Tschechische Republik

Aus Shadowhelix
(Weitergeleitet von Tschechien)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tschechische Republik
Überblick (Stand: 2063) [1]

Flagge Tschechien.png

Hauptstadt: Prag
Staatsform: Parlamentarische Republik
Staatsoberhaupt:
Premierminister Lukas Nizcyk
Einwohnerzahl: 12.000.000 [2]
Menschen: 59%
Orks: 13%
Zwerge: 10%
Elfen: 9%
Trolle: 5%
andere: 4%
Ethnische Gruppen:
Tschechen: 75%
Mähren: 14%
Slowaken: 5%
andere: 6%
Personen ohne SIN: 10%
Personen unter Armutsgrenze: 32%
Personen mit Konzernzugehörigkeit: 26%
Pro-Kopf-Einkommen: 28.500€
Bildung:
unter 12 Schuljahre: 7%
Abitur-Äquivalent: 38%
Studium-Äquivalent: 55% (15%)
Sprachen:
Tschechisch: 86%
Slowakisch: 55%
Deutsch: 11%
Englisch: 6%
Russisch: 6%
Religiöse Zugehörigkeit:
Römisch-Katholisch: 23%
Wicca / Neoheidnisch: 8%
Protestantisch: 5%
andere: 15%
keine: 49%
Währung: Euro (€)

Die Tschechische Republik (engl. Czech Republic) ist ein europäischer Staat und Mitglied der NEEC. Das Land gilt als eine gegenüber dem Erwachen und der Magie sehr aufgeschlossene Gesellschaft.

Geographie

Grenzen

Tschechien ist ein Binnenland in Zentraleuropa. Es grenzt im Westen an die Allianz Deutscher Länder, die Grenze mit Polen zieht sich von Nord bis Nordost, im Südosten grenzt das Land an die Slowakei und im Süden an Österreich.

Erwachte Natur

Wie im Rest Europas findet man auch in Tschechien die Blackberry-Katze, den Dakkaryne, den Foulmart, den Jauchekäfer, die Steinkröte. Aber auch Bulldog-Wiesel, Orakeleule, Tarantella und die Teufelsanbeterin sind hier heimisch.

Städte

Gliederung

Neben den beiden Provinzen Čechy (Böhmen) und Morava (Mähren), gibt es die Autonome Provinz Marienbad.

Geschichte

Eurokriege

Während der Eurokriege unterstützte das Haus Habsburg unter Leopold von Habsburg die Tschechische Republik mit aus seiner Privatschatulle bezahlten Söldnern (während das österreichische Bundesheer sich unfähig sah, eine über die Bereitstellung einer Wasseraufbereitungsanlage hinausgehende militärische Hilfe zu leisten). Tatsächlich wurden die russischen Verbände deutlich vor Prag zum stehen gebracht, und die Goldene Stadt entging den Kriegszerstörungen. Die Dankbarkeit der Tschechen für die Hilfe der Habsburger trug entscheidend dazu bei, dass das Tschechische Militär den Österreichern bereitwillig zur Hilfe eilte, und half, die südlichen Nachbarn gegen die Islamisten Mullah Sayid Jazrirs bzw. Hamad Chokalihs im Großen Dschihad zu verteidigen.

Donau-Union

Obwohl sie von ihren österreichischen Verbündeten, für die sie die Haut zu Markte trugen, nicht eben gut behandelt wurden, und ebenso wie die Ungarn unverhältnismäßig hohe Opferzahlen zu beklagen hatten, traten sie bei dessen Gründung am 1. August 2034 dem Apostolischen Kaiserreich Donau - der neuen Donaumonarchie - bei. Als der Neo-Kaiser Leopold ab 2036 zunehmend autokratische Züge zeigte, und versuchte, demokratische Institutionen der Konstitutionellen Monarchie zu übergehen und die Donau-Union einer agressiven Rekatholisierung zu unterziehen, war die Tschechische Republik auch der erste Migliedsstaat, der mit Ausritt drohte. Truppenverschiebungen an der Grenze brachten die Tschechen nur vorübergehend zum Nachgeben, und so waren sie entschieden froh, als die Verirrung des Neo-Kaiserreichs am 15. Mai 2041 endete, und die Donau-Union in ihre Ursprungsländer aufgelöst wurde. Der Gemeinschaft Freier Österreichischer Länder gehörten sie zwar auf dem Papier an - wirkten aber nicht aktiv mit und beteiligten sich von Anfang an nicht an "gesamt-österreichischen" Wahlen. Spätestens 2045 wandte sich die Tschechische Republik sowohl politisch als auch wirtschaftlich endgültig von Österreich ab und dem größeren Nachbarn ADL zu.

