Nürnberg

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nürnberg
Überblick (Stand: 2062) [1]

Wappen Nürnberg.png

Status: Landeshauptstadt
Koordinaten:
49°27' N, 11°4' O (GM), (OSM)
Einwohnerzahl: 1.800.000
Industrie:
Spielzeugindustrie
Unterhaltungselektronik
Tourismus
Gesundheitswesen
Kybernetik
Medizintechnik
Rettungsdienst: BuMoNA
GeoPositionskarte ADL.svg
Markerpunkt rot padded.png

Nürnberg ist der einzige Megaplex des Allianzlandes Franken in der ADL und entstand aus dem Zusammenschluss des ursprünglichen Nürnberger Stadtgebietes mit Fürth und Erlangen.

Geschichte

Vor ihrem Zerfall besaß die IFMU ein Drohnenwerk in Nürnberg, und auch das Eurotronics-Konsortium war vor dem Crash 2.0 hier mit Fertigungseinrichtungen vertreten. Nach dem Crash erwarb der neu fusionierte AAA-Gigant NeoNET den Großteil der Standorte und verlegte seinen Deutschlandsitz von Düsseldorf im Ruhrplex nach Nürnberg. Man schuf im Westen Erlangens einen eigenen Stadtteil namens "NeoNET-City" und begann bald darauf mit dem Bau einer Mini-Arkologie, deren Fertigstellung für 2076 geplant wurde.

Wirtschaft

Nürnberg ist defakto das einzige industrielle Zentrum Frankens. Die FrankenKultour AG, die die weitgehend auf dem Tourismus basierende Wirtschaft des Allianzlandes koordiniert, hat in Nürnberg ihren Sitz, wo außerdem auch in der erwachten Sechsten Welt noch jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit der Nürnberger Christkindelsmarkt stattfindet, und zahllose Touristen anzieht. Ebenso ist auch die alljährliche Nürnberger Spielwarenmesse nach wie vor ein nicht ganz unbedeutender Wirtschaftsfaktor.

Konzerne

Als Neuzugang unter den Konzernen gilt die Zenit AG, ein Touristikkonzern der aus der FrankenKultour hervorging und hier ebenfalls ihren Sitz hat.

NeoNET

Seit der Verlegung seines Deutschlandsitzes nach Nürnberg hat sich NeoNET im konzerneigenen Viertel NeoNET-City eingerichtet und baut es weiter aus. Chefin der Deutschlandzentrale ist Mariko Wabanati. Für die Sicherheit auf dem exterritorialen Konzerngelände ist Minuteman Security zuständig. NeoNETs Stadtteil verfügt über zahlreiche Nightengale's-Kliniken und Bodyshops sowie eine eigene Matrix-Universität. Auch ein eigener Freizeitpark ist geplant.

Shadowtalk Pfeil.png Ich glaube kaum, dass das mit dem Vergnügungspark der Zenit AG gefällt. Ich sehe da schon ein paar "Unfälle" auf die Betreiber zukommen.
Shadowtalk Pfeil.png Duriel

Saeder-Krupp

Mit Siemens als Tochtergesellschaft, gilt ein großer Teil von Erlangens Südosten als exterritoriales Konzerngelände. Hier befindet sich auch eines der Fusionskraftwerke von Ruhr-Nuklear sowie die örtliche Ætherlink-Zentrale. Siemens' Erlangener Zweigstellen umfassen zudem die Medizintechnik-, Energie- und Mobile-Infrastruktursparte. Zusammen mit dem BuMoNA hat Siemens ein "Innovationszentrum für Medizintechnik und Pharma" (kurz "IZMP") zur medizinischen Forschung gegründet.

Shadowtalk Pfeil.png Viele der Erlanger Forschungseinrichtungen sind zumindest teilweise unterirdisch. Neben der dort entwickelten SOTA Cyber- und Bioware gibt es Gerüchte über Experimente an/mit Klonen, Biodrohnen und/oder Cyborgs.
Shadowtalk Pfeil.png Doc Gimli
Shadowtalk Pfeil.png Und falls ihr vorhabt dort einzusteigen. Die verwenden dort noch großflächig Kabel für die interne Kommunikation bzw. Matrix. Die Zugangspunkte sind entsprechend schwer gesichert.
Shadowtalk Pfeil.png Duriel

Kultur

Sport

Der traditionsreiche Fußballverein des 1. FC Nürnberg ist mittlerweile mit der SpVgg Greuter Fürth zur «Union Nürnberg-Fürth» verschmolzen, die auch «Nürnberg United» heißt, von ihren Fans aber immer noch liebevoll "der Club" genannt wird. Sie brachte es in den Jahren 2062 und 2063 zweimal zum Meister der Süd-Allianz-Liga und zum 2. bzw. 3. Platz im Cup der Meister.

Außerdem beherbergte Nürnberg mit den «Nürnberg Neons» und den «Naniten Nürnberg» in den 2060ern gleich zwei Stadtkriegsmannschaften. Von diesen gehörte die erste Novatech, während die zweite ein PR-Projekt ECCs war, aber erst mit der Umwandlung in eine eigenständige GmbH den Schritt vom non-lethalen Arena-Brawl zum echten Stadtkrieg mit scharfer Munition vollzog, und erst seit dem Einstieg der FrankenKultour AG in der DSKL wettbewerbsfähig wurde.

Kriminalität

Schatten

Der Stadtteil Nürnberg-Schwabach - ehemals berühmt als Goldschlägerstadt - ist zu Beginn der 2070er ein Sozialer Brennpunkt hart an der Grenze zur Z-Zone, wo sich der Bodensatz der Gesellschaft sammelt.

Unterwelt

Die Münchner Djorovic-Brüder Amphion und Zethos leiten 2072 die Geschicke ihres Syndikats in Franken von Nürnberg aus.

Auf der anderen Seite war Nürnberg aber auch Schauplatz einer kürzlich stattgefundenen Strelka, eines informellen Treffens zwischen Abgesandten der Cherkezov-Vory und Gargaris Syndikat, um die Frage zu erörtern, wie man mit einer zu großen Nähe zwischen dem Münchner Vor Balthasar Narekov und den dortigen Grauen Wölfen der Djorovics umgehen sollte.

Locations

E-Markt 
Schwarzmarkt im Keller der Ruine eines Einkaufszentrums im Süden Schwabachs, Einkaufs-Geheimtipp für alle Arten von hochwertiger Schattenelektronik.
Falcon's Maze 
Hackerclub der Schockwellenreiter, geleitet von Imperativ.
Nürnberger Christkindlesmarkt 
Einer der bekanntesten Christkindles-/Weihnachtsmärkte der ADL der jährlich Besucher im einstelligen Millionenbereich anzieht.
Nürnberger Kaiserburg 
Im Norden der Nürnberger Altstadt gelegen, dient sie mittlerweile als beliebtes Kongresszentrum.


Endnoten

Quellenangabe

  1. Deutschland in den Schatten II S. 210 ff

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch

Magazine

Deutsch Englisch


Sonstige

Deutsch Englisch


Weblinks