Vereinigtes Königreich Großbritannien

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigtes Königreich Großbritannien
Überblick (Stand: 2063) [1]

Flagge UK.jpg
© Pegasus

Hauptstadt: London
Staatsform: Konstitutionelle Monarchie
Staatsoberhaupt: Königin Caroline
Einwohnerzahl: 58.000.000
Menschen: 66%
Orks: 14%
Elfen: 11%
Zwerge: 5%
Trolle: 3%
andere: 1%
Ethnische Gruppen:
Englisch: 69%
Keltisch: 18%
Afro-Karibisch: 4%
Indisch: 4%
andere: 5%
Personen ohne SIN: 8%
Personen unter Armutsgrenze: 38%
Personen mit Konzernzugehörigkeit: 44%
Pro-Kopf-Einkommen: 27.500 ¥
Sprachen:
Englisch: 92%
Gälisch/Walisisch: 15%
Panjabi/Urdu: 5%
Religiöse Zugehörigkeit:
Anglikanisch: 33%
Druidisch/Neoheidnisch: 19%
Römisch-Katholisch: 13%
andere: 14%
keine: 21%
Währung: Pfund Sterling (£)
Karte EidS Großbritannien.jpg
© Pegasus

Das Vereinigte Königreich Großbritannien (United Kingdom of Great Britain, oft nur England) ist ein europäischer Staat und Mitglied der NEEC.

Shadowtalk Pfeil.png Falsch, falsch, FALSCH!!! Es heißt Großbritannien, keiner wird mich einen verdammten Engländer nennen.
Shadowtalk Pfeil.png McGritty

Gliederung

Zoneneinteilung

Die Regierung weist seit der Verabschiedung des Zone Allocation & Procedures Act 2036 einzelne Teile des Landes jeweils als städtische, bewohnbare, toxische oder Wildniszonen aus. Die Entwicklung - namentlich die industrielle - sowie die zugelassene Zahl der Bewohner ist in den bewohnbaren Zonen strikt reglementiert, um diese für Tourismus und Landwirtschaft zu erhalten. Außerdem haben dort natürlich der Adel und höhere Konzernangestellte ihre Villen stehen, um die Idylle zu genießen. Sowohl in den in Folge von Ökokatastrophen toxischen (oder radioaktiv verseuchten) Zonen als auch in den durch das Erwachen entstandenen Wildniszonen mit ihrer unkontrollierten, wilden Magie, paranormaler Flora und Fauna sollte sich offiziell praktisch niemand aufhalten. Tatsächlich leben jedoch sowohl Wilde Druiden als auch Einheimische, die sich partout nicht umsiedeln lassen wollten und einige Aussteiger in den Wildniszonen. In den Toxischen Zonen findet man dagegen auf der einen Seite Toxischen Schamanen und auf der anderen Seite einigen Öko-Freaks, die versuchen, das Land wieder zu reinigen. Zum Teil kommen - etwa in den Stinkfens - auch diverse, unter elenden Bedingungen in den offiziell unbewohnbaren Gebieten hausende Squatter sowie der eine oder anderen verzweifelte Kriminelle oder Dissident hinzu, der sich hier vor der allgegenwärtigen Überwachung des Lordprotektors versteckt.

Städtische Zone

Die städtische Zone (engl. Urban Zone) nimmt den größten Teil von Großbritannien ein. Sie zieht sich vom Scotsprawl im Süden von Schottland bis hinunter nach London. Sie besteht aus größeren und kleineren Städten, die zu einem riesigen Ballungsräumen zusammengewachsen sind, wobei es noch immer einige Kernsprawls gibt, in denen die urbane Verdichtung besonders ausgeprägt ist

Ballungsraum Lage Bemerkungen
Birmingham Industriedistrikt
London
Merseysprawl Liverpool, Leeds, Manchester
Scotsprawl Edinburgh, Glasgow
Tynesprawl Newcastle

Bewohnbare Zonen

Zone Lage Bemerkungen
Kent Bewohnbare Zone 51°
Nördliche Bewohnbare Zone 55°
Schottische Bewohnbare Zone 56°
Walisische Bewohnbare Zone 53°
Westliche Bewohnbare Zone 51°
Zentrale Bewohnbare Zone 52°