Beitritt Marienbads

Das Konzil von Marienbad - ein anarchisches Gewirr von Kleinstaaten im Grenzgebiet der Tschechischen Republik, das in der Oberpfalz und dem Bayrischen Wald als Erbe der Flüchtlingsströme in den ersten drei Jahrzehnten des 21. Jahrhunderts entstanden war - war sowohl mit der Allianz Deutscher Länder als auch mit der Tschechischen Republik assoziiert. Nach dem der Großdrache Schwartzkopf dieses von Kleinkriegen zerrissene Gebilde in der Folge des Jahres des Kometen und des Orichalkumrauschs befriedet und vereint hatte, löste das Konzil seine Anbindung an die ADL jedoch komplett, und trat offiziell der Tschechischen Republik bei.

Nach dem Crash 2.0 strömte eine große Zahl von Flüchtlingen aus der ADL ins Land, die sich im Marienbader Teil des Landes ansiedelten. Gemäß eines Beschlusses des tschechischen Parlaments sollen jedoch alle Flüchtlinge, die nicht bis zum 1. Januar 2075 die tschechische Staatsbürgerschaft angenommen haben, ausgewiesen werden, was zu erheblichen Spannungen in dem Gebiet führt.

Bevölkerung

In Tschechien liegt eines der großen Bevölkerungszentren der Zentauren. Sie können auch die Staatsbürgerschaft beantragen. Der bekannteste tschechische Zentaure ist vermutlich Milo Czerda von der Draco Foundation. Weiterhin steht die tschechische Staatsbürgerschaft auch Freien Geistern [3] und Gestaltwandlern [4] offen.

Auch nicht einheimische, intelligente Arten wie Naga und Sasquatch genießen vollen gesetzlichen Schutz.

Shadowtalk Pfeil.png Ich hab in einem Kommentar zu einem jüngst veröffentlichten «Almanach der Sechsten Welt» sogar was von Sprites gelesen, die geschützt sein sollen, aber das war wohl ein freudsche Fehlleistung, und der Benutzer "Sticks" meinte eigentlich Freie Geister...
Shadowtalk Pfeil.png Dr. Ungrün

Konzerne

In Brno richtet Horizon jedes Jahr seit 2071 das Ignis Brunensis-Festival aus.[5]

Örtliche Konzerne

Magie

In den ländlichen Gebieten von Tschechien sind einige Wilde Druiden beheimatet.[6]

Politik

Die Tschechische Republik ist eine parlamentarische Demokratie. Da diverse, nicht-metamenschliche Spezies volle Bürgerrechte genießen, können diese - so sie wollen - sowohl wählen, auch selbst ins tschechische Parlament gewählt werden. Seit 2070 sind - neben zahlreichen metamenschlichen Abgeordneten - ein Freier Geist und ein Gestaltwandler Mitglied der Abgeordnetenkammer, die auf der Prager Burg tagt.

Außenpolitik

Zwischen 2060 und 2065 war die Tschechische Republik Mitglied im UNO-Sicherheitsrat.[7]

Kriminalität

Schatten

Bekanntere tschechische Schattenmatrixmitglieder sind Reality Czech und Persephone.

Schmuggel

Als wichtiges Zentrum für erwachte Kultur existiert in der Tschechischen Republik auch ein großer Schwarzmarkt für Mystikgüter. Der Schmuggel mit diesen Waren blüht.[8]

Locations


Endnoten

Quellenangabe

  1. Shadows of Europe S. 70
  2. Sixth World Almanac ?
  3. Runner's Companion ?
  4. Shadows of Europe S. 74
  5. Sixth World Almanac S. 144
  6. State of the Art: 2064 S. 108
  7. Loose Alliances S. 61
  8. State of the Art: 2064 S. 103 Shadowtalk Persephone

Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks