Zeitleiste

Aus Shadowhelix
(Weitergeleitet von 2020er)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wir leben in interessanten Zeiten, Chummer. Die Zeitleiste soll dir einen kurzen Überblick über alle interessanten Ereignisse der Sechsten Welt geben.

Vor 1980

  • 1964
    • USA: Im Präsidentschaftswahlkampf von 1964 wird Lyndon B. Johnson gewählt. Auch er profitiert von durch die Mafia organisierten Wählerstimmen.[9]

1980 bis 1989

Jahre
1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989



1990 bis 1999

Jahre
1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999


  • 1998
    • Ruhraufstand
      • 14. September, Hamburg, BRD: Die Umweltministerin Angela Merkel verkündet den Durchbruch, des bis dahin unbekannten Instituts zur Erforschung regenerativer Energien im Bereich der Solarenergieforschung.[54]
      • 15. September, Karlsruhe, BRD: Die 10-jährige Veröffentlichungssperre des «Instituts für Schwerionenforschung» der Uni Karlsruhe endet, und man gibt einen Durchbruch in der Kernfusion bekannt.[55]
      • 16. September, BRD: Ein Aufsichtsratsmitglied der Deutschen Bank erfährt bei einem Abendessen von einer Physikerin von der Signifikanz dieser neuen Entdeckung.[55] Aufgrunddessen sah sich die Deutsche Bank gezwungen ihre Anteile an Montanunternehmen zu verkaufen um ihre eigenen Verluste aufzufangen.[28]
      • 17. September, Ruhrgebiet, BRD: Um 11 Uhr werden die Aktien der Ruhrkohle AG (RAG) aus dem Handel genommen. Um 14:45 tagte im Essener Rathhaus eine Versammlung, um die RAG, aufgrund der nun feststehenden Überflüssigkeit des Steinkohlenbergbaus, zu retten. Die Landesregierung stimmte letztendlich der Übernahme der RAG durch Hoesch-Thyssen-Krupp zu, in dessen Zuge jedoch 25.500 Arbeitsplätze abgebaut werden solten. Die erbosten Gewerkschaften rufen für das Ruhrgebiet den Generalstreik aus. Dieser begann am 18. September, und wurde am 19. nach ergebnislosen Verhandlungen sogar noch ausgeweitet, worauf hin die Landesregierung Nordrhein-Westfalens zurücktrat.[55]
      • 20. September, Ruhrgebiet, BRD: Die Kommissarische Landesregierung rief den Notstand aus, und - da Streiks und Demonstrationen weitergingen - am 21. September die Bundeswehr zur Hilfe, worauf hin der komplette Ruhrpott im dreitägigen Bürgerkrieg versank, der einen Großteil der Infrastruktur einschließlich Stahlwerke und des Opelwerks in Bochum in Trümmer legte. Die Zechen und unterirdischen Bergwerksstollen sind von verschanzten Aufständischen besetzt, und man verzichtet auf einen Sturm, da die sogenannten «Grubenwehren» mittels strategisch plazierter Sprengsätze das halbe Ruhrgebiet hochjagen könnten (und das auch am Essener Rathaus demonstrieren).[55]
      • 27. September, Die SPD verliert die Bundestagswahl. Ein entscheidender Faktor, war die Darstellung des Ruhraufstandes als "gewalttätiger und randalierender linker Mob". Neuer Bundeskanzler wird Wolfgang Schäuble von der CDU. Er erlässt kurz darauf ein Gesetz, dass dem Werksschutz von Konzernen weitreichende Befugnisse erteilt, ähnlich dem späteren Seretech-Urteil.[56]
      • Dezember, Ruhrgebiet, BRD: Im Winter flackern die Unruhen wegen Versorgungsengpässen erneut auf. Die Bundesregierung zieht das Militär wegen internationaler Proteste schließlich ab, und ein eigener Regierungsbezirk Rhein-Ruhr mit weitgehender Autonomie wird unter Einbeziehung des Sauerlandes, Kölns, Düsseldorfs und Leverkusens gebildet. Dies ist die Geburtsstunde des späteren Bundeslandes Nordrhein-Ruhr.[55]
    • Salzgitter, BRD: Der Zusammenbruch der Montanindustrie wirkt sich ebenfalls auf die Stahlindustrie in Salzgitter aus.[57]
    • Österreich: Der Zusammenbruch der Montanindustrie im Rhein-Ruhr-Gebiet hat weitreichende Folgen auch in Österreich, wo die lokale Schwerindustrie zusammenbricht. Anschließend kommt es zu einer Konkurswelle im Land, wodurch die Arbeitslosenquote Rekordwerte erreicht.[58]

2000 bis 2009

Jahre
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009



  • 2004
    • Libyen greift Israel