. Was in Japan die Zugverbindung, ist die Straße in der ADL. Die Lebensadern des Landes werden zunehmend überwacht, während Drohnentrucks und Neo-Nomaden das Land durchqueren und sich Autoduellisten Kämpfe mit der Polizei und untereinander liefern, während der Ottonormalverbraucher lediglich zur Arbeit oder nach Hause will.[18]

Das eigene Auto ist den Deutschen heilig und wird stets gehegt und gepflegt. Jedes alter, jedes Geschlecht legt in der Regel viel Wert auf den fahrbaren Untersatz - und investiert auch gerne etwas mehr. Firmenwagen hingegen sieht man schon in kürzester Zeit an, dass sie dem / den Fahrer(n) äußerst egal sind.[84]

Mode

Im Jahr 2078 weicht in der Mode der Japan-Style dem ElbLook. Das heißt lange, gerade geschnittene Unisex-Kleidung oder auch wadenlange Gehröcke mit weiten Hosen und Kapuzenhemden. Durch die Reflektionen von Licht wirken sie dabei schon fast lebendig. Der Steampunk-Look kann sich auf der Straße nicht wirklich so durchsetzen, wie es in den UCAS der Fall ist, dafür aber der Neo-Chrome-Look. Kunstledermäntel mit Metallapplikationen udn schwere Boots, breit geschnittene Schultern und schmale Taillen lassen dabei an die 2060er erinnern.[92]

Bodytech

Aufgrund der KFS-Krise sind Nanotattoos quasi komplett verschwunden, bzw. zum Teil sogar verboten worden. An ihrer Stelle existieren nun sogenannte SKALPs (Skin Applicated Projections), eine schnell trocknende Paste, die auf die Haut aufgetragen wird. Darin enthalten sind winzige organische LEDs, die untereinander kommunizieren und per Kommlink gesteuert werden können, um so dann Bilder, Lichtreflektionen und Muster erzeugen können.[92]

Auch Körperfärbungen, vor allem in Eisblau und Karmesinrot sind wieder häufiger zu finden, auch wenn einigen die Lust auf Körpermodifikationen vergangen ist. Wechselbare Overlays sind da bedeutend beliebter und lassen sich einfach runterladen, was in Anbetracht der allgegenwärtigen Augmented Reality eine passable Lösung bildet.[92] Ausnahme davon bilden aber Kunstfaserhaare, die sich über das Kommlink in Sachen Farbe und Muster verändern lassen. Zudem sind sie gut formbar, sodass der Besitzer sie jederzeit nach Herzenslust verändern kann. Sie sind wahlweise ins eigene Haar verknotet oder werden direkt als Vollperücke implantiert.[93]

Events

Hauptartikel: Events in der ADL

Auch in der ADL gibt es regelmäßig im gesamten Land Events, die nicht nur heimische, sondern mitunter auch internationale Besucher ins Land locken.

Sport

In der ADL ist, wie auch in vielen anderen Ländern, Urban Brawl oder auch Stadtkrieg genannt, eine der beliebtesten Sportarten und bringt heutzutage die höchsten Einschaltquoten und hat - sehr zum Leidwesen der Fußball-Fans - die besten Sendezeiten bekommen. Wenn es in der ADL heißt "Es ist wieder Krieg!", sind die Straßen im Land praktisch leergefegt. Besonders zu Angelegenheiten wie dem Teutonen-Cup kleben Millionen von Zuschauern vor den Trideo-Schirmen. Wenig überraschend hat auch die Dachorganisation, der Internationale Stadtkrieg-Sportverein (kurz ISSV) seinen Hauptsitz in Berlin.[94]

Auf dem zweiten Platz kann sich der Fußball aber immernoch sehr großer Beliebtheit erfreuen, wobei besonders der Rhein-Ruhr-Sprawl bis heute ein Zentrum der Sportart ist. Daneben zeigen sich aber auch noch einige andere Sportarten. Insbesondere im feuchten Norden wird mit Enthusiasmus Hoverball gespielt (und das nicht nur von Profimannschaften). Combat Biking hat hingegen nie die selbe Popularität wie in den UCAS, CAS und CalFree erreicht.[94] Süddeutschland hat dagegen mit den Bayerischen Alpen und dem Hochschwarzwald auch in den 2070ern noch namhafte Wintersportregionen.

Ansonsten finden sich auch allerhand andere Sportarten, sei es Eishockey, Boxen, Krav-Chi[94] oder einfach nur die Muckibude, die des deutschen Lieblingsbeschäftigung nach dem Autowaschen ist.[93]

Ligen und Wettbewerbe

Combat Biking:

Fußball:

Hoverball:

Stadtkrieg:

Gesellschaft

Magie

So fragmentiert wie das Land ist, finden sich auch in der ADL die unterschiedlichsten Traditionen. Wo aber in Amerika der Schamanismus zu finden ist, findet sich in der ADL am ehesten das Hexenwesen als Äquivalent.[18] Der Schamanismus selbst ist zwar in der ADL zu finden, konnte sicher bisher allerdings nie die Größe in der ADL erreichen, die er in Nordamerika hat.[20]

Magie an der Universität

Den Hochschulen kommt in Sachen Magie eine große Rolle in der ADL zu, denn die Allianz ist auch ein Land der universitären Magieausbildung. Das betrifft freilich in erster Linie die logischen und formalen Magischen Traditionen, wie Hermetik (und andere von ihr geprägte Traditionen). Aber es gibt auch einige Hochschulen, die Studienzweige für schamanische, neo-paganische oder theurgische Interessenten anbieten und entsprechend besucht werden.[21]

Die Menge an Geförderten und auch die breite des Angebotes liegt in den Ressorts der einzelnen Kultusministerien, die sich rege Mühe mit Früherkennung und Talentförderung geben, um jedes noch so geringfügig magisch begabte Kind zu entdecken. Und ein Kind, einmal als Erwachter registriert, wird von einer Schule nicht so schnell wieder losgelassen.[21]

