NeoNET

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
NeoNET
Überblick (Stand: 2079) [1][2]

Logo Neonet.svg

© Pegasus
Aufgelöst
Motto: „Die Zukunft läuft auf NeoNET.“
Gründung: 2064
Auflösung: 2079
Hauptsitz:
Geschäftsführer: Richard Villiers
Chief Executive Officer:
Richard Villiers
Rating: AAA
Konzernstatus:
börsennotierte Aktiengesellschaft
Hauptaktionäre:
Richard Villiers (22 %)
Anders Malmstein (18 %)
Celedyr (13 %)
Trans-Latvian Enterprises (11 %)
Caroline Villiers (11 %)
Cale Winters (2 %)
Christopher Winters (2 %)
Kazuko Yoshiyuki (1 %)
Chandra Patel (1 %)
Streubesitz (19 %)

NeoNET ist ein Megakonzern, der seit dem Crash von 2064 zu den Großen Zehn gehörte und der Nachfolgekonzern von Novatech war.

Geschichte

Der Konzern ist nach dem Crash 2.0 während der Zweiten Universellen Matrixkonferenz im Scotsprawl/Edinburgh aus einer Fusion von Novatech und Transys-Erika entstanden, das unmittelbar zuvor aus der Fusion von Transys Neuronet und Erika hervorgegangen war. Erika waren dabei die Pioniere der neuen, drahtlosen Matrix, während Transys die Expertise auf dem Gebiet der Cyberware und der neuronalen Netzwerke und Novatech das enorme, bei seinem Börsengang eingesammelte Barvermögen miteinbrachte. Der eigentliche Grund für die Fusion war wohl die Etablierung einer Großmacht im Matrixbereich. Neben diesem Hauptgeschäftszweig gehört ein mannigfaltiges Spektrum diverser Holdings und Subunternehmen zu NeoNET. Novatech gelang es durch die Fusion den gefährdeten AAA-Status des Unternehmens zu sichern und zum zweitgrößten Konzern der Welt aufzusteigen.

Sponsoring

NeoNET sponsert vielerorts öffentliche Bildungseinrichtungen sowie einzelne Lehrstühle und Fakultäten an verschiedenen Universitäten, unterhält Schulen für die Kinder der eigenen Konzernbürger wie die NeoNet-Boston-Highschool [3] und betreibt etwa in den UCAS eigene, private College-Vorbereitungsschulen wie die Villiers Prep [4].

Sport

Im Profisportbereich sponsert - respektive besitzt - NeoNET in Manhattan das Basketball-Team der «New York Nets». [5][6]

Tochterfirmen

Cyberware und Genetik

Cyberdynamix 
Kybernetik und Kleinstelektronik
Dorada Genetech 
Biotech/Gentech
Emerging Futures 
Biotech-und Kybernetik-F&E
Mindstrom Neurotechnologies 
Kybernetik/Nanotech
Ngola Bioware 
Bioware
Nightengale's Body Parts 
Kybernetik/Krankenhäuser
Pioneer Cybernetics 
Kybernetik
Suzhou Biotechnology 
Biotech/Gentech
Transys Neuronet 
Kybernetik/Biotech

Finanzen

Commonwealth Enterprises 
Finanzen/Investment
JRJ International 
Holding/Finanzen. Sichert den Sitz NeoNETs im Konzerngerichtshof. Zu 100% im Besitz von Richard Villiers.
Pacific Rim Computer Consultants 
Finanzdienstleistung
Silveril Investments 
Finanzen/Investment

Elektronik und Robotik

Alcatel-Nokia 
Kommlinks
Bristol Optics 
Industrieelektronik
CompuForce 
Matrix/Drohnen
Consumer Electronics Amalgamated 
Unterhaltungselektronik/Decks
Erika 
Unterhaltungselektronik/Hardware
Gemsys 
Elektronik
NeoNET German Alliance 
Produktionsstätte von Kleinstelektronik in Düsseldorf
PULSE 
Matrix/Unterhaltungselektronik
Timex Group 
Elektronik
Ultra 
Unterhaltungselektronik/Kybernetik
WizzerToys 
Spielwarenhersteller, produziert unter anderem die populären CyberPals.[7]

Industrie

Central Industrial 
Schwerindustrie
NanoGlobe 
Nanotech/Kybernetik
Walker Aerodesign 
Luftfahrt

Magie

Reality Studio 
Magie
T99 
Magische Forschung

Matrix und Software

Belle Mead Communications 
Matrix/Infrastruktur
China Cable Ltd 
Matrix
Cyberspace Development Corportion 
Matrix/ARE-Software
FTL Matrixware
Software
FTL Technologies 
Matrix/Hardware
Götland Telekom 
Matrix
Iris Software 
Software
Mangadyne
Matrix Systems 
Matrix/Hardware
Novatech 
Matrix/Alles
SAP
Simplex Software 
Software
TriCom Telecommunications 
Matrix
Wolfware 
Matrix/Software

Medien

Bavaria Music Alliance 
Medienkonzern
BAVARIA TRID 
Die Trideosendersparte der Bavaria. Umfasst u.a. den alten Bayerischen Rundfunk.
Hollywood Simsense Entertainement
NewsNow 
Newsfax-Dienst [8]
NeoNET Bavaria SimSinn-Studios 
Medienunternehmen in München, SimSinn-, Trideo-, Film- & Musikproduktion

Sonstiges

Everyman 
Konsumgüter
Fuchi Orbital 
Raumfahrt/Kommunikation
Furba 
Mode [9]
Icon, Inc. 
Forschung/Think Tank
Interscience Inc. 
Beratung für Forschung und Entwicklung
Laramie Resources Development, Inc.
Minuteman Security Services 
Sicherheitsdienstleistungen
S&S Agricorp 
Agrarunternehmen
Visionary Design Works 
Architektur/Industriedesign

Ehemaliger Töchter

Aurora Design 
Matrix/ARE-Design. 2076 aufgrund der Nachwirkungen des Drachenbürgerkrieges geschlossen.
Cavalier Arms Limited 
Ca. 2072 von Reality, Inc. übernommen.




Endnoten

Quellenangabe

  1. Market Panic S. 119
  2. Dark Terrors S. 80-82
  3. Wildwechsel: Das Critterdossier S. 204
  4. Gestohlene Seelen S. 30
  5. Konzernenklaven S. 121
  6. Gestohlene Seelen S. 143
  7. Emergenz - Digitales Erwachen S. 88-89
  8. Emergenz - Digitales Erwachen S. 97
  9. Konzerndossier S. 33

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch


Weblinks