Hannover

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hannover
Überblick (Stand: 2063)

Wappen Hannover.png

Status: Hauptstadt, Landeshauptstadt
Koordinaten:
52°22' N, 9°44' O (GM), (OSM)
Einwohnerzahl: 870.000
GeoPositionskarte ADL.svg
Markerpunkt rot padded.png

Hannover ist die Hauptstadt der Allianz Deutscher Länder und des Norddeutschen Bundes.

Geschichte

Zeitleiste
2023 Verlegung der Bundeshauptstadt nach Hannover
2045 Gründung der ADL
Hannover wird Allianzhauptstadt

Die heutige Großstadt entstand vermutlich bereits um das Jahr 950 n. Chr. als Marktsiedlung an einer hochwassergeschützten Stelle am Ufer der Leine und wurde als "Hanovere" um 1150 erstmals urkundlich erwähnt. Mit der Gründung des Bundeslandes Niedersachsen nach dem 2. Weltkrieg wurde sie im Jahr 1946 zu dessen Hauptstadt.

Im Jahre 2023 zogen Regierung und Parlament der damaligen Bundesrepublik Deutschland praktisch in einer Nacht- und Nebelaktion von der bisherigen Bundeshauptstadt Berlin nach Hannover um, um den ausufernden Ausschreitungen und täglichen gewalttätigen Demonstrationen zu entkommen. Mit der Neuordnung der Allianzländer und der Schaffung der Allianz Deutscher Länder am 8. Mai 2045 wurde der Hauptstadt-Status Hannovers beibehalten und festgeschrieben, da Berlin seit 2039 in der Hand der Neo- und sonstigen Anarchisten war, die dort den «Status F» ausgerufen hatten.

Nicht zuletzt während der Ereignisse der globalen Technomancer-Verfolgung im Jahre 2070 kam es in Hannover wiederholt zu - teils gewalttätigen - Protestkundgebungen und Demonstrationen, die teilweise sogar Todesopfer forderten. So kamen etwa bei einem zunächst friedlichen Protest gegen die neuen "Technomancergesetze" am 16. August 2070 auf dem Hannoveraner Opernplatz 21 Personen durch eine Massenpanik ums Leben, und wenigstens 180 weitere wurden teilweise schwer verletzt. Die Folge waren Straßenschlachten, die die ganze Nacht andauerten und schließlich Unterstützung in Form der Bundeswehr auf den Plan riefen sowie 5000 Festnahmen wegen Sachbeschädigung und Widerstands gegen die Staatsgewalt. - Die Stadt wurde - ebenso wie der Sonderrechtsbezirk Karlsruhe - in der Folge zeitweilig komplett unter Ausgangssperre gestellt.[1]

Einrichtungen

Regierung

Militär (Bundeswehr und MET2000)

Andere

Kultur

Sport

Die Landes- und Allianzhauptstadt beherbergt mit den «Hellhounds Hannover» ein Urban Brawl Team.

Der Tod von deren Jägerin Asahi Shimada bei einem Spiel gegen die «Hamburg Rams» 2056 durch den gegnerischen Brecher Chris "The Roughneck" O'Toole, der sie mit seinem Cybersporn aufschlitzte, brachte O'Toole eine 5jährige Haftstrafe im Großgefängnis Borkum wegen Totschlags und Gebrauch nicht autorisierter Cyberware ein.[2]

Daneben gibt es in Hannover mit Hannover '96 noch eine professionelle, rein menschliche Fußballmannschaft, die mit mäßigem Erfolg in der Liga Norddeutscher Bund spielt, und während die Hoverballer der «Hannover Hooligans» Mitte der 2050er noch eine Amateurmannschaft waren, hat die Landes- und Allianzhauptstadt 2074 mit dem HV Aale Linden ein Profi-Team in der norddeutschen Hoverliga.

Regelmäßige Veranstaltungen

Die Computer- und Unterhaltungselektronikmesse CeBIT besteht als ICOMA (Internationale Messe für Computer und Matrix) weiter, auch wenn sie in Volksmund weiterhin - in Anlehnung an die alte Messe - «CyBit» genannt wird. Zudem findet ebenfalls jährlich die Industriemesse statt, bei der es um (automatisierte) Fertigungsanlagen geht und die von MCT, Ruhrmetall und Saeder-Krupp ausgerichtet wird.

Lokalitäten

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Unterhaltung

Einkaufsmöglichkeiten

Politik

Ansässige Parteizentralen

Ansässige Policlubs, Interessenverbände und Lobbyisten

Unterwelt

Die Vory v Zakone ist hier mit einem Ableger der nach dem Crash 2.0 wiederauferstandenen Gargari-Organizatsiya unter Tzar Ruben Trepnischkov präsent, während sich mit den Olivieris unter Capo Carlo Olivieri in Hannover auch eine der wenigen italienischen Mafiafamilien im Norden der Allianz etablieren konnte. Letztere ist recht eng mit dem örtlichen Chapter des «Desperados MC» verbandelt, das für die Mafiosi die Dreksarbeit übernimmt, und daneben das Rotlichtgeschäft am Steintor dominiert. Die einstigen, ethnischen Mafias der Türken und Albaner spielen dagegen kaum noch eine Rolle, und bilden eher kleine Gangs als ernstzunehmende Fraktionen der organisierten Unterwelt. [3] Daneben sollen sich die Aktivitäten der Organhändler von Tamanous auf deutschem Boden in den beginnenden 2070ern in Hannover konzentrieren, die Gerüchten zu Folge ein unmoralisches Gentlemen's Agreement mit dem hiesigen Deutschen Ärztebund haben sollen.[4]

Verkehr

Die EuroRoute 4 läuft durch Hannover und verbindet die Hauptstadt mit Essen und Berlin. EuroRoute 7, die die Stadt mit Hamburg und Kopenhagen verbinden soll, ist 2063 noch in Planung. Via Flugzeug ist Hannover direkt über den Flughafen Hannover-Langenhagen zu erreichen.


Endnoten

Quellenangabe

  1. Emergenz - Digitales Erwachen S. 124, 125
  2. Brennpunkt: ADL S. 108
  3. Machtspiele - Handbuch für Spione S. 173-175
  4. Unterwelten S. 240

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

Weblinks