Europäischer Gargoyle

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Europäischer Gargoyle
(Gargoyle saxi sexus / Gargoyle europaeus)

Critter Gargoyle European.jpg

© FanPro
Verbreitung Europa

Der Europäische Gargoyle ist eine kleinere Version seines amerikanischen Vetters. Er wird lediglich 1,5 m groß und wiegt bis zu 160 kg. Er verfügt über 6 Gliedmaßen (zwei Arme, zwei Beine und zwei Flügel) und viele verfügen über einen langen Schwanz. Anders als sein in Bergregionen heimischer Verwandter, greift der Europäische Gargoyle seine Beute von hohen Gebäuden aus an. Was Parazoologen verwirrt ist die Tatsache, dass es anscheinend keine Weibchen und Jungtiere gibt. Zudem gibt es keine genetischen Zusammenhänge zwischen einzelnen Gargoyles. Manche Parazoologen bezeichnen das einzigartige Genom der Gargoyle wegen dieser Anomalie als "die Chaosgene", wobei sie sich auf die von Dr. William Traupman vom Boortin Parabiological Institute in Den Haag veröffentlichten Studien berufen.

Shadowtalk Pfeil.png Nach dem Erwachen haben sich auf der Thomaskirche zu Leipzig einige neue Statuen vom Typ Gargyl Saxi eingefunden. Die sächsische Landesregierung wollte sie natürlich umgehend entfern haben... - Nun ja, nach einigen teils schwer verletzten Ordnungshütern haben die Stadtväter dann beschlossen, auf eine Entfernung zu verzichten, und die Sache auf sich beruhen zu lassen... Drek - inzwischen sind die Viecher sogar ein beliebtes Fotomotiv bei Touristen!
Shadowtalk Pfeil.png Widukind
Shadowtalk Pfeil.png In Zürich und Basel sähene unsere liebe Eidgenosse des ganz ähnlich: Kostet nüt und schreckt Eibrecher ab...
Shadowtalk Pfeil.png De B'erend

Am häufigsten ist der Europäische Gargoyle in den urbanen Regionen der ADL und in Tír na nÓg.

Gargoyle ist auch als paranormales Totem bekannt.


Quellenindex

Deutsch Englisch