Bronotex

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bronotex
Überblick (Stand: 2080)
Mutterkonzern: Michelin (Renault-Fiat-Meridional, ehem. Renault-Fiat)
Hauptsitz:
bei Wittstock-Dosse, Ruppiner Land, Brandenburg, ADL
Branche:
Chemische Industrie (Bodenbeläge, Farben, Lacke, inoffiziell: auch C-Waffen)
Konzernstatus: Tochterfirma

Das Bronotex-Chemiewerk ist ein erstaunlich großer Chemie-Fabrikkomplex, nicht all zu weit von Wittstock-Dosse im Ruppiner Land, nördlich von Neu-Ruppin. [1]

Besitzverhältnisse

Bronotex gehört zum französischen Reifenhersteller und Chemiekonzern Michelin, dessen Allianz-HQ in Karlsruhe es unterstellt ist, und damit zu Renault-Fiat (2080 mittlerweile Renault-Fiat-Meridional). [2]

Geschäftsprofil

Offiziell produziert Bronotex Teppichböden und andere Bodenbeläge, Korrosionsschutzmittel, Lacke und Farben. [1] [2]

Kriminelle Aktivitäten

Auf Bestellung - etwa durch den Münchner General Frank Weissmann [3] - werden hier hartnäckigen Gerüchten zu Folge auch Chemische Waffen wie Kampfgase oder Entlaubungsmittel für den Export in Dritt-Welt-Länder, etwa nach Afrika, produziert. [1] [3]


Endnoten

Quellenangabe

  1. a b c Deutschland in den Schatten II S. 69
  2. a b Datapuls: Karlsruhe S. 18
  3. a b München Noir S. 58

Quellenindex

Weblinks