Abseits von den magischen Studiengängen sieht das Leben für die Erwachten Studenten aber nicht sehr viel anders aus, als für ihre mundanen Gegenparts. Man schlägt sich die Nächte um die Ohren, debattiert in Kneipen und manche treten sogar arkanen Burschenschaften bei, von denen einige sogar die berüchtigten "Magierduelle" betreiben.[21]

Natürlich findet sich auch eine entsprechende Peripherie im Umfeld magischer Hochschulbildung. Viele Geschäfte und Dienstleister bieten Paraphernalien, alchemische Gerätschaften und Foki und siedeln sich bevorzugt im Umkreis dieser Bildungsinstitute an.[21]

Im Anschluss an das Studentenleben landen viele von ihnen (mal mehr, mal weniger freiwillig) bei den Konzernen. Nicht wenige arbeiten bereits während ihres Studiums bei Konzernprojekten mit und wenn das nicht der Fall war, dann sind sie vermutlich trotzdem auf der Watchlist eines Konzerns, der die Universität als solche finanziert und sich die Talente taufrisch abfischt, sobald er sie kriegen kann.[21]

Kommerzielle Magie

Auf der anderen Seite existiert in der ADL auch die kommerzielle Magie. Das reicht von magischen Privatdetektiven über Erwachte Yogalehrern bis hin zu Medizinern mit Fokus auf taoistischer Magie und auch einfache Raves, die von den örtlichen Straßenhexen organisiert werden. Diese "Magischen Dienstleister" sind Teil des deutschen Alltags und bilden im Grunde eine ganz eigene Branche.[21]

Magische Dienstleister siedeln sich bevorzugt in Künstler- und Szenevierteln an, was auch ein Stück weit das Aufbauen eines Images von Leichtigkeit suggerieren soll, um so Sehnsüchte anzusprechen, die man in dem sonst so streng regulierten Alltag aufbaut.[95]

Mundane Vertreter dieser Branchen mögen ihre Erwachte Konkurrenz freilich wenig, zumal die besser betuchte Kundschaft üblicherweise Erwachte Dienstleister aufsuchen. Nicht immer kommt es auch zu Eskalationen, wie es etwa im Bochumer Kampfsportschulen-Krieg zu beobachten war, aber Sabotageaktionen sind auch nicht unbekannt.[95]

Gesundheitswesen

In der ADL dominieren, wenig überraschend, die Medizinischen Dienstleister, da es keine öffentliche Gesundheitsversorgung mehr gibt, wenn man mal von ein paar guten Seelen absieht, die tasächlich noch wirklich etwas gutes tun wollen.

Bezahlte Medizinische Dienstleister

Das Ranking für die Medizinischen Dienstleister, gemessen an ihrer Präsenz in der ADL sind (von oben nach unten):[96]

Dabei gilt natürlich, dass die Abdeckung bei BuMoNA entsprechend besser ist, als die von CrashCart - letzterer ist aber besser, wenn man kein Metamensch ist, da sich der Dienst eher auf "Sonderfälle" spezialisiert hat. Auch sind diese Bewertungen relativ, da Shiawase Omnicare zum Beispiel bei Altersheimen hinter BuMoNA liegt, sodass es also durchaus ein paar Einzelfälle gibt, bei denen individuelle Anbieter besser abschneiden - und auch die Frage aufkommt, wo man sich gerade befindet und auf wessen Hilfe man angewiesen ist.[97]

Der große Andrang auf den deutschen Medizinsektor sorgt dafür, dass die Konzerne auch untereinander aufeinander los gehen, da sie abn einem gewissen Punkt darauf angewiesen sind, Patienten von der Konkurrenz abzuwerben, weil sie sonst keine Gewinnsteigerungen mehr erzielen können.[98]

Sonstige Medizinische Organisationen

Wer sich die Behandlung bei den obrig genannten Services nicht leisten kann, der ist gezwungen, auf einen Straßendoc zurückzugreifen, oder, wenn nicht mal das geht, die wenigen anzusteuern, die für lau helfen.

Soziales

Die ADL verfügt heute noch über eine gesetzliche Rente, die aber von den jeweiligen Allianzländern organisiert wird. Daher kann sie je nach Wohnort unterschiedlich ausfallen.[99]

Religion

In jüngeren Jahren konnte man einen erhöhten Zulauf bei den religiösen Gemeinschaften der ADL verzeichnen.[100]

Deutsch-Katholische Kirche

Insbesondere hervorzuheben ist dabei die Deutsch-Katholische Kirche (mit vollem Namen Wahre Kirche Gottes des HERRN und seiner Heiligen) hat zwar im Freistaat Westphalen seine Machtbasis, konnte aber den eigenen Einfluss darüber hinaus ausweiten. Die klerikal-faschistische Gruppierung ist geprägt von Metamenschenhass, die Ablehnung sämtlicher Magie (natürlich mit Ausnahme der Christlichen Theurgie, wie sie die DKK selbst praktiziert) und wenig überraschend die Haus-und-Hof-Kirche der Deutschnationalen Partei. Innerhalb der letzten zwanzig Jahre hat sie allerdings eine "Liberalisierung" durchgemacht, was eine graduelle Verbesserung ist, aber nicht an dem stramm konservativen Familien- und Gesellschaftsbild viel ändern konnte.[100]

Panislamische Union

Eine weitere religiöse Organisation ist die Panislamische Union in Berlin und anderen größeren Sprawls der ADL. Auch wenn ihr Name glauben lässt, sie sei eine Sammelbewegung islamischer Glaubensgruppen, handelt es sich bei dieser tatsächlich um eine fundamentalistische schiitische Gruppierung. Gerüchten zufolge haben sie außerdem enge Verbindungen zu dschihadistischen Gangs und wenigstens Geschäftsbeziehungen zu den Grauen Wölfen.[100]

Heiden

Abgesehen von den großen Monotheistischen Religionsgruppen finden sich eine wachsende Zahl neuheidnischer und paganistischer Gruppierungen in der ADL. So finden nordisch-germanische Ásatrú-Gruppierungen ihre Anhänger meistens bei den völkisch gesinnten Einwohnern, kann man in den ländlichen Regionen eine Renaissance der Hexen-Kulten feiern, denen man häufig Verbindungen zu ökoanarchistischen und feministischen Policlubs nachsagt.[100]

