Quelle, de: Gottes Engel

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
< Informationen >

SR Roman 47.jpg

© Heyne
Lfd. Nummer: 47
Autor: Markus Heitz
Sprache: Deutsch
Erstauflage: 2002
Verlag: Heyne
ISBN:
ISBN-10: 3-453-86322-4
Zur Übersicht

Gottes Engel ist ein Shadowrun-Roman von Markus Heitz.

Rückseitentext

Eine Serie brutaler Morde im Zweibrücker Milieu versetzt die Bevölkerung in Angst und Schrecken. Die Beamten des Landeskriminalamts ermitteln fieberhaft, um die rätselhaften Verbrechen rasch aufzuklären, und auch Poolitzers berufliche Neugier ist geweckt. Zunächst gehen die Ermittler von einem fanatischen Einzeltäter aus, doch die Präzision der Schüsse, mit denen die Opfer niedergestreckt wurden, sowie die Verwendung einer bislang unbekannten Munition deuten darauf hin, dass ein neuartiges Gefechtsmodul zum Einsatz kam, das von einem der großen Rüstungskonzerne in der hermetisch abgeriegelten Sonderzone entwickelt wurde. Bei seinen Recherchen am Tatort eines neuerlichen Verbrechens stößt Poolitzer auf Gee Gee, die als Einzige das Massaker in dem Nachtclub überlebt hat, und schon bald verfällt der Reporter den Reizen der attraktiven Schauspielerin. Doch Gee Gee, die ihren Freund und Mentor verloren hat, kennt nur ein Ziel: sie will sich an den Verantwortlichen rächen …

Anmerkungen

Dieser Roman wurde bei Heyne auch im Sammelband "Schattenjäger" zusammen mit den Romanen "TAKC 3000" und "Aeternitas" noch einmal veröffentlicht.

Weblinks