Rhein-Ruhr-Megaplex

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rhein-Ruhr-Megaplex
Überblick (Stand: 2078) [1]
Status: Stadtverbund
Bürgermeister:
Lokale Bürgermeister + Städtetag
Fläche: 6.728 km²
Einwohnerzahl: 25.700.000
Menschen: 62%
Orks: 19%
Elfen: 9%
Trolle: 5%
Zwerge: 4%
Andere: 1%
Drachen: 1
Rhein-Ruhrplex.png

Der Rhein-Ruhr-Megaplex (engl. Rhine-Ruhr) dominiert das bevölkerungsreichste Allianzland der ADL, Nordrhein-Ruhr, und nimmt den größten Teil seiner Fläche ein. Die Menschen leben hier auf engstem Raum zusammen. Er ist ein Schmelztiegel verschiedenster Kulturen. Der örtliche Dialekt heißt Ruhrspeak und ist eine Mischung aus Deutsch, Polnisch, Türkisch, Russisch und noch einigen anderen Sprachen und dadurch kaum zu verstehen für Jemanden, der "nur" Hochdeutsch spricht, die meisten Einwohner des Plexes können aber auch Hochdeutsch sprechen.

Gliederung

Der Rhein-Ruhr Plex verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur, die nicht nur innerstädtisch sondern auch zwischen den Städten gut ausgebaut ist. Diese ist jedoch ständig überlastet und Staus sind keine Seltenheit. Auch wenn die Städte, die den Megaplex bilden, zusammengewachsen sind und somit einen gemeinsamen urbanen Raum bilden, sind sie dennoch eigenständige politische Einheiten geblieben:

Stadt/Landkreis Beschreibung
Bergisch-Gladbach
Bochum
Bonn
Bottrop
Dortmund
Duisburg
Düsseldorf
Ennepe-Ruhr-Kreis (Witten)
Essen
Gelsenkirchen
Gladbeck
Hagen
Hamm[2]
Herne
Köln
Krefeld
Leverkusen
Mettmann (Velbert)
Mülheim an der Ruhr
Mönchengladbach
Neu-Essen
Neuss
Oberhausen
Recklinghausen
Remscheid
Solingen
Unna
Wesel
Wuppertal

Einrichtungen

Alte Übersichtskarte

Interkonzernelles Forschungsinstitut West

Auf Grund der vielen - konzerngesponsorten - Forschungsprojekte in Dortmund entstand hier auch das "Interkonzernelle Forschungsinstitut West" (IFW). Dessen Gründung auf Grund einer Initiative der Stadtväter Dortmunds und unter Beteiligung von über 14 Großkonzernen erwies sich jedoch als Kateridee, da die Forscher der verschiedenen beteiligten Konzerne mehr gegeneinander intrigieren statt zu kooperieren und sich ständig gegenseitig ausspionieren und Forschungsergebnisse entwenden, was die kreative und produktive Arbeit der Wissenschaftler drastisch einschränkt.[3]

Universitäten

Alle Universitäten des Plexes haben sich zur Neue Ruhr-Universität zusammengeschlossen, die in den 2050ern, 60ern und 70ern dezentralisiert ist, und deren Fakultäten sich über die einzelnen Städte des Plexes verteilt. Sie verfügt über ein eigenes Nahverkehrsnetz, das die Standorte verbindet, und ausschließlich Studenten, Professoren und Uni-Angestellten zur Verfügung steht.

Untergrund

Unter dem Plex, in den alten Bergwerksstollen und aufgegebenen Schächten der Steinkohleindustrie soll es in den 2060ern nicht nur immer noch die Veteranen der "Grubenwehren" aus der Zeit der Unruhen und des Aufstands im Ruhrpott 1998 geben, die sich dort verschanzt haben, sondern dort wird auch das mystische, unterirdische Zwergenreich Hvaldos vermutet.

Konzerne

Politik

Die einzelnen Städte des Plexes verfügen jeweils über Stadträte Bürger- und Oberbürgermeister, wobei die Wahlverfahren sich z. T. in den einzelnen Gemeinden unterscheiden und in einigen Städten auch die ansässigen Konzerne Anspruch auf eine Anzahl direkt entsandter Vertreter im Kommunalparlament haben. Der Städtetag, der in den 2060ern noch das Allianzland regierte, und in dem Vertreter der einzelnen kommunalen Parlamente sitzen, tagt abwechselnd in den verschiedenen Städten des Plexes.

Seit Ende der 2060er/Anfang der 2070er stellt der Städtetag des Rhein-Ruhr-Plexes nicht länger die Regierung des Allianzlandes Nordrhein-Ruhr dar. Vielmehr gibt es seitdem einen Senat, dem die Staatsgewalt zufällt. Die Vormachtstellung des Plexes im Land ist somit zumindest auf dem Papier etwas realtiviert worden. Der Städtetag ist seitdem nur noch für die interne Koordination der einzelnen Gemeinden und Städte im Plex zuständig.

Sicherheit

Für die kommunale Polizei ist jede Stadt des Plexes selbst verantwortlich, auch wenn natürlich gewisse Mindestanforderungen erfüllt werden müssen. So unterhalten einige Städte im Plex noch eine eigene Stadtpolizei, während andere den Polizeidienst privatisiert und Kontrakte an Sicherheitsfirmen vergeben haben. ProSecuritas war im Plex groß im Geschäft, ebenso wie Nitama Security Service, die mit der «Fortress» hier ihre ADL-Zentrale errichtet haben und in Köln schützte vor dem Crash von 2064 der Sternschutz die besseren Gegenden. - Die Abstimmungsprobleme und Kompetenzstreitigkeiten zwischen den unterschiedlichen Polizei-Kräften sind dem entsprechend groß. Zudem ist im Rhein-Ruhr-Plex - in Erinnerung an die Unruhen Ende des 20. Jahrhunderts, die in einen bürgerkriegsähnlichen Aufstand und die offene Konfrontation der Menschen des Ruhrpotts mit der Staatsmacht der damaligen BRD mündete - das Misstrauen der einfachen Leute und des kleinen Manns auf der Straße gegenüber den Ordnungshütern sehr ausgeprägt!

Kultur

Sport

Die Menschen des Rhein-Ruhr-Plex haben nie ihr Lieblingskind - den Fußball - vergessen, und so entstand nach dem Einschlafen der Bundesliga dort die Ruhrliga. Diese hat weniger Teams als die alte Erste Bundesliga, aber dafür gibt es alljährlich Playoffs, in denen der Ruhr-Meister ermittelt wird. In den 2060ern wird die jährliche Deutsche Meisterschaft zwischen dem Ruhr-Meister und den Siegern der anderen Ligen der ADL in der obersten Spielklasse des Profifußballs ausgespielt.

Weiterhin findet im Ruhrplex mit dem von Saeder-Krupp gesponserten «Krupp-Massaker» alljährlich ein Stadtkriegs-Benefitz-Turnier statt, dessen Erlöse für wohltätige Zwecke gespendet werden, und vor dem Ende der Liga in der Saison 63/64 hatte der Plex mit den «Ruhrplex Spawnbreeders» auch ein Combat Biking-Team.

Kriminalität

Unterwelt

Die Unterwelt des Rhein-Ruhr-Megaplexes wird von der Mafia - namentlich der Familie Gasperi - dominiert, die von Don Lupo Gasperi geführt wird. Auf Grund der Massen an Metamenschen bietet der Sprawl aber Nischen für zahllose kleinere Banden, die teilweise den Gasperis lehenspflichtig sind, und brav ihre Prozente abliefern. Der Organhandel - der dem Don zu drekkig ist, so dass er nichts damit zu schaffen haben will - wird von rumänischen Banden kontrolliert. In Düsseldorf sitzt außerdem die Yakuza mit ihrem Oyabun für die gesamte ADL, die jedoch im Plex mit Don Lupo (mehr oder minder friedlich) koexistiert, und es gibt sogar ein oder zwei Seoulpa-Ringe.

Weiterhin hat der Rhein-Ruhr-Plex die größte Zahl von Gangs der ADL - einfache Straßen-, Kinder- und Jugendbanden ebenso wie Go-Gangs und selbst altmodische MCs - und die Gangs aus der gesamten Allianz strömen einmal im Jahr in den Plex, um ihr alljährliches sog. Turnier abzuhalten, was regelmäßig einen Zuwachs an Chaos und Straßengewalt bedeutet. Zudem wird an der Grenze zum Kirchenstaat Westphalen viel geschmuggelt, und die Autobahnen im Plex sind - neben denen Groß-Frankfurts - ein bevorzugter Spielplatz der Autoduellisten.

Lokale Gangs


Endnoten

Quellenangabe

  1. Datapuls: ADL S.129
  2. Rhein-Ruhr-Megaplex S.99
  3. Deutschland in den Schatten II S. 92-94
  4. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t Deutschland in den Schatten S.99
  5. a b c d e f g h i j k Rhein-Ruhr-Megaplex S.123
  6. a b c d e f g h i j Rhein-Ruhr-Megaplex S.124
  7. a b Deutschland in den Schatten S.105
  8. a b Deutschland in den Schatten II S.96

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch
  • NovaPuls 2079-03-08 "Deutsche Industrie wächst weiter"


Weblinks