Shiawase Corporation

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shiawase Corporation
Überblick (Stand: 2064) [1]

Shiawase.jpg

© FanPro
Hauptsitz: Osaka, Japan
Vorstandsvorsitzender:
Hitomi Shiawase
Chief Executive Officer:
Korin Yamana
Rating: AAA
Konzernstatus: öffentlich
Hauptaktionäre:
Korin Yamana: 16%
Reiko Shiawase-Shimada: 14%
Hitomi Shiawase: 13%
Tadashi Shiawase: 9%
Mitsuko Shiawase-Yamana: 5%
James Mancuso: 4%
Nigel Coltrane: 4%
Sadato Shiawase: 3%
Soko Shiawase: 2%
Rhonabwy: ca.8%

Die Shiawase Corporation ist der drittgrößte Konzern im Japanischen Kaiserreich und der achtgrößte der Welt. Er wird von der Shiawase-Familie kontrolliert und hat seinen Hauptsitz in Osaka, Japan.

Shiawase ist Marktführer im Dienstleistungssektor und im Biotech-Bereich. Außerdem ist der Schwerindustriezweig sehr stark. Nur Saeder-Krupp hat in diesem Bereich mehr Aktivposten und Umsatz.

Geschichte

Shiawase wurde als Familienunternehmen in Japan nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet. Es wahr Jahrzehnte lang ein kleines Unternehmen. Erst 1989 wurde Shiawase zum bedeutenden Konzern. Durch die gute Führung durch Emori Shiawase wuchs das Unternehmen stetig. Innerhalb einer Dekade hatte Emori das Unternehmen zu einem Global Player ausgebaut.

Shiawase war der erste exterritoriale Konzern. Durch die zwei Shiawase-Urteile wurde dem Konzern 2000 das Recht auf den Bau eines Atomkraftwerkes zugesichert und ein Jahr später im zweiten Shiawase-Urteil wurden dem Konzern Exterritorialrechte zugesprochen.

Emori starb schließlich im Jahr 2019 durch einen Herzanfall, nachdem er das Erwachen der Welt und die Existenz der Magie nicht verkraften konnte. Seinen Posten übernahmen in den kommenden Jahren mehrere Familienmitglieder. Keiner war jedoch dumm oder klug genug um die Position des Konzerns nachhaltig zu verändern.

Da der Konzern in dieser Zeit auf Dienstleistungen spezialisiert hatte war der Crash von '29 nicht so schlimm wie für andere Konzerne. Trotzdem verlor Shiawase in den Jahren nach dem Crash Boden auf die neu entstandenen Mitbewerber.

2037 konnte Shiawase die Technologie für einen kommerziellen Fusionsreaktor patentieren lassen und konnte sich so nach der schlechten Führung des Konzerns in den 30er Jahren wieder nach oben arbeiten. Der damalige Aufsichtsratvorsitzende Sadato Shiawase gründete das Market Information and Forecasting Department, das den Konzern besser vor Spionage schützen sollte. Der MIFD ist auch für die konzerninterne Überwachung zuständig. Er hat Arbeiter in allen Abteilungen von Shiawase und hat große Macht.

Sadatos ältere Schwester, Soko, hasst ihren Bruder. Sie hat mehrere Mordanschläge auf ihn verüben lassen, nachdem er sie zuvor grundlos der Spionage beschuldigte. Ihre Auftragsmorde gipfelten in einem Anschlag auf das Shiawase Atomics Gebäude, in dem Sadato die Eröffnungsrede halten sollte. Der schickte aber seinen Bruder Ryoi zur Eröffnung und so wurde dieser, samt den Gästen und den oberen drei Stockwerken von Sokos Killern weggesprengt.

Nach dem Zerfall Fuchis konnte sich Shiawase Fuchi Pan-Europa sichern, indem Korin Yamana wortwörtlich in die Shiawase-Konzernfamilie einheiratete, und stieg so zum drittgrößten Konzern der Welt auf.

Der Konzern wird heute immer noch von der Familie geleitet, diese ist jedoch sehr zerstritten. Vorstandsvorsitzender Sadato Shiawase und Präsident Tadashi Shiawase wurden durch Aktienmanipulationen, die von Yamana und der japanischen Kaiserfamilie eingefädelt wurden, nach dem Crash von 2064 ersetzt. Korin Yamana ist neuer CEO, während Kaiserin Hitomi Shiawase jetzt dem Vorstand vorsteht.

Struktur

Shiawase Europa

Shiawase Europa hat seinen Geschäftssitz im Shiawase European Business Center in Brüssel E.C. und wird von Korin Yamanas zweitem Neffen Otomo Kasai geleitet, wobei zu den Neuerwerbungen im Fuchi-Bürgerkrieg bzw. Konzernkrieg auch Fuchis Luftwaffenbasis in Estonia gehört. Das Hauptquartier Shiawases für die ADL ist die ehemalige Fuchi-Miniarkologie in Bochum, die von Dr. Leonard Berger geleitet wird, der die Position eines Managing Directors einnimmt.

Abteilungen und Tochterfirmen

Shiawase Biofood

Shiawase Biotech

Shiawase Energy

  • Shiawase Amaterasu Solar : Energiekonzern mit Spezialisierung auf Solartechnologie
  • Shiawase Atomics : Atomkraftwerke, wird in jüngerer Zeit immer stärker heruntergespielt. Stilllegungen überwiegen.
Shadowtalk Pfeil.png Glow City - unsere geliebte strahlende Heimat, das nukleare Wunderland der Mutationen im Herzen von Redmond... wird ihnen präsentiert, mit freundlicher Unterstützung von Shiawase Atomics!
Shadowtalk Pfeil.png jOE RUSTED STILETTOZS RULEZ!

Shiawase Envirotech

Shiawase Financial

Shiawase Logistics

Shiawase Manufacturing

Shiawase Mediatech

Shiawase Market Information & Forcasting Department

Shiawase Omnicare

Shiawase Security Services

  • Desert Storm Security : Dienstleister für Sicherheit (Anlagen, Wachpersonal, militärische Hilfsdienste)
  • Imperial Tech Services  : ITS besitzt das Reparaturdock für die japanische Flotte und ist für die Wartung von japanischen Kriegsmaterial zuständig.
  • Kami Consulting :Militärische und Abwehr-Beratung. Bietet auch magiegestützte Sicherheitsoptimierung für Anlagen (Sicherheitsmagier)
  • Nemesis Arms : Waffen und Munitionsgüter
  • Shiawase Armaments : Ist für die Entwicklung und den Vertrieb von militärischer Ausrüstung für Shiawase zuständig - Waffen, Munition und sonstige Rüstungsgüter. Von den Waffen für Angestellte bis zu den Verteidigungsanlagen für wichtige Aktivposten wird hier alles produziert.

Sonstige

Konzernsicherheit

Kami no Bushi

Diese ‚Geisterkompagnie‘ ist Shiawases Eliteeinheit. Von noch aus Fuchizeiten stammenden Sicherheitsexperten traininert,[2] sind diese Elite-Kommandosoldaten Shiawases Mittel der Wahl für Black Ops oder als Backup für Shadowruns. Sie arbeiten eng mit dem MIFD zusammen, Shiawases gefürchtetem Konzerngeheimdienst. Ähnlich wie Renrakus Rote Samurai tragen sie spezielle und patentrechtlich geschützte moderne Oyoroi-Rüstungen.[3]




Endnoten

Quellenangabe

  1. System Failure S. 100
  2. Corporate Download S. 98
  3. Corporate Download S. 138

Index

Schreibvarianten

  • Shaiwase

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch

Siehe auch

Weblinks