Hermetik

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hermetik
Überblick
Praktizierende: Hermetiker

Hermetik (engl. Hermeticism) ist eine magische Tradition, die für sich in Anspruch nimmt, die wissenschaftliche Methode mit dem Studium und der Entwicklung der Magie zu verbinden. Praktizierende der Tradition werden Hermetiker genannt.

Begriff

Hermes Trismegistus

Der Begriff Hermetik stammt von den Anhängern des Hermes Trismegistos, einem Gott der ägyptischen Spätantike, der für Magie und Alchimie stand.

Inhalte

Hermetiker sehen das Universum als ein Muster von Kraft und Energie, das man mit Hilfe von Symbolen und Machtformeln manipulieren und gestalten kann. Sie lernen in der Regel komplizierte Zauberformeln und sehen Magie als ein Handwerk, das es zu erlernen gilt, worauf der Hermetiker selbst aktiv durch Lernen Einfluß nehmen kann. Hermetische Magie ist intellektueller und verläßt sich mehr auf Beobachtung, Theorie, Übung und präzise Ausführung als auf Intuition und Improvisation, wie im Schamanismus üblich. Ihr magisches Wissen ist das Produkt intensiver Forschung und Studien. Es existieren niedergeschriebene, wissenschaftliche Texte. Die Natur des Universums ist logisch und mathematisch und die Kräfte der Magie sind losgelöst von sämtlicher religiöser Metaphorik. Hermetiker sind für gewöhnlich, wenn auch nicht notwendigerweise, aufgeschlossener gegenüber Zaubertechniken anderer Kulturen und nicht so fixiert auf ihre eigene Tradition.

Weder die Freiheit von mystischen Denken noch die Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Traditionen treffen aber für alle hermetischen Denkrichtungen zu. Die Kabbalisten etwa sind durchdrungen von Zahlenmystik und Mathematik. Im Islam gibt es sehr viele Hermetiker, die aber sämtliche Kräfte mystifizieren. Auch bei den Wicca, die der Idolmagie sehr nahe stehen, gibt es einige Hermetiker, ganz zu schweigen von den Theurgen, die klassische Hermetiker sind.

Grundlagensammlung

Die Magische Grundlagensammlung eines Hermetikers besteht aus umfangreiche hermetische Bibliotheken und hermetische Kreise, die sie benötigen, um ihre Magie zu stärken und zur Beschwörung. Die Bibliotheken werden außerdem benötigt, um neue Zauber zu entwerfen oder zu erlernen, oder auch für rituelle Hexerei mit anderen hermetischen Zaubererkollegen.

Beschwörung

Hermetiker beschwören Elementare der vier Elemente Wasser, Feuer, Luft oder Erde.

Paradigmen

Die hermetische, akademische Welt kennt eine Vielzahl von Theorien über Magie, viele davon basieren auf bestimmten Beschreibungssystemen, nicht wenige widersprechen sich im Grundsätzlichen oder auch nur in Details. Diese verschiedenen Strömungen werden für gewöhnlich Paradigmen genannt.

Verhältnis zu anderen Traditionen

Die Hermetik nimmt oft für sich in Anspruch, andere magische Traditionen innerhalb ihres Systems beschreiben und sie reduziert auf hermetische Konzepte in ihre Vorstellungen einfügen zu können. Eine Praxis, die von den Angehörigen dieser Traditionen oft als arrogant und anmaßend empfunden wird. So dass sich insbesondere "undiplomatische" Hermetiker schnell unbeliebt machen.

Gruppierungen

Persönlichkeiten


Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks