Oberhausen

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Oberhausen
(Rhein-Ruhr-Megaplex)
Überblick (Stand:2074)

Wappen Oberhausen.png


Koordinaten:
51°28' N, 6°51' O (GM), (OSM)
Sicherheitskräfte: Knight Errant (2062)[1]
Industrie:
Ruhrmetall AG (Konzern-HQ)[2], AG Chemie (industrielle Spezialchemikalien) [3]
Kriminelle Aktivitäten:
Mafia[4]
Gangs (u. a. «Slayriders»)[5]
GeoPositionskarte ADL.svg
Overlay ADL Rhein-Ruhr.png
Markerpunkt rot padded.png

Oberhausen ist eine Stadt im Rhein-Ruhr-Megaplex im Allianzland Nordrhein-Ruhr.

Stadtbild

Dümpten

Dümpten, das direkt an die Große Brache grenzt, ist das Rotlichtviertel Oberhausens, in dem es von billigen Absteigen, Bordellen, Nachtclubs, Stripschuppen und so weiter nur so wimmelt.[4] Es hier findet sich sowohl der Straßenstrich als auch ein buntes Gemisch von Chipdealern, Zuhältern und Gangern wie den «Slayriders».[5] Davon abgesehen ist das Rotlichtgeschäft hier fest in Mafiahand.[4] 2074 ist es hier - dank Razzien von Polizei und Ruhrmetall - weit weniger gefährlich, als in der Vergangenheit, auch, wenn das Rotlichtgewerbe weiterhin unverändert blüht, und die Gasperis darauf achten, dass niemand ihre Geschäfte stöhrt. Im nördlichen Bereich des Rolandsfelds gibt es ein paar Clubs, wo dienstfreie MET2K-Angehörige Stammgäste sind, und illegal Feuerwaffen aus MET-Beständen verkaufen.[6]

Sterkrade

Sterkrade ist ein Stadtteil von Oberhausen mit einem bunten Gemisch aus Wohnbebauung und Gewerbegebäuden. Hier finden sich mehrere beliebte Lokale und Restaurants die so gar nichts mit den Etablissements in Dümpten gemein haben. Außerdem verkehrte hier 2062 noch eine malerische Straßenbahn.[1] 2074 hat Ruhrmetall sein neues, modernes Headquarter im Süden von Sterkrade errichtet.[6]

Weitere Stadtteile

Osterfeld, Klosterhardt und Lirich zählen zu den einfacheren Vierteln von Oberhausen, die infolge der Bautätigkeit, die mit dem Zuzug Ruhrmetalls einhergeht, und den dadurch angelockten Bauarbeitern und Arbeitssuchenden 2074 zunehmend übervölkert sind, und sich so langsam zu echten, für den Ruhrplex so typischen Arbeiterghettos entwickeln - auch, wenn es hier immer noch um Klassen besser ist, als in den entsprechenden Gegenden von Duisburg, Bottrop oder Gelsenkirchen.[6]

Konzerne

Die Ruhrmetall AG hat - nach dem sie jahrelang direkt vor Lofwyrs Nase in Essen saß - ihren Konzernhauptsitz nach Oberhausen verlegt.[2] Daneben hat die AG Chemie hier einen Produktionsstandort für industrielle Spezialchemikalien.[3]

Sicherheit

2062 war Oberhausen die Stadt im Rhein-Ruhr-Megaplex, die die Sicherheitsaufgaben komplett an Knight Errant vergeben hatte, Ares' Privaten Polizeidienstleister. KE genoss bei der Bevölkerung einen guten Ruf, und machten Oberhausen zu einem ausgesprochen sicheren Ort im Plex.[1]

Kultur

Das Gelände der OLGA - der Landesgartenschau in Oberhausen - wird von der gehobenen Mittelschicht gerne zum Flanieren genutzt (die nach dem Crash 2.0 nicht mehr all zu zahlreich ist). Außerdem gibt es hier seltene, erwachte Pflanzen, die bei Sammlern Interesse wecken.[6]

Außerdem gibt es noch die Marina, den alten Sport- und Yachthafen am Fluss, unweit des Centro, der - kaum noch offiziell genutzt, und ohne nennenswerte Sicherheit - der Perfekte Ort ist, um Oberhausen auf dem Wasserweg ungesehen zu verlassen.[6]

Sport

Die «Ruhrmetall Leviathane» - Ruhrmetalls konzerneigenes Stadtkriegsteam - hat den Umzug des Konzerns nach Oberhausen mitvollzogen, und besitzen dort 2073 ein nagelneues Vereinsheim samt Trainingsgelände, das zu den besten und modernsten der DSKL gerechnet werden muss.[7]

Auf dem Fußballplatz dagegen mischt die Traditionsmannschaft Rot-Weiß Oberhausen auch 2073 noch aktiv in der Ruhrliga mit.[8]

Locations

Anne Eck 
gemütliches Restaurant im Stadtteil Sterckrade[1][6]
Centro 
riesige Mall, bereits im vorigen Jahrhundert entstanden, und nach den Unruhen und Zerstörungen um die Jahrtausendwende komplett wiederaufgebaut[1]
Crazy Riders Club 
einer der Clubs am Ende des Rolandsfelds in Dümpten, wo MET2000-Angehörige illegal Waffen verkaufen[6]
Harter Hammer 
Bordell im Rotlichtviertel Dümpten [9]
Pro Bono Privatbank 
Filiale der Mailänder Mafiabank[10]
Sternkaufhaus 
relativ neues, großes Kaufhaus bzw. Mall in Oberhausen [11]
Sweet Nite 
einer der Clubs am Ende des Rolandsfelds in Dümpten, wo MET2000-Angehörige illegal Waffen verkaufen[6]
Twelve Drummers Drumming 
Rock & Blueskneipe im Stadtteil Sterkrade[12]



Endnoten

Quellenangabe

  1. a b c d e Deutschland in den Schatten II S. 103
  2. a b Rhein-Ruhr-Megaplex S. 22, 97-98
  3. a b Rhein-Ruhr-Megaplex S. 95
  4. a b c Deutschland in den Schatten II S. 104
  5. a b Nachtstreife ?
  6. a b c d e f g h Rhein-Ruhr-Megaplex S. 22
  7. Blut & Spiele S. 163-164
  8. Rhein-Ruhr-Megaplex S. 52
  9. Schattenlichter S. 98-99 - Abenteuer: "Festlichkeiten"
  10. Reiseführer in die deutschen Schatten S. 212, 213 (Gebäudeplan)
  11. Adventskalender 2019 - Türchen 1 und 2
  12. Deutschland in den Schatten S. 111

Index

Quellenbücher

Romane

Sonstige

Weblinks