Wirtschaft

Die ADL ist die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt und Heimat von wenigstens einem AAA-Konzern, einigen AA-Konzernen (von denen einer die Größe eines AAAs besitzt), nationalen Großkonzernen und etlichen mittelständischen, bzw. Familienunternehmen. Zusätzlich kann man auch viele Zweigstellen von großen Konzern aus der ganzen Welt im Land finden, die sich zum Teil in deutsche Konzerne eingekauft haben oder direkt übernahmen.[59]

Forschung und Produktion

Sowohl Teile von Grundlagen- und Produktforschung finden hier statt, oftmals in enger Kooperation mit den hiesigen Universitäten. Hinzu kommt auch noch eine Vielzahl von Fabriken, die (vergleichsweise) hochwertige Produtkte vom Band laufen lassen. Dabei reicht das Personal von gutverdienenden Facharbeitern über die normalen Lohnsklaven bis hin zum Tagelöhner, der seine 48-Stunden-Schicht nur mit Drogen übersteht. Daher bezeichnet man die ADL auch gern als die "Werkbank Europas".[59]

Kundendienst, Reparaturen

Der Dienstleistungs-, Kundendienst- sowie Wartungs- und Reparatursektor ist ein weiteres Standbein der deutschen Wirtschaft. Die Expansion ist zwar auf den deutschen Sprachraum beschränkt, aber mit rund 120 Millionen potenzieller Kunden immer noch ein ordentlicher Sektor.[101]

Landwirtschaft

Zu guter Letzt gibt es noch den Landwirtschaftssektor.[102] Wie im restlichen Europa ist ein riesiger Anteil dieser "traditionelle" Nahrungsmittel, welche durch moderne Produkte ergänzt werden (u.a. Krill, da dieses sich leichter züchten lässt als Fische). Daneben bauen die hiesigen Landwirte weiterhin Getreide, Kartoffel, sowie Obst und Gemüse an. Oftmals passiert dies auf offenen Feldern, aber der Anteil an vollautomatisierten Gewächshäusern nimmt stetig zu. Und auch hier nutzt man die volle Bandbreite an Pestiziden, Chemiedünger, Wachstumsbeschleuniger und Bestäubungsmikrodrohnen und allem voran Genmanipulation, damit die Masse der Metamenschen auch satt wird. Viele dieser traditionellen Lebensmittel kosten dabei nur einen Bruchteil dessen, was man dafür in Nordamerika verlangen würde.[103]

Soja

Sojabohnen sucht man (bis auf Süddeutschland) vergebens, da das Klima der ADL schlicht zu kalt ist. Diese werden daher aus Frankreich, Italien und der Ukraine importiert. Die AG Chemie ist als großer deutscher Nahrungsproduzent zu nennen, der in großem Stil Soja, Lupine, Kunstfleisch und Mykoproteine in der Massenproduktion herstellt - und das zu (halbwegs) konkurrenzfähigen Preisen, wobei diese Produkte aber meistens direkt weiterverarbeitet werden, um darraus dann Genussmittelsubstitute zu erschaffen (wie etwa Kaffee, Kakao, usw.).[103]

Tierische Produkte

Aber auch tierische Produkte werden in der ADL produziert, welche in großem Stil aus der "traditionellen" Art stammen. Sprich, Massentierhaltung überzüchteter, genmanipulierter Tiere, die Höchstleistung erbringen müssen. Eier, Milch und Fleisch von Tieren, die oftmals kein Immunsystem mehr besitzen und so von den Konzernen mit Pharmacocktails versorgt werden. Entsprechende Arbeitsumstände für Metamenschen gibt es gleich dazu.[103]

Schwierigkeiten

Schwierigkeiten der letzten Jahre waren der strenge Winter 2075/2076, gefolgt von Schädlingsbefall im darauffolgenden Sommer und Flächenbränden (wie etwa in Brandenburg). Hinzu kamen Anschläge auf die deutsche Landwirtschaft und leere Versprechungen von Aztechnology, die aufgrund eigener Probleme nicht gehalten werden konnten. Fälle von KFS bei Nutzvieh haben die Preise nur noch weiter steigen lassen.[104]

Konzerne

Die ADL ist Sitz des - ehemals - weltgrößten Konzerns Saeder-Krupp. Die Allianz und im größeren Rahmen Europa sind die Domäne des Großen Drachen Lofwyr und vieles, was in Politik, Wirtschaft und natürlich in den Schatten geschieht, geht auf seinen Einfluss zurück. Auch alle anderen Triple A-Megakonzerne mehr oder weniger stark in Deutschland präsent, genauso wie viele andere ausländische Unternehmen, doch die deutsche Konzernszene hat ebenfalls eine Reihe anderer einflussreicher Player.

Renraku ist neben Saeder-Krupp der am stärksten präsente AAA-Konzern in Deutschland.[105] 2057 kündigte Karl Stadt an, die Europa-Zentrale des Megakonzerns nach Deutschland zu holen.[106] Die ADL-Zentrale Renrakus war bereits im Verlauf des Konzernkriegs 2058[107] von Berlin nach München verlegt worden.[108] Als einer der wichtigsten Sitze des Konzerns wird die Zentrale der Regionaldivision Europa von einer Kompagnie der Roten Samurai geschützt, und verfügt zudem über das Äquivalent von drei Kompagnien Renraku Samurai und zudem über kleinere Sonderkommandos.[105] Mit den Asphalt-Cowboys-München in der DSKL besitzt der Konzern ein professionelles Urban Brawl/Stadtkriegsteam.

