2070

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
?

Jahre
2067 2068 2069 2070 2071 2072 2073
Jahrzehnte
Vor 1980 1980 bis 1989 1990 bis 1999 2000 bis 2009 2010 bis 2019 2020 bis 2029 2030 bis 2039 2040 bis 2049
2050 bis 2059 2060 bis 2069 2070 bis 2079 2080


Jahr des Tigers
(Metall und Yang, 庚寅)

Critter Drachen Katastrophen Kultur Konzerne Alles
Kriege Magie Matrix Metamenschen Persönlichkeiten
Politik Raumfahrt Religion Schatten Sport Sortierung:
Technologie Terror Unterwelt Vernunftbegabte Wissenschaft nach Ort, nach Zeit, keine


Eintrag
 
  • Januar, Nordsee: Die Fregatte «Schiller» der Marine der ADL schaltet den Proteus-PRobo «Trition» mit mehreren SeaSword-Anti-Schiffsraketen aus, als dieser nach wiederholtem Anruf per Funk nicht von seinem Kollisionskurs mit dem Schiff abwich.[1]
  • Rhonabwy unterzeichnet einen Vertrag mit Evos MetaMatrix, dass er künftig einen täglich erscheinenden Musik-Rezensions-Blog unter dem Titel "Besänftigung der wilden Bestie" veröffentlichen wird.[3]
  • Russland: Regierungsbehörden gestehen ein, dass ein schwimmendes Atomkraftwerk seit etwas über einem Jahr vermisst wird. Umweltschützer befürchten, dass dies zu einem maritimen Tschernobyl führen könnte.[3]
  • Weltweit treten Technomancer an die Öffentlichkeit, und machen Schlagzeilen. In der Folge kommt es zu einer regelrechten Hexenjagd von Medien, Konzernen und Behörden.
  • Das Auftreten der neuen KIs zweiter Generation stellt die Technomancer als "öffentliche Bedrohung" noch in den Schatten.
  • Die KI Sojourner macht mit der Entführung einer Raumstation von sich reden.[7]
  • Herbst, München: Nach dem der Winternight-Terroristin und Technomancerin Friday - die sich jetzt Phönix nennt - die Flucht aus den Labors in den Kellern der Münchner Renraku-Arkologie gelungen ist, versinkt die bayerische Landeshauptstadt über Wochen in Chaos Anschlägen und Gewalt, da sie versucht, die neue KI INCUBUS aus der Ark zu befreien. Shadowrunner - die die Arkologie praktisch stürmen - können dies letztlich verhindern, und INCUBUS zerstören, während zeitgleich auf den Straßen eine willkürliche Hexenjagd des entfesselten Mobs auf die Technomancer stattfindet und ein anhaltendes Unwetter für flächendeckende Stromausfälle sorgt.[9]
  • Oktober: Der Terrorist Leon Duruti überzieht München mit einer Anschlagswelle, bei der er Konzernbonzen und Konsumenten auf grausamste Art öffentlichkeitswirksam "für ihre Verbrechen bestraft". Dabei bemerkt er zu spät, dass er manipuliert wird, und seine Aktionen von den Medien für die Steigerung der Einschaltquoten genutzt werden. In der Folge verübt er einen Senfgas-Anschlag auf das Zelt von NeoNET auf dem Oktoberfest, und findet dabei selbst den Tod.[10]


Quellenangabe

  1. Schattenstädte S. 142
  2. Konzernenklaven S. 103
  3. a b c d e Street Magic S. 5
  4. SOX ?
  5. Schattenstädte S. 123-124
  6. Schattenstädte ?
  7. a b Emergence ?
  8. Straßenmagie, Neuauflage S. 173
  9. Roman: Digitaler Albtraum ?
  10. München Noir ?
  11. Arsenal 2070 S. 4
  12. Verschwörungstheorien S. 183-184

Siehe auch