2042

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
?

Jahre
2039 2040 2041 2042 2043 2044 2045
Jahrzehnte
Vor 1980 1980 bis 1989 1990 bis 1999 2000 bis 2009 2010 bis 2019 2020 bis 2029 2030 bis 2039 2040 bis 2049
2050 bis 2059 2060 bis 2069 2070 bis 2079 2080


Jahr des Hundes
(Wasser und Yang, 壬戌)

Critter Drachen Katastrophen Kultur Konzerne Alles
Kriege Magie Matrix Metamenschen Persönlichkeiten
Politik Raumfahrt Religion Schatten Sport Sortierung:
Technologie Terror Unterwelt Vernunftbegabte Wissenschaft nach Ort, nach Zeit, keine


Eintrag
 
  • 5. Februar: Beginn der Vollautomatisierung von Sarghotels zur Personalkostensenkung in diesem Geschäftszweig.[2] Sarghotels werden zum neuen Standard.[1]
  • Nacht zum 2. März: Ein Erdbeben der Stärke 4,7 mit Epizentrum bei Neuenburg/Wittlich wird von Seismologen der Ruhr-Universität registriert, es richtet jedoch nur wenige Schäden an, und fordert keine Todesopfer. Bis zum 4. März werden fast stündlich Nachbeben festgestellt.[4]
  • 6. März: Die Vulkane Neuenburger Kopf und Lüxenburger Kopf in der Eifel brechen fast zeitgleich aus[1] und begraben das Umland unter Lava und Asche. Diesen Ausbrüchen folgen weitere, und die Lavaströme stauen den Rhein knapp oberhalb der Ahrmündung bis nach Lahnstein, so dass das Neuwieder Becken zum Binnenmeer wird, in dem Koblenz, Neuwied und auch das stillgelegte KKW Mühlheim-Klärlich versunken sind. Großherzog Adolphe III. von Luxemburg gründet aus seinem Privatvermögen einen Fonds, der den heimatlos gewordenen Menschen und Metamenschen großzügig und ohne Ansehen der Person beim Neuaufbau hilft. Gleichzeitig kauft er innerhalb weniger Monate fast die gesamte, von der Vulkankatastrophe verwüstete Eifel und den Hunsrück auf, und erwirbt auch den seit 1990 stillgelegten Bunker der Bundesregierung bei Bad Neuenahr.[4]
  • 7. Juni: Die Profi-Sportverbände der UCAS setzen nach jahrelangem erbitterten Streit ein Joint Committee ein, das die Frage klären soll wie mit Adepten im Sport umzugehen ist.[1]
  • Polydopa-Skandal: Der Zeta-ImpChem wird nachgewiesen, dass sie vier Jahre lang neurotoxischen Giftmüll in Zentralafrika abgeladen hat, was 4.000 tote Eingeborene und 35.000 Fälle irreparabler Hirnschäden zur Folge hatte.[10]
  • In Europa beginnen die Konzerne mit dem Wiederaufbau der ISSV-Infrastruktur, nach dem Urban Brawl in Europa während der Eurokriege praktisch eingeschlafen und von den Bildschirmen verschwunden war. Viele Kriegsveteranen finden ihre Nische in den Urban Brawl Teams.[12]
  • DocWagon expandiert über Atlanta hinaus, indem es ein Franchise-System einführt.[18]



Endnoten

Quellenangabe

Widersprüche

  1. Laut Almanach der Sechsten Welt S.63 geschieht der Betrug erst 2043. Hier hat das ältere Blut & Spiele den Vorrang.

Siehe auch