Japanokons

Aus Shadowhelix
(Weitergeleitet von Japanokon)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die 10 größten Konzerne Japans (2064)
  1. Shiawase Corporation
  2. Mitsuhama Computer Technologies
  3. Renraku Computer Systems
  4. Monobe International
  5. Yakashima Technologies
  6. Pacific Rim Bank & Financial Services
  7. Sony Corporation
  8. Komatsu Limited
  9. Yokogawa Corporation
  10. Daiatsu

Japanokons (eng. Japanacorps) ist eine kollektive Bezeichnung für die japanischen Megakons, insbesondere die Triple-As unter ihnen, die in der ersten Hälfte des 21. Jahrhunderts begleitet und befeuert von dem machtpolitischen Aufstieg des neugegründeten Japanischen Kaiserreichs, die bedeutenste wirtschaftliche Macht auf dem Planeten wurden. Die japanische Konzernkultur und Wirtschaftspraxis dominierte in weiten Teilen des Globus in einer Zeit, in der immerhin fünf der acht größten Konzerne der Welt, ihre Zentrale in Japan hatten.

Es scheint, dass die Japanokons ihren Zenit überschritten haben. Was nicht heißt, dass sie nicht wieder zu alter Größe gelangen könnten, aber nach dem Fall von Fuchi, der Emigration von Yamatetsu, dem Aufkommen der Pacific Prosperity Group und anderer starker neuer Konkurrenten, im asiatischen Raum vorallem Wuxing, und nicht zuletzt der Deflation japanisch-imperialer Macht, weht den japanischen Konzernen ein härterer Wind entgegen als noch in der ersten Hälfte des Jahrhunderts.

Die meisten dieser Entwicklungen, so scheint es, gehen auf Ereignisse zurück, die der Große Drache Dunkelzahn vom Grabe aus mit seinem Testament in Bewegung gesetzt hat. Bedenkt man die Metamenschen-Feindlichkeit, die sehr lange fest in der japanischen Kultur verankert war und die die Japanokons überall mithinbrachten, wohin sie gingen, war das vielleicht genau die Intention des Meisterpuppenspielers.


Index

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch

Weblinks