Paulaner Brauerei GmbH

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paulaner Brauerei GmbH
Überblick (Stand: 2070)

Paulaner Brauerei München.jpg

© FanPro
Hauptsitz: München, Freistaat Bayern, ADL
Branche: Getränkeherstellung
Rating: A
Geschäftssprache: deutsch

Die Paulaner Brauerei GmbH ist ein lokaler, Münchner Konzern mit A-Einstufung.

Geschichte

Paulaner hat nach dem Crash von 2029 alle anderen Brauereien der bayerischen Landeshauptstadt übernommen. Der endgültige Erfolg der Brauerei begann jedoch erst ab etwa 2038, als der Süddeutsche Bund das Reinheitsgebot abschaffte. Hierdurch konnte die Brauerei diverse neue Produkte auf den Markt bringen, die durch Zusatzstoffe, Genetik oder Nanotechnologie den Geschmack des Bieres veränderte. Zudem konnte der Herstellungsprozess des Bieres drastisch verkürzt werden. Anfang der 2050er erschütterte ein Skandal den Konzern. So wurden in seinen Bieren giftige Nebenprodukte gefunden, weshalb Paulaner Schmerzensgelder in Höhe von mehreren Millionen Euro zahlen musste.

Die Brauerei konnte sich von diesem Schlag wieder erholen und weiter Expandieren. So gelang es ihnen im Laufe der Jahre nicht nur sämtliche großen Biermarken Bayerns und Frankens, sondern auch die Übernahme einiger Pilsener-Marken der Tschechischen Republik. Zudem standen sie 2070 in Übernahmeverhandlung mit einigen Biermarken aus Nordrhein-Ruhr (Dom Kölsch und Gilden Kölsch). Aufgrund seiner Größe und Popularität ist Paulaner faktisch der einzige Bierlieferant des Oktoberfests.

Produkte

Paulaner vertreibt spezielle Biere, die mit genetisch gezüchtetem Erdbeer- oder Zitronen-Hopfen-Hybriden gebraut wurden, was nach den Angaben einiger ein völlig neues Geschmackserlebnis schaffen würde.



Index

Weblinks