Wildniszonen

Zone Lage Bemerkungen
Bodmin Moor 50°Südengland, Cornwall Vorkommen Schwarzer Hunde
Dartmoor 50°Südengland Vorkommen Schwarzer Hunde
Drachenland 52°
Exmoor 51°gegenüber von Cardiff
Schottische Wildniszone 57° flächenmäßig größter Teil Schottlands
Walisische Wildniszone 53° in ihr liegt an der Küste die Stadt Harlech

Toxische Zonen

Zone Lage Enstehung Bemerkungen
Nördliche Strahlungszone 55°zentral im Landesinneren innerhalb der Nördlichen Bewohnbaren Zone, südlich des Scotsprawls 2035 Kernschmelze des Yarrow-Reaktors
Schottische Strahlungszone 58° 2011 Reaktorunfall mit Kernschmelze des Dounreay-Reaktors
Schottische Toxische Randzone 57° 2016 von Ökoterroristen magisch manipulierte Ölpest Hafenstadt Aberdeen liegt innerhalb der Zone
Stinkfens 53°ehemalige Region Ostanglien 2011, Februar: Zerstörung durch die Schwarze Flut flächenmäßig größte Toxische Zone
Strahlungszone Kent 51° 2011 Kernschmelze im Shiawase Sizewell B Kernreaktor flächenmäßig kleinste Strahlungszone
Toxische Randzone Yorkshire 54° 2037 Evakuierung durch die Regierung, Gründe unbekannt gerüchteweise keine wirkliche Toxische Zone

Übersichtskarte

Übersicht Zonen Großbritannien.png

     Städtische Zone (SZ)
     Bewohnbare Zone (BZ)
     Wildniszone (WZ)
     Toxische Zone (TZ)



BZ1 Schottische Bewohnbare Zone BZ4 Zentrale Bewohnbare Zone
BZ2 Nördliche Bewohnbare Zone BZ5 Westliche Bewohnbare Zone
BZ3 Walisische Bewohnbare Zone BZ6 Kent Bewohnbare Zone


WZ1 Schottische Wildniszone WZ4 Exmoor
WZ2 Walisische Wildniszone WZ5 Bodminmoor
WZ3 Drachenland WZ6 Dartmoor


TZ1 Schottische Strahlungszone TZ4 Toxische Randzone Yorkshire
TZ2 Schottische Toxische Randzone TZ5 Stinkfens
TZ3 Nördliche Strahlungszone TZ6 Strahlungszone Kent

Politik

Das Land ist eine Konstitutionelle Monarchie, und wird von ihrer Majestät Königin Caroline sowie der Green Party regiert, die eng mit der Neuen Druidenbewegung verbunden ist. Das - 2025 wieder eingeführte - Amt des Lordprotektors vereinte außergewöhnlich große Machtfülle in den Händen Edward Arthur Charles Gordon-Windsors. Zu seinen Zuständigkeiten gehörten die öffentliche Verwaltung, das Bildungswesen und die Innere Sicherheit, und Lord Marchment hatte strikte Gesetze und Verordnungen wie etwa eine Registrierungs- und Lizensierungspflicht für Magier, Cyberware und - seit den Ereignissen von 2070 - Technomancer und eine allgegenwärtige Überwachung durchgesetzt. Hiergegen protestierte seit Jahren eine - nicht immer gewaltfreie - oppositionelle Bewegung, die im sogenannten Pendragon eine Gallionsfigur gefunden hatte, nach der sie auch Pendragon-Untergrund genannt wird. Auch die überaus populäre junge Königin - wie schon ihr Vorgänger König George VIII. - und die wachsende Macht der People's Party standen in Opposition zum Lordprotektor. Nachdem das Lord Protector's Office den Tempo-Drogenkrieg 2071 - ebenso wie die Technomancer-Verfolgung und die Hysterie im Umfeld des Auftretens der neuen KIs im Jahr zuvor - als Vorwand missbraucht hatte, um massenhaft Opositionelle zu verhaften, kam es am 23. Juni 2071 schließlich zu einem friedlichen Marsch von fast zwei Millionen Anhängern der Pendragon-Bewegung auf die Innenstadt Londons. Als der Pendragon vor dem Buckingham Pallace eine emotionale Rede hielt, in der er den Lordprotektor und seine Behörde aufrief, die "Macht dem Volk zurückzugeben", und die Metropolitan Police ihn daraufhin verhaften wollte, kam überraschend die Königin aus dem Palast, und stellte sich demonstrativ an die Seite des Rädelsführers. - In der Folge trat der amtierende Lordprotektor unter dem öffentlichen Druck zurück, der alternde Lord Marchment ging ins Exil, und das Lord Protector's Office erklärte zwei Wochen später seine Selbstauflösung. Regierungschef ist seither Premierminister William Darch, dessen Amt erstmals seit Jahrzehnten wieder über echte Macht verfügt, während der Pendragon an diesem 24. Juli das letzte Mal in der Öffentlichkeit gesehen wurde.