Konzernpräsenz

Deutsche Konzerne

Konzern Hauptsitz Rating Bemerkungen
AG Chemie[109] Groß-Frankfurt 2AA
AllKomm ÖAG ? 4National Staatsunternehmen
Altmayr Waffen GmbH[110] Ulm 4National
Anwaltskanzlei Stark, Theissen und Van der Mer München 5?
Aphrodite Enterprises München 4National
AquaDyne[111] Hamburg 3A
ASS[112] Altenburg 4National Altenburger und Stralsunder Spielkartenfabrik
Atlantic[113] Bremen 4National
Bavaria Media Group München 3A
Bundesbank Groß-Frankfurt 4National
Castle Most Produktion[114][115] Osnabrück 4National
Dallmayr München 3A
Deutsche Bundsbahn ÖAG ? 4National Staatsunternehmen
Deutsche Medien- und Kommunikations AG[116] Hamburg 3A
Deutsche Treuhand Düsseldorf 3A Staatsunternehmen
Drägerwerke Lübeck 3A
Duisport-Gruppe Duisburg 4National
DuKo-Möbel Brandenburg in Brandenburg 4National
FC Bayern München AG München 4National
Frankfurter Bankenverein[109] Groß-Frankfurt 2AA
Frankfurter LuftExpress Groß-Frankfurt 4National
Frankfurter Verkehrsverbund Groß-Frankfurt 4National
Franzinger Fashion München 4National
FraPort AG Groß-Frankfurt 4National
Fuchs GmbH Aalen 4National
GreenFood ? 4National
Gökhan Gastro GmbH Groß-Frankfurt 4National
Gottlieb Bau GmbH München 4National
Group Trans[117] Hamburg 4National
Hamburger Admiralitätskollegium[117] Hamburg 4National
Hamburger Bankengruppe[118] Hamburg 3A
Hamburger Hafen Management Center ÖAG Hamburg 4National Staatsunternehmen
Hanse Security Hamburg 4National
Happy Schluckspecht ? 4National
Heckler & Koch GmbH[119] Oberndorf am Neckar 3A
Herrenknecht AG Schwanau 5?
Herzoglich-Sächsische Porzellan-Manufaktur Meißen Meißen 4National
Herzoglich-Westrheinische Bergbaukooperative ? 4National
HiFlyer[117] Rhein-Ruhr-Megaplex 4National
Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH Kiel 4National
HSV AG[120] Hamburg 4National
Infocore Groß-Frankfurt 4National
Jena Robotnik[121] Jena 4National
Komm Rinn Rhein-Ruhr-Megaplex 4National
Konika Groß-Frankfurt 5?
Kyllburger Quellen Kyllburg 4National
Lambertz-Gruppe Aachen 5?
Leybold ? 4National
Lux Incorporated Assets Aachen 3A
M-Airport GmbH München 4National
Microlux Corporation ? 5?
Motorradwerke Zschopau Zschopau 4National
Norddeutscher Rundfunk ÖAG[120] Hamburg 4National Staatsunternehmen
NPP Consulting Groß-Frankfurt 4National
NuWorld Order Matrix Security Karlsruhe 4National
Papenburg AG Papenburg 4National
Paulaner Brauerei GmbH München 3A
Phalanx Group Hannover 3A
Plank Hoch- & Tiefbau[120] Hamburg 4National
Porsche-Dornier Holding[121] Stuttgart 3A
Produktionsgemeinschaft Jagd- und Sportwaffen Suhl[110] Suhl 4National
Proteus[109] Helgoland 2AA
PSI Aid[109] Leipzig-Halle 3A
Reederei Vietnbrunn[120] Hamburg 4National
Rheingold Düsseldorf 4National
RTL Group Aachen 3A
Saeder-Krupp[122] Essen 1AAA aus BMW hervorgegangen
Schalke 04 Marketing- und Vertriebsverband KG Gelsenkirchen 4National
Schmalbach Nutritions[120] Hamburg 4National
Schneebach GmbH Brandenburg in Brandenburg 4National
Schumacher & Brandt ? 4National
Sekuritas Dortmund 4National
Selters Immobiliengesellschaft[123] Düsseldorf 4National
Sparkasse RRP ? 4National
Stollwerck Köln 5?
Swarovski-Joop München / Innsbruck 3A
Trikon Holding AG Oberhausen 2AA
trinKauf ? 4National
Wenz Überwachungs- und Sicherheitsanlagen GmbH[123] Unna 4National
Westphälischer Landwirtschaftsverband Münster 3A
Westphälischer Rundfunk Münster 4National
Wettstein AG München 4National
Wiesbadener Schnellflug Groß-Frankfurt 4National
Willco Fertig- und Segmentbau AG Cottbus 4National
Winzergemeinschaft Westfranken Würzburg 4National
Württembergische Handelskammer Stuttgart 4National
Zeemandt GmbH ? 5?
Zenit AG[109] Nürnberg 3A

Ausländische Konzerne

Alle Megakonzerne und einige AA-Konzerne unterhalten in der ADL eine gesonderte Abteilung, oft den Deutschlandsitz, teilweise sogar den Europasitz.

Konzern Sitz Rating Rolle
Aegis Cognito Groß-Frankfurt[124] 3A Deutschlandsitz[124]
Ares Macrotechnology Groß-Frankfurt[125] 1AAA Deutschlandsitz[125]
Atlantean Foundation Erfurt[124] 4- Deutschlandsitz[124]
Aztechnology Berlin[125] 1AAA Deutschlandsitz[125]
Bacardi Hamburg 5? Deutschlandsitz
Bioenergetica Ukraine Leipzig-Halle[126] 5? Deutschlandsitz[126]
Chalmers & Cole Groß-Frankfurt[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Daiatsu Incorporated Hannover[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Dassault-Esprit Industries Stuttgart[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Draco Foundation Hannover[124] 4- Deutschlandsitz[124]
Eastern Tiger Corporation Groß-Frankfurt 2AA Europasitz
ESUS Groß-Frankfurt[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Evo Corporation Berlin[125] 1AAA Deutschlandsitz[125]
Federated-Boeing Hannover 2AA Deutschlandsitz
Ford Motor Company Köln, Ruhr-Plex[124] 2AA Deutschland- und Europasitz
Global Sandstorm Berlin ("Emirat Kreuzberg") 2AA Deutschlandsitz
Hildebrandt-Kleinfort-Bernal Groß-Frankfurt[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Horizon Group Stuttgart[125] 1AAA Deutschlandsitz[125]
Index-AXA Köln, Ruhr-Plex[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Komatsu Limited Düsseldorf, Ruhr-Plex[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Korporacja Opatrzności Bożej Berlin[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Lone Star Hamburg 2AA Deutschlandsitz
Lusiada Hamburg[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Manadyne Corporation Karlsruhe[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Mitsuhama Computer Technologies Düsseldorf, Ruhr-Plex[125] 1AAA Deutschlandsitz[125]
Monobe International Düsseldorf, Ruhr-Plex[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Mærsk Incorporated Assets Hamburg[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Ödnur Berlin 3A Deutschlandsitz ?
Osman Biotek Berlin 5? Deutschlandsitz
Penzo Berlin 3A Deutschlandsitz ?
Regulus Joint Industries Mülheim an der Ruhr, Ruhr-Plex[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Renault-Fiat Köln, Ruhr-Plex 2AA Deutschlandsitz
Renraku Computer Systems München[125] 1AAA Deutschland- und Europasitz
Shiawase Corporation Berlin[125] 1AAA Deutschlandsitz[125]
Shishi Operational Mechanics Berlin 3A Deutschlandsitz ?
Sol Media Group Stuttgart 2AA Deutschlandsitz
Sony Corporation Stuttgart[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Spinrad Industries München[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
VisionCrafters Berlin 3A Deutschlandsitz ?
Wuxing Incorporated Hamburg[125] 1AAA Deutschlandsitz[125]
Yakashima Corporation Düsseldorf, Ruhr-Plex[124] 2AA Deutschlandsitz[124]
Zeta-ImpChem Biberach an der Riß[124] 2AA Deutschlandsitz[124]

Es gibt viele deutsche Konzerne, welche im Laufe der Zeit von ausländischen Unternehmen geschluckt wurden, aber immer noch unter ihrem früheren Namen firmieren. Zudem haben viele Megakonzerne erwähnenswerte Tochterunternehmen in Deutschland gegründet.

Konzern Hauptsitz Besitzer / Land Bemerkungen
@Home - Baumarkt ? Aztechnology / Aztlan
Aísthesis ? Aztechnology / Aztlan
Aldi-Tengelmann-Lidl-Metro-Group Mülheim an der Ruhr Regulus Joint Industries / VNL, UK Betreibt die beliebten Aldi-Real-Läden
Alxon Pharma Hamburg Zeta-ImpChem / Schweiz
Ares Entertainment ADL Köln Ares Macrotechnology / UCAS
Ares Integrated Solutions Hanau, Groß-Frankfurt Ares Macrotechnology / UCAS
Becks & Co. Brauerei Bremen Regulus Joint Industries / VNL
Biobrauerei Gruppe Issum Issum Aztechnology / Aztlan
Blohm + Voss Hamburg Renraku / Japan Übernahme
Bronotex Wittstock Michelin (Renault-Fiat-Meridional) /Frankreich
Creative Magical Research AG Mannheim Mitsuhama / Japan
Cyberdynamix Ingolstadt Transys Neuronet / Großbritannien ehemals ECC Eurotronics
Daiatsu-Hanomag Hannover Daiatsu / Japan ehemals Teil von Komatsu Limited (Komatsu-Hanomag), später an Daiatsu verkauft.
Daimler-Benz Stuttgart Sony / Japan ehemals IFMU, später Chrysler-Nissan
Deutsche Sendeanstalten ? Mitsuhama / Japan
Eurosoft AG München Renraku / Japan
Gesellschaft für technische Entwicklung Dresden Horizon Group / PCC
Hapag-Lloyd Hamburg Mærsk / Dänemark
Kalmaar Hamburg Wuxing Incorporated / Hongkong
Lifesaver AG Bad Hersfeld Wuxing Incorporated / Hongkong
Lufthansa AG Hamburg Mærsk / Dänemark
MediFix ? Aztechnology / Aztlan
NeoNET Bavaria SimSinn-Studios München NeoNET / CAS
Opel Groß-Frankfurt European Motor Company / Tschechien
SAP Groß-Frankfurt Erika / Skandinavische Union
Schering Pharma AG Berlin Zeta-ImpChem / Schweiz lange Zeit AG Chemie, Übernahme durch Z-IC 2070
Securitech International AG München Renraku / Japan
Stadl München Renraku / Japan
Stuffer-Plus Hamburg Aztechnology / Aztlan
Trill AG Berlin Aztechnology / Aztlan
Unilever Hamburg Regulus / VNL, UK
WasserKraft Hamburg Shiawase Corporation / Japan
WDR Köln Horizon Group / PCC

Ehemalige Konzerne

Organisiertes Verbrechen

Auch die organisierte Kriminalität ist in der ADL zu finden. Dabei findet man alles von (ethnischen) Syndikaten über Gangs jeder coleur bis hin zu sonstigen Verbrecher- und Schmugglernetzwerken überall im gesamten Allianzgebiet und darüber hinaus.

Ethnische Syndikate

Bei den klassischen Syndikaten denkt man automatisch an die Mafia, die Vory oder die Yakuza, welche auch tatsächlich einen Großteil der in der ADL vorhandenen Verbrechersyndikate bilden. Dabei bedienen sie je nach Syndikat unterschiedliche Felder, von Prostitution, Drogen- und/oder Waffenhandel, Schmuggel, Schutzgelderpresssung, organisiertem Raub oder gar Wirtschaftskriminalität alles ab. Gewinne werden dann entweder zur persönlichen Bereicherung verwendet oder über legale Unternehmungen investiert und so gewaschen. Unternehmen dieser Art sind etwa Proserpina Müllbeseitigung und -aufbereitung GmbH (im Besitz der Mafia) oder auch die Ichiga-Nitama Immobilien GmbH (im Besitz der Yakuza).[73]

Italienische Mafia

Bei der Italienischen Mafia darf man nicht von einem monolithischen Gebilde ausgehen, denn diese Bezeichnung meint mehrere ethnische Syndikate, die ihre Ursprünge in Italien haben. Das umfässt die Deutsch-Italienische Mafia oder aber auch die Camorra, wobei letztere Mitglied der Alta Commissione, einer Art "Dachorganisation", ist.[127]

In der jüngsten Vergangenheit gab es große Umwürfe, als sowohl Don Lupo Gasperi als auch Don Nicola Canoretti bei einem Schusswechsel ums Leben kamen. Nun hat Donna Michaela Semenszato, Don Lupos Tochter, die Zügel in der Hand, doch ist die Situation weit davon entfernt, sich wieder zu entspannen.[127]


