Irion Reanka

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Irion Reanka
* 21. Juni 2047
Alter 37
Geschlecht männlich
Metatyp Elf
Mutter Danadin Reanka
Nationalität pomoryanisch
Staats-
angehörigkeit
Pomorya
Zugehörigkeit Haus Reanka
Tätigkeit Herzog von Pomorya

Herzog Irion Reanka ist der gegenwärtige Herzog des Herzogtums Pomorya.

Biographie

Irion Reanka ist der Sohn von Kurfürstin Danadin Reanka und der jüngere Bruder Ludmilla Reankas, die wegen ihrer Drachenverbindungen und ihrer Rolle als Untergebene Lofwyrs im Saeder-Krupp Konzern in ihrer pomoryanischen Heimat lange als Persona non Grata galt, und deshalb offiziell enterbt worden war. Daher wurde er nach dem Tod ihrer gemeinsamen Mutter 2070 zum offiziellen Familienoberhaupt des Hauses Reanka, wobei es ein offenes Geheimnis war, daß seine ältere Schwester in Wahrheit als graue Eminenz die Familie regierte, und sogar die aussichtsreichste Kandidatin für die Herzognachfolge war.

Wahl zum Herzog

Nachdem seine Schwester Ludmilla jedoch 2074 in Nordamerika einem von Alamais angezettelten und von «Black Sun»-Terroristen verübten Attentat zum Opfer gefallen war, und Elyria Reanka‎ vorgeblich aus gesundheitlichen Gründen von ihrer Kandidatur zurücktrat, wurde dann Irion ziemlich überraschend mit fünf Für- und nur einer Gegenstimme plus einer Enthaltung zum neuen Herzog gewählt.[1]

Er galt als Kompromisskandidat, ein Idealist ohne jegliche politische Vorerfahrung, der schnell seine eigene Zukunftsvision von Pomorya entwickelte. Seine Pläne rund um Offenheit und Modernisierung konnten allerdings nicht so leicht umgesetzt werden, wie er es sich wünschte, da die Häuser und Gremien viel Einfluss besitzen und ihm die Herzogswürde auch wieder genauso leicht nehmen können wie sie ihm zuvor gegeben haben. Irion gibt sich dennoch volksnah und sucht aktiv den Kontakt zu Nicht-Elfen, da er den Rassismus im Lande ein Ende setzen möchte.[2]

Familie

Der Sohn der verstorbenen Kurfürstin und Bruder von Saeder-Krupp-Exec ist kinderlos und ledig.[2]

Persönlichkeit

Irion wollte eigentlich nie Herzog werden, was sich aber mit dem Tod seiner geliebten Schwester änderte. Er ist noch jung und politisch unerfahren, aber klug genug, um Hilfe zu bitten.[3]

Verbindungen

Zwei seiner engsten Ratgeber sind Aithne Oakforest und Donan McAffet. Zu Dritt wollen sie das Herzogtum behutsam modernisieren. Irion ist es dabei aber ein besonderes Anliegen, alle Bewohner in eine bessere Zukunft zu führen, auch wenn er den Elfen damit durchaus eine Vorzugsbehandlung zugesteht. Die Drei agieren im Geheimen, da sie wissen, dass eine Zusammenarbeit des Herzogs mit zwei nichtdeutschen Elfen mitunter als Landesverrat ausgelegt werden könnte und zudem den Feinden von Irions Herrschaft helfen könnte.[3]



Endnoten

Quellenangabe

  1. 2074-11-16 "Pomorya hat einen neuen Herzog!"
  2. a b Schattendossier 1 S.9
  3. a b Schattendossier 1 S.34

Index

Quellenbücher

Sonstige

Weblinks