Tremaine-Guliyev

Aus Shadowhelix
(Weitergeleitet von Tremaine-Gulyev-Organizatsi)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tremaine-Guliyev ist eine niederländische Vory-Organisation.

Führung

Sie werden von zweien der ältesten Vory-Zaren und Russen der zweiten Generation geführt, dem 2063 bereits 76jährigen Michael Tremaine und dem 69jährigen Maksim Guliyev.

Kriminelle Aktivitäten

Die Organisation kassiert an praktisch allem mit, was an Fracht durch den Europort geschleust wird, ihre Schmuggelgeschäfte im nordfranzösischen Grenzgebiet, dort, wo früher das souveräne Wallonien war, überschneiden sich mit denen der französischen Batoukhtinas und sie beherrscht einen Großteil des illegalen Diamantenhandels in Antwerpen. Zusätzlich haben sie Basen in der Hälfte aller Atlantik-Häfen, was sie zu einem der ganz großen Mitspieler im illegalen Import/Exportgeschäft und globalen Schmuggel macht, sie profitieren von ihrer Nachbarschaft zum Datahaven der Helix und ihre umfangreiche Geldwäsche-Infrastruktur macht dem Kobayashi-gumi der Yakuza und La Svizzera in Zürich aktiv Konkurrenz.

Shadowtalk Pfeil.png ...wo ihre grobschlächtigen, unsubtilen Methoden, Banker zu bedrohen oder zu erpressen, damit die mitspielen, wie von den Herren Zaren gewünscht, im Vergleich zum Vorgehen unserer Schweizer Familien aus dem Ticino unangenehm auffallen!
Shadowtalk Pfeil.png Der Kleine Klaus
Shadowtalk Pfeil.png Aber das Ego ihrer Decker haben die Italiener und Japaner genausowenig unter Kontrolle... wenn sich da zwei dieser Matrixjockeys in einem Bankenhost begegnen, und dann ohne lange Vorrede den Schwarzen Hammer auspacken, muß das ja die eidgenössische GridSec auf den Plan rufen!
Shadowtalk Pfeil.png SwissMade

Konkurrenz

Während mit der bestenfalls locker organisierten, mehr auf die Geschäfte mit dem Laster konzentrierten Dutch Penose wohl eine Art (stillschweigender) Übereinkunft herrscht, und auch mit der Organizatsya Alexis Batoukhtinas eher kooperiert als konkurriert wird, wird ihre Vorherrschaft in der niederländischen Unterwelt seit den 2060ern von auswärtigen Akteuren angegriffen: Die albanischen Fares versuchten - mit einigem Erfolg und vermutlich der Unterstützung der Sacra Corona Unita, des Milieu Marseillais und/oder der türkischen Grauen Wolf Maffiya, sich in die Schmuggelgeschäfte der Tremaine-Guliyev hineinzudrängen.

Shadowtalk Pfeil.png Die Albaner und die Vertreter der Alta Commissione glaubten wohl, die beiden alten Männer wären träge geworden, aber sie haben Michael und Maksim unterschätzt: Die zwei haben auch nach all den Jahren immer noch Biss, und können kämpfen, wenn sie müssen - auch, wenn ihnen dieser italienische Auftragskiller, Nico di Rocco, gemeinsam mit seinen Söldnern einige üble Tiefschläge verpasst hat... Und so ist in den Vereinigten Niederlanden - völlig unbeabsichtigt - eine zweite Front im europaweit tobenden Krieg zwischen Mafia und Vory eröffnet worden...
Shadowtalk Pfeil.png Anatol
Shadowtalk Pfeil.png Unbeabsichtigt? - Ich würde eher sagen: eiskaltes, taktisches Kalkül seitens Camillo Spinellis...
Shadowtalk Pfeil.png MobWatch ...it's all kept in the Family

Während des globalen Tempo-Drogenkriegs im Sommer '71 wurde der Status Quo in den VNL allerdings erschüttert, und es gab vorübergehend böses Blut zwischen Vory und Penose, nach dem das Olaya-Kartell die Organizatsiya bei der Wahl eines Großabnehmers für die neue BAD Tempo übergangen hatte.


Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Magazine

Weblinks

Shadowiki: Tremaine-Guliyev