Folgende Familien sind der Deutsch-Italienischen Mafia zuzuordnen:

Familie Sitz
Amato-Familie Hessen-Nassau
Canoretti-Familie Stuttgart, Württemberg
Di-Paulo-Familie Bremen, Norddeutscher Bund
Gasperi-Familie Rhein-Ruhr-Megaplex, Nordrhein-Ruhr
Oliveri-Familie -
Troudalis-Familie Hessen-Nassau
Tsantidis-Familie Karlsruhe & Badisch-Pfalz


Davon ab existieren noch weitere Familien:

Familie Zugehörigkeit Sitz
Spavone-Famiglia Camorra Teile Süddeutschlands

Graue Wölfe

Ein weiterer Faktor in der Unterwelt der ADL sind die Grauen Wölfe oder auch "Graue Wölfe Maffiya" mit ihren paramilitärischen und ultranationalistischen (im Grunde faschistoiden) Wurzeln in der türkischen Unterwelt, die sie dominieren. Die Strukturen der Wölfe in der ADL basieren auf denen der türkischen Maffiya, was heißt, dass die hiesigen Wölfe nicht ganz so nationalistisch und militärisch sind, wie man sie in ihrer Heimat findet.[128]

Sie sind ein Juniorpartner der Alta Commissione und beteiligen sich als solche im Kampf gegen die Vory v Zakone und liefern sich auch Kämpfe mit ihren Konkurrenten, wie etwa den albanischen Fares. Gleichzeitig gehen sie auch auf Distanz von den islamistischen Extremisten, wie etwa der Panislamischen Union, auch wenn sie noch geschäftliche Verbindungen zu diesen besitzen. Die meisten Mitglieder sind zwar Muslime (mit Ausnahme der Djorovics, aber eher gemäßigt, zumal sie während des Großen Dschihads im Untergrund gegen die Fundamentalisten kämpften.[128]

Auch die Wölfe sind an und für sich kein monolithisches Gebilde. Sie besitzen mehrere Anführer und sind unter anderem in Berlin, Groß-Frankfurt, Köln und München zu finden.[129]

Vory V Zakone

Die Vory v Zakone, auch als "Russenmafia" bezeichnet, gliederen sich geschichtlich bedingt in Rote Vory und Weiße Vory, von denen beide Varianten in der ADL aktiv sind und sich auch untereinander bis aufs Blut bekämpfen. Seit dem Crash von 2064 rücken die Roten Vory aus Russland kommen in das Territorium der Weißen Vory vor, was zu einem kleinen Unterweltkrieg geführt hatte. Hinzu kommt, dass mit der Übernahme der Gasperis durch Michaela Semenszato diese offenbar für den Krieg rüstet. Jedenfalls lässt sie stark in kybernetische Verbesserungen für ihre Soldati investieren.[128]


Zu den Roten Vory zählen:

Vory Sitz
Karewitsch-Vory Berlin
Konyacheva-Vory -


Zu den Weißen Vory zählen:

Vory Sitz
Cherkezov-Vory Leipzig-Halle, Sachsen
Gargari-Organizatsi Berlin, Ostdeutschland, Teile Norddeutschlands
Lobatchevski-Vory Bremen, Lübeck, Kiel, Hamburg
Tremaine-Gulyev-Organizatsi Vereinigte Niederlande

Triaden

Lange Zeit waren sie nur ein Gerücht, aber die Triaden konnten sich tatsächlich nach den letzten Ereignissen in Hamburg bemerkbar machen. Die dortige Hung Lung Mun-Triade - auch bekannt als Bund des Roten Drachen - hat sich auf Küstenstädte konzentriert und ist auf Schutzgelderpressung und den Schmuggel von gefältschen Markenartikeln spezialisiert. Einigen Gerüchten zufolge soll der Bund auch einige Sweatshops in der ADL betreiben, wo hauptsächlich illegale Enwanderer schuften. Außerdem besitzt er gute Kontakte zu Schwesterorganisationen in London und dem Mega Wuxing Incorporated, welche wiederum beim schmuggeln helfen.[129]

Um sich besser zu etablieren, hat man mit der Rekrutierung lokaler Gangs begonnen und genug Leute und Ausrüstung mitgebracht, um ihren Brückenkopf halten zu können. Zudem werben sie bei den chinesischen und vietnamesischen Gemeinden um neue Mitglieder.[129]

Yakuza

Die Yakuza sind ebenfalls in der ADL zu finden, auch wenn sie sich eher im Hintergrund halten. Aktionen, wie etwa die Zerstörung eines Ladens, der sich weigert, Schutzgeld zu zahlen, ist nicht ihr Stil, weshalb sie seltener in den Nachrichten auftauchen. Sie kleiden sich dezent und konzentrieren sich auf dezentere und subtilere Geschäfte, sodass man die japanischen Geschäftsmänner (und seltener auch -frauen) in der Masse nicht unbedingt erkennen kann. Auf ihr Konto gehen (illegales) Glücksspiel, Sportwetten, Edelprostitution und -drogen, sowie Geldwäsche und anderweitige Wirtschaftskriminalität.[128]

Die beiden großen Yakuza-Organisationen der ADL, der Kabushiki-kai und der Makahashi-gumi, unterstehen dabei dem Mitsuhama-nahen Vier-Oyabun-Rengo. Daneben gibt es noch kleinere, den kai oder gumi zuzurechnenden Horchposten, die jenseits ihrer Hochburgen zu finden sind.[130]

Neuerdings versucht der Watada-rengo mit Hilfe des in Skandinavien beheimateten Korogai-gumi, engere Kontakte zu der japanischen Gemeinde in Hamburg aufzubauen.[129]

Organisation Sitz
Kabushiki-kai Frankfurt am Main, Groß-Frankfurt
Makahashi-gumi Düsseldorf, Rhein-Ruhr-Megaplex, Nordrhein-Ruhr

Weitere Syndikate

Die kleineren Syndikate sind etwa die Niederländischen Penosen, die sich sehr spontan in kleinen, schwer zu fassenden Netzwerken bilden und unter anderem in Hamburg zu finden sind.[131]

Die koreanischen Seoulpa-Ringe sind da etwas präsenter und konzentrieren sich auf Groß-Frankfurt, Hamburg und den Ruhrplex, wobei sie aus dem Hintergrund agieren und Gangs und andere Kriminelle ihre Drecksarbeit machen lassen. Sie beschäftigen sich hauptsächlich mit Drogenhandel, Matrixkriminalität und illegalem Glücksspiel. Rückendeckung erhalten sie dabei von der Eastern Tiger Corporation, die wiederum einige von ihnen angeheuert hat, um gegen die Yakuza und Japanokons im Land vorzugehen.[132]

Schließlich gibt es noch die serbische Mafia, bekannt als Naša Stvar. Sie bestehen aus früheren serbischen Militärs und Söldner, die den Krieg auf dem Balkan weiter unterstützen wollen. Ihr Geschäft ist der Schmuggel und sie transportieren alles, von Drogen, über Flüchtlinge, (Zwangs-)Prostituierte und selbstproduzierte BTLs über die Balkanroute in die ADL und Österreich, wo sie diese dann verteilen. Im Anschluss schmuggeln sie die Gewinne und die Ausrüstung dann zurück auf den Balken. Außerdem verdingen sie sich manchmal als Mietschläger, Kopfgeldjäger und Auftragsmörder.[132]

Weitere Syndikate:

Überregionale Gangs und MCs

Die ADL ist auch Heimat etlicher Gangs - viel zu vieler, als das man sie hier listen könnte - sowie von Motocycle Clubs (Motorradclubs, MCs). Einige Gangs schaffen es aber tatsächlich groß genug zu werden, dass sie weitere Chapter in anderen Städten etablieren und so zu echten Schwergewichten der Unterwelt heranreifen.

Und davon ab findet man - auch wenn sie weniger Gangs sind - Piraten in der Nord- und Ostsee, sowie auch auf den großen Flüssen des Landes.[134]

Verbrechernetzwerke

Die Schatten der ADL

Auch die Schatten in der ADL haben einige Besonderheiten und regionale Unterschiede, sodass einige Regionen ein ganz eigenes Flair zu bieten haben.

Übersicht

Zunächst einmal ist festzuhalten, dass die ADL flächenmäßig relativ klein ist und auf dieser Fläche relativ viele große Megaplexe zu finden sind. Kriminelle können auch schnell über die Grenze in ein anderes Land verschwinden, vorausgesetzt, sie werden nicht gerade von Konzerntruppen, der ADL selbst oder gar der NEEC gesucht, was einen Grenzübergang erheblich erschweren würde.[135]

Frankfurter Schule

Eine Besonderheit findet sich in Groß-Frankfurt (und einigen besser betuchten Gegenden im Rest der ADL), die man als "Frankfurter Schule" bezeichnet. Runner dieser Art tauschen - Bedingt durch das Milieu der Bankenhauptstadt - Panzerjacke gegen gepanzerte Anzüge und Krawatten. Sorgfältige Vorausplanung, Social Engineering und der Verzicht auf Kollateralschäden ist unabdingbar, wenn man es dort zu etwas bringen will. Das macht ihre Arbeit wesentlich schwerer, aber dafür sind sie aufgrund dieses Vorgehens auch deutschlandweit hoch geschätzt und zählen zu den am Besten verdienenden Runnern in der ADL. Ein Leitspruch lautet daher "So diskret, legal und effektiv wie möglich".[136]

Schattenmatrix

Schattenland

Die deutsche Schattenszene ist zudem eng mit den Matrixpräsenzen verknüpft, die quer durch die ganze ADL Kontakt untereinander halten und Informationen austauschen. War dies in den 2060ern noch das Schattenland, dass zuerst in Frankfurt am Main und später dann in Ostberlin befand, hatte es dort schließlich zu viel Aufmerksamkeit durch die neo-anarchistische Agitation und Anti-Konzern-Enthüllungen auf sich gezogen.[136]

Man findet auch heute noch Archive alter Schattenland-Talks und Kopien wichtiger Files in der ISDN2-Kabelmatrix gut verborgen in Ostberlin. Die Inkompatibilität zur modernen Matrix macht aber einen Austausch über das System praktisch unmöglich, aber es gibt noch einige Liebhaber, die sich damit befassen sollen.[137]

Panoptikum

Das moderne Panoptikum ist ein PAN-to-PAN-Netzwerk, welches von den Sysops Tagwache und Nachtwache sauber gehalten wird. Dazu gibt es noch das Infopedia als Ressource nationaler wie auch internationaler Schattendateien.[137]

Weitere

Neben diesen beiden wichtigen Infoportalen finden sich noch etliche kleinere Schattenentzwerke, -knoten, -hosts und -dienste, wie etwa die Hacker der Schockwellenreiter oder das HexNet der Wicca- und Hexenbewegung, wo man auch mit Schmugglern und Ökoterroristen in Verbindung treten kann. Vor ein oaar Jahren kam außerdem die Shadowcloud in Groß-Frankfurt auf und hat sich zu der Plattform mausern können, in der heiße Daten anonym gedumpt werden können.[137]

