Saeder-Krupp Prime

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zu dem hier behandelten Thema gibt es noch eine Menge zu sagen!

Der untenstehende Artikel ist leider noch sehr kurz. Hilf, dieses Wiki zu verbessern, indem du oben auf bearbeiten klickst und den Artikel um dein Wissen erweiterst.
Saeder-Krupp Prime
Überblick (Stand: ?)
Abkürzung: S-K Prime
Typ: Konzernnachrichtendienst
Führung:
Jean-Claude Priault (Strategische Abteilung)
Dimitri Baichik (Matrix und Überwachung)
Motto:
"Konzerne steigen auf, Konzerne fallen, Saeder-Krupp bleibt."[1]

Saeder-Krupp Prime, kurz S-K Prime, ist eine dezentral organisierte Division von Saeder-Krupp, die einerseits als weltweiter Nachrichtendienst des Megakonzerns dient, andererseits eine Adhoc-Koordinierungsstelle darstellt, die sich dort, wo sie es für notwendig erachtet, kurzfristig in die Organisationsstruktur von Saeder-Krupp integriert, um optimale Leistungsfähigkeit und die Durchsetzung von Lofwyrs übergeordneten Zielen sicherzustellen.

Geschichte

Im Zuge des Drachenbürgerkriegs ließ Lofwyr 2074 bei S-K Prime einige Artefakte öffentlich ausstellen, die aus Alamais Horte gestohlen worden waren und vermutlich sehr wertvoll für diesen gewesen sind. Diese Demütigung hatte einen Sinn, denn Lofwyr hatte es nur auf ein paar sehr bestimmte Gegenstände abgesehen und ignorierte den Rest von Alamais' Besitztümern, vermutlich, um diesem eine Nachricht zu übermitteln.[2]

Während der KFS-Krise galt S-K Prime als von Fragmentierten befallen und Lofwyr konnte seinen eigenen Geheimdienst nicht mehr vertrauen und erweiterte erhebliche die Befugnisse seiner Innenrevision. [3]

Agenda & Auftrag

S-K Prime ist eine Art Schaltzentrale für alle konzernübergreifenden Aktivitäten des Konzerns und damit vor allem für außerkonzernische Spionage zuständig. Es wird als CIA und NSA von Saeder-Krupp bezeichnet. Es sammelt Daten über S-K´s Konkurrenz und vieles andere. Alle Daten und Informationen werden direkt an Lofwyr und seine direkten Untergebenen, wie Roel Vandenhoeck weitergeleitet. Zudem ist es für die Angriffe und Verteidigung gegen die zahlreichen Feinde von S-K zuständig und vermittelt die meisten Runs. Lofwyrs Hans Brackhaus-Johnsons (bzw. -Schmidts) arbeiten für S-K Prime.[3]

Durch KFS wurden viele von diesen infiziert und sind abtrünnig geworden und verfolgen eigene Ziele mit Lofwyrs Ressourcen. S-K macht deswegen Jagd auf diese und andere abtrünnige, infizierte Agenten und wirbt auch Runner dafür an.[3] Diese abtrünnigen Agenten werden Brackhau genannt.[4]

Struktur

S-K Prime ist dezentralisiert und in viele verschiedene Teilbüros organisiert, die unabhängig agieren und in der ganzen Welt organisiert. Sie kommunizieren vor allem über die Matrix bzw. existieren in dieser, auch wenn diese alle physische Einrichtungen unterhalten, die nicht selten geheim sind und nicht mal die meisten Mitglieder von S-K Prime wissen von den anderen Standorten oder deren Vorgehen. [5] Kein Büro steht über einem anderen und nicht mal das Büro in Essen steht wirklich über den anderen, auch wenn es eines der größten Büros innerhalb von S-K Prime und damit sehr einflussreich ist.[5]

HUMINT, SOCMINT und SICMINT sind Unterabteilungen von S-K Prime.[3]

Modus Operandi

Beim Vorgehen der dezentralisierten Organisation werden zunächst von diversen Kräften im Feld Informationen erhoben, welche anschließen in den diversen virtuellen Teilen ausgewertet oder mit weiteren Informationen verknüpft und anschließend angereichert werden. Schließlich werden sie dann zu den wenigen physikalischen Schnittstellen (z.B. in Neu-Essen) weitergeleitet, wo man die Informationen dann ein weiteres Mal auswertet.[6]

Führung

S-K Prime ist dezentral organisiert, aber es wird dennoch von einer Doppelspitze geführt. Der frühere Konzerngerichtshofrichter Jean-Claude Priault und Dimitri Baichik stehen dem Konzerngeheimdienst vor. Priault leitet die strategische Abteilung S-K Primes. Baichik, der Hacker und Gerüchten zu Folge ein Technomancer ist, ist für die Matrixabteilung, sowie sämtlicher nicht-magischer und nicht-physischer Ressourcen, die Matrixüberwachung, Spionagesatelliten und die geheimen (Deepcover-Agenten)-Netzwerke zuständig.[3]

Nur ein absolut vertrauenswürdiger Vertreter von S-K Prime hat Zugriff auf Lofwyrs (neugeschaffenes) Corporate Oversight Office Zugriff.[1]

Personal

S-K Prime verfügt über zahlreiche verschiedene Agenten und Spezialisten, die zu den am besten ausgebildeten und ausgerüsteten der Welt zählen. Dem Geheimdienst stehen Datenanalysten, Technikexperten, Cybertaktiker und viele weitere Experten zur Verfügung. Daneben hat es auch viele Feldagenten, die üblicherweise mit Bodytech bis zum Schädel vollgestopft sind.[5]

S-K Prime hat in zahlreichen Staaten, Konzernen, Subkulturen, der High Society, Policlubs und vielen anderen Gruppen Deepcover-Agenten installiert, die als Beamte, Manager, Mafiosi, Prostituierte, Modeexperten und als Runner fleißig für S-K Daten sammeln oder im Dienste Lofwyrs Missionen ausführen.[5] Dabei sind nicht alle Mitglieder ausgebildete Killer, aber das heißt nicht, dass die unscheinbaren Beamten auch eben unscheinbar sind.[6]

S-K Prime ist in der Regel auch für die Vergabe von Runs im Auftrag von Saeder-Krupp zuständig. Die Vermittler von S-K nennen sich selbst meistens Hans Brackhaus und hören in der Regel direkt auf Lofwyr oder seine Vertrauten und viele sind von ihnen sehr stark mit Bodyware ausgestattet.[5]

Ausrüstung

S-K Prime ist hochgradig technologisiert und mit der neusten Ausrüstung ausgestattet. Seine Agenten haben stets die neuste Bodytech, was seine eigenen Probleme während der KFS-Krise mit sich gebracht hat.[5]

Da S-K Prime auf alle Abteilungen bei S-K zugreifen kann, nutzt es diese auch, um Informationen zu sammeln und die neuste Ausrüstung zu verwenden. Durch seinen Zugriff auf Aetherlink haben sie die Möglichkeit manipulierte Hardware, Computerwürmer und andere Algorythmen einzusetzen und Nachrichten abzufangen, Informationen zu beschaffen und einen Großteil der Matrix zu beobachten und zu durchsuchen.[7] Aber auch andere Tochterfirmen bieten ihnen Ausrüstung, wie etwa Spionagedrohnen.[6]

Kooperationen

S-K Prime arbeitet eng mit der Personal-Abteilung von Saeder-Krupp, vor allem im Bereich von Extraktionen und abstreitbaren Aktivposten zusammen. [8] Es arbeitet auch mit der Fast Response Group zusammen. [9]

Die Innenrevision arbeitet ebenfalls mit S-K Prime, vor allem bei der Erstellung von Personal-Profilen, zusammen.[9]

Wichtige lokale Aktivitäten

Asien

Säkulare Republik Türkei

Nordamerika

CAS

Denver

S-K Prime hat in Denver auf den Überresten des dortigen Aztechnology Hauptquartiers seinen Sitz errichtet. Lofwyrs Geheimdienst wird bei seinen Operationen in Denver bemerkenswert von den anderen Spielern im Spionagegeschäft weitestgehend in Ruhe gelassen. Gerüchten zu Folge sammelte es Informationen für eine Allianz zwischen Ghostwalker und dem Besitzer von Saeder-Krupp.[11]

UCAS

New York/Manhattan
In Manhattan unterhält S-K Prime Büros und überwacht von dort aus die Aktivitäten des Konzerngerichtshofs, sowie des MDC von seinem Sitz gegenüber der Fuchi-Towers aus. Im Zuge des Drachenbürgerkriegs versucht S-K Prime den über Lofwyr verärgerten Konzerngerichtshof zu beschwichtigen und arbeitet gleichzeitig daran, dass NeoNET aus dem MDC rausgeworfen wird.[12]

Seattle

In Seattle ist S-K Prime besonders aktiv und leitet sogar alle geschäftlichen Aktivitäten des Drachenkonzerns. Diese Taktik verunsichert die Konkurrenz und sorgt für eine höhere Erfolgsrate der Saeder-Krupp-Operationen.[13]

Europa

S-K Prime beobachtet seit der KFS-Krise in enger Kooperation mit Roel Vandenhoeck Horizons Aktivitäten in Europa.[1]

ADL

Naher Osten

Bekannte Mitglieder

ehemalige Mitglieder



Endnoten

Quellenangabe

Index

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch

Weblinks