Save Our Seas

Aus Shadowhelix
(Weitergeleitet von Save our Seas)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mögliche andere Bedeutungen finden sich hier: SOS
Save Our Seas
Überblick (Stand: 2064)
Führung: Angela Devon
Sitz: Monterey, California Free State

Save Our Seas (SOS) ist eine Umweltschutzorganisation, die sich für den Schutz der Meere der Sechsten Welt einsetzt. Die spendenfinanzierte Organisation agiert überwiegend im Bereich des legalen Aktivismus, soll aber hinter den Kulissen auch illegale Aktionen gegen die Zerstörung des Meereslebensraums finanzieren. Sie wird deshalb von manchen als öko-radikale Gruppierung eingestuft.

Geschichte

Save Our Seas ist in den 2020ern aus einer Vereinigung der Sea Shepherd Conservation Society mit der Resten der Greenpeace-Flotte entstanden.[1]

Führung

Präsidentin von Save Our Seas ist Angela Devon.

Struktur

Save Our Seas hat seinen offiziellen Hauptsitz im kalifornischen Monterey. Daneben gibt es weitere Büros in Nordamerika sowie Asien und Europa.

Aktivitäten

Legal

Save Our Seas betreibt eine Flotte von Forschungsschiffen, die auf allen Weltmeeren nach Verklappung von Industriemüll und Betriebsmitteln fahnden und versuchen anhand der Spuren die Schuldigen ausfindig und deren Taten zu veröffentlichen. Die Schiffe werden auch gegen Walfänger in Asien eingesetzt und haben auch schon bei Havarien von Supertankern ausgeholfen.

Die zweite Säule des SOS-Aktivismus ist Aufklärung über die Umweltverschmutzung und Gegenmaßnahmen. Das Angebot richtet sich nicht nur an die Öffentlichkeit, sondern SOS sucht auch aktiv das Gespräch mit den Konzernen, um sie bei der Entwicklung umweltfreundlicherer Produktionsmethoden zu unterstützen.

Nordsee

SOS hat im Hamburger Hafen zwei ihrer Forschungsschiffe stationiert.[2] Die stark verseuchte Nordsee ist einer der Schwerpunkte der Organisation.

Shadowtalk Pfeil.png ...wo die radikaleren und militanteren unter den SOS-Mitgliedern regelmäßig und gerne auch mit direkten Aktionen gegen die weitere Verschmutzung des Meeres durch die Nordsee-Kons protestieren und gelegentlich auch schon mal Ökotage gegen gewässerverschmutzende Konzerneinrichtungen wie beispielsweise im Hamburgischen Stade verüben.
Shadowtalk Pfeil.png Green Sea Monkey
Shadowtalk Pfeil.png ...und dabei billigend in Kauf nehmen, die Verschmutzung durch ihre Anschläge noch weiter zu verschlimmern! - Schöne Ökos, das...
Shadowtalk Pfeil.png Dr. Ungrün

Illegal

Save Our Seas wird die Finanzierung illegaler Aktivitäten vorgeworfen. Angeblich engagiert die Organisation Shadowrunner, um Walfänger zu sabotieren, notorische Umweltverschmutzer auszuspionieren oder Führungspersönlichkeiten in Konzernwelt und Politik zu erpressen.[3] Weiterhin soll es Kontakte zu Piraten geben, die Schiffe, die von SOS beobachtet wurden, anschließend versenkt haben.[4]

In der Vergangenheit hat SOS selbst illegale Aktionen durchgeführt, wie die Sabotage der O'Shaughnessy-Talsperre am Hetch Hetchy-Stausee in Kalifornien. Sie stehen auch im Verdacht hinter der Sabotage einer süd-kalifornischen Öl-Pipeline zu stehen.[5]

Verbindungen

SOS arbeitet sehr eng mit dem kalifornischen AA-Konzern Aqua Arcana zusammen.

Shadowtalk Pfeil.png ...Verbindungen lokaler Zellen von Safe our Seas mit den Grünen Zellen und dem ökoterroristischen Arm des Klabauterbundes und selbst GreenWar-Gruppierungen sind nicht auszuschließen...
Shadowtalk Pfeil.png BIS - Terrorismusbericht 4. Quartal 2068, Absatz "Ökoterrorismus"


Endnoten

Quellenangabe

  1. Loose Alliances S. 13
  2. Schattenstädte, Neuauflage S. 147
  3. Loose Alliances S. 13 Shadowtalk Spook
  4. Loose Alliances S. 13 Shadowtalk Tikbalang
  5. California Free State S. 133

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch


Weblinks