Persönlichkeiten der Sechsten Welt


Endnoten

Quellenangabe

  1. a b c Datapuls: ADL S. 12
  2. Datapuls: ADL S.73
  3. Datapuls: Hamburg S.13
  4. a b c d e f g h i j k Datapuls: ADL S.14
  5. Konzernenklaven S.153
  6. Konzernenklaven S.153-154
  7. Emergenz - Digitales Erwachen S.55
  8. a b Emergenz - Digitales Erwachen S.124
  9. Emergenz - Digitales Erwachen S.124-125
  10. a b c d e Emergenz - Digitales Erwachen S.125
  11. Emergenz - Digitales Erwachen S.126
  12. Emergenz - Digitales Erwachen S.128
  13. Emergenz - Digitales Erwachen S.129
  14. Datapuls: Hamburg S.14
  15. a b c Datapuls: ADL S.24
  16. a b Datapuls: ADL S.13
  17. Schattenhandbuch 4 S.43
  18. a b c d e f g Datapuls: ADL S.15
  19. a b c d Datapuls: ADL S.16
  20. a b c d e Datapuls: ADL S.59
  21. a b c d e f g Datapuls: ADL S.60
  22. a b Schattenhandbuch 4 S.71
  23. Konzernenklaven S.149
  24. Schattendossier 1 S.7
  25. a b Machtspiele - Handbuch für Spione S.149
  26. a b Machtspiele - Handbuch für Spione S.148
  27. a b c d Machtspiele - Handbuch für Spione S.150
  28. a b c Machtspiele - Handbuch für Spione S.151
  29. Machtspiele - Netzstücke S.16
  30. a b c Brennpunkt: ADL S.17
  31. a b c d e f g h i j k Machtspiele - Handbuch für Spione S.152
  32. a b Machtspiele - Handbuch für Spione S.153
  33. a b c d Machtspiele - Handbuch für Spione S.154
  34. a b c d e f Machtspiele - Handbuch für Spione S.155
  35. Schattenhandbuch 4 S.45
  36. Schattenhandbuch 4 S.47
  37. Schattenhandbuch 4 S.48
  38. Deutschland in den Schatten II S.295
  39. a b c Schattenhandbuch 4 S.66
  40. a b Schattenhandbuch 4 S.64
  41. Schattenhandbuch 4 S.68
  42. a b Schattenhandbuch 4 S.70
  43. Datapuls: Karlsruhe S.21
  44. a b c d e f g h i j Machtspiele - Handbuch für Spione S.156
  45. a b c Datapuls: Karlsruhe S.16
  46. Reiseführer in die deutschen Schatten S.70
  47. a b Machtspiele - Handbuch für Spione S.169
  48. a b c d e f g h NovaPuls "Jetzt aber! Beloit setzt den angekündigten Regierungsumbau um"
  49. a b Datapuls: Hamburg S.30
  50. München Noir S.6
  51. a b c Mit Hauern und Hörnern S.59
  52. Datapuls: SOX S.16
  53. a b c d e f g h i j Machtspiele - Handbuch für Spione S.157
  54. Gestohlene Seelen S.219
  55. Deutschland in den Schatten S.23
  56. Deutschland in den Schatten II S.328
  57. Konzerndossier S.226
  58. Schattenhandbuch 3 S.109
  59. a b c Datapuls: ADL S.26
  60. Machtspiele - Handbuch für Spione S.180
  61. Deutschland in den Schatten II S.196
  62. Chrom & Dioxin S.26
  63. Reiseführer in die deutschen Schatten S.114
  64. Konzernenklaven S.158
  65. Reiseführer in die deutschen Schatten S.106
  66. Deutschland in den Schatten II S.165
  67. Fronteinsatz S.130
  68. Chrom & Dioxin S.34
  69. Deutschland in den Schatten II S.182
  70. Reiseführer in die deutschen Schatten S.74
  71. Datapuls: ADL S.33-34
  72. a b c d e f Datapuls: ADL S.35
  73. a b c d Datapuls: ADL S.36
  74. State of the Art ADL S.17
  75. Schattenhandbuch 4 S.58
  76. Schattenhandbuch 4 S.58-61
  77. a b c d e Datapuls: ADL S.46
  78. a b c State of the Art ADL S.12
  79. State of the Art ADL S.12-13
  80. a b c State of the Art ADL S.13
  81. a b c d e State of the Art ADL S.14
  82. a b State of the Art ADL S.15
  83. Datapuls: ADL S.17
  84. a b Datapuls: ADL S.19
  85. a b c d Datapuls: ADL S.18
  86. Datapuls: ADL S.29
  87. Datapuls: ADL S.29-30
  88. Datapuls: ADL S.18-19
  89. Konzernenklaven S.152
  90. Datapuls: ADL S.14-15
  91. a b Datapuls: ADL S.76
  92. a b c Datapuls: ADL S.21
  93. a b Datapuls: ADL S.22
  94. a b c Datapuls: ADL S.23
  95. a b Datapuls: ADL S.61
  96. Datapuls: ADL S.32-33
  97. Datapuls: ADL S.32
  98. Datapuls: ADL S.33
  99. Schattendossier 1 S.20
  100. a b c d e Datapuls: ADL S.41
  101. Datapuls: ADL S.26-27
  102. Datapuls: ADL S.27
  103. a b c Datapuls: ADL S.30
  104. Datapuls: ADL S.30-31
  105. a b Deutschland in den Schatten II S. 286
  106. Deutschland in den Schatten II S. 266
  107. Deutschland in den Schatten II S. 253
  108. Corporate Download S. 79
  109. a b c d e Datapuls: ADL S.30
  110. a b Datapuls: SOTA 2081 S.4
  111. Datapuls: Hamburg S.109 f.
  112. Deutschland in den Schatten S.148
  113. Cyberpiraten! S.187
  114. Datapuls: Westphalen S.18
  115. Schlagschatten S.96
  116. Datapuls: Hamburg S.108 f.
  117. a b c Datapuls: Hamburg S.115
  118. Datapuls: Hamburg S.110
  119. Datapuls: SOTA 2081 S.2
  120. a b c d e Datapuls: Hamburg S.116
  121. a b Datapuls: SOTA 2081 S.18
  122. Datapuls: ADL S.28
  123. a b Schlagschatten S.78
  124. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak al am an ao Reiseführer in die deutschen Schatten S.105
  125. a b c d e f g h i j k l m n o Reiseführer in die deutschen Schatten S.104
  126. a b Reiseführer in die deutschen Schatten S.68
  127. a b Datapuls: ADL S.36-37
  128. a b c d Datapuls: ADL S.37
  129. a b c d Datapuls: ADL S.38
  130. Datapuls: ADL S.37-38
  131. Datapuls: ADL S.38-39
  132. a b c d e f g h Datapuls: ADL S.39
  133. Datapuls: Hamburg S.58
  134. a b c Datapuls: ADL S.40
  135. Datapuls: ADL 44-45
  136. a b Datapuls: ADL S.47
  137. a b c Datapuls: ADL S.48

Index

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch

Siehe auch

Kategorien

Weblinks