Zu Großbritannien gehören - nach der Abspaltung Nord Irlands 2014 im Vertrag von Galway - noch Schottland und Wales, die bereits 2005 jeweils eigene Regionalparlamente erhielten. Schottland hat möglicherweise (einseitig) 2048 seine Unabhängigkeit erklärt.

Konzerne

Der Adel Großbritanniens engagiert sich sehr stark in der Konzerngesellschaft der Sechsten Welt, und versucht, als Großinvestoren mit den bourgeoisen Execs und CEOs an der Spitze der Megakonzerne gleichzuziehen, um sich die ihm zustehende Position zu sichern. Die Erfolge der Mitglieder des englischen, schottischen und walisischen Hochadels als Finanzinvestoren sind aber insgesamt eher durchwachsen - auch wenn Individuen wie der megareiche Adelige und Investor Geraint Llanfrechfa hervorstechen.

Konzernpräsenz

BritKons

Konzern Hauptsitz Rating Bemerkungen
Adams-Hoffmann Corporation 5
Barcley's 5 Eine der größten, noch unabhängigen Banken
Britair 5 Fluggesellschaft
BriTelecomm 5 Nationaler Matrixprovider. Partnerschaft mit Renraku UK.
British Airline 5 Fluggesellschaft
British Airways 5 Fluggesellschaft
British Comet 5 Fluggesellschaft
British Broadcasting Corporation 5 Medienkonzern
British Midair 5 Fluggesellschaft
BritRail 5 Bahngesellschaft
BUCM 5 Privater medizinischer Dienstleister
CareLine 5 Privater medizinischer Dienstleister
Enfield 5 Britischer Waffenhersteller
Hawker-Siddeley 5 Flugzeughersteller
Hildebrandt-Kleinfort-Bernal London 2AA größte der Euro-Banken
Integrated Weapon System PLC 5 Rüstungshersteller der u.a. die Tochter Bond & Carrington besitzt.
Leyland-Zil 5 Britisch-Russischer Fahrzeughersteller
Regulus Joint Industries 5
Rolls-Royce 5 Edelfahrzeughersteller

Ausländische Konzerne

Konzern Sitz Rating Rolle
Aztechnology 1AAA U.K. Division
Renraku 1AAA U.K. Division

Ausländische Konzerntöchter

Konzern Hauptsitz Besitzer / Land Bemerkungen
Albions Mutual Funds Wuxing / Hongkong
Amalgamated Technologies and Telecommunications Saeder-Krupp / ADL Telekommunikation, Elektronik, Nachrichten.
BAE Systems Farnborough Saeder-Krupp / ADL Rüstungshersteller, insbesondere Luftfahrt. Besaß die Eurofighter GmbH und Heckler & Koch.
Brookes Thaumaturgy Mitsuhama Computer Technologies / Japan Magische Dienstleistungen. A-Konzerntochter.
Calablack Investments Shiawase Corporation / Japan
Rover European Motor Company / Tschechien Automobilhersteller
Transys Neuronet NeoNET / UCAS Cyberware-Pionier mit Sitz im Scottsprawl und in Wales, fusionierte nach dem Crash 2.0 mit Erika zu Transys-Erika und unmittelbar darauf mit Novatech zu NeoNET.
Zeta-ImpChem 
Zeta-ImpChem ist ein britisch-schweizerischer Chemie-Multi mit Hauptsitz in Interlaken/Schweiz, Hauptkonkurrent von AGC und Saeder-Krupp auf dem Chemiesektor in Europa

Institutionen

MI5 
Der Inlandsnachrichtendienst von Großbritannien.
MI6 
Der Auslandsnachrichtendienst von Großbritannien.


Endnoten

Quellenangabe

  1. Shadows of Europe S. 192

Erläuterungen

Die Version des Union Jack ohne St.-Patricks-Kreuz wurde gewählt, da Irland nicht mehr Teil des Vereinigten Königreichs ist.

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch


Weblinks