Bad Neuenahr

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bad Neuenahr
Überblick (Stand: ?)
Status: Hauptstadt
Koordinaten:
50°32' N, 7°6' O (GM), (OSM)
Rettungsdienst: BuMoNA
GeoPositionskarte ADL.svg
Markerpunkt rot padded.png

Bad Neuenahr ist die Landeshauptstadt des Großherzogtums Westrhein-Luxemburg.

Geschichte

Die Kurstadt hatte weit weniger unter dem Vulkanismus zu leiden, der das Großherzogtum und speziell die Eifel seit dem 6. März 2046 wiederholt erschütterte, und dem Land Adolphes des III. speziell im Jahr des Kometen erneut Lavaströme und kontinuierlichen Ascheregen bescherte.

Politik

Der Regierungssitz der konstituellen Monarchie befindet sich nicht in der eher verschlafenen Kurstadt, sondern im ehemaligen (nach dem Regierungsumzug nach Berlin 1990 stillgelegten) Bunker der Bundesregierung, den der Großherzog mit Geld aus seiner Privatschatulle der Allianz abgekauft hat.

Wirtschaft

Turm des Casinos

Wirklich interessant ist in Bad Neuenahr vorallem das Spielkasino mit seinem 2056 hinzugefügten, zinnengekrönten, 95 m hohen Turm.

Einrichtungen

Medizinische Versorgung

Im Gegensatz zur Eifel, die vom BuMoNA auch in Notfällen nicht angeflogen wird, weist die Stadt eine vollständige BuMoNA-Abdeckung auf, bei der eine Reaktionszeit von 12 Minuten garantiert wird.[1]

Universität

Daneben unterhält die Bundeswehr in der Sechsten Welt mit der «Bundeswehrhochschule für Hermetik» hier eine der allianzeigenen magischen Hochschulen.[2][3]

Schatten

Im Kasino kann man häufig auch die zwergische Schieberin Carte Blanche antreffen, eine anerkannte Kennerin des Großherzogtums (auch außerhalb der Spielsäle) und seiner Schattenszene.


Endnoten

Quellenangabe

  1. Deutschland in den Schatten II S. 143, 148
  2. Chrom & Dioxin S. 44
  3. Deutschland in den Schatten II S. 175-176

Quellenindex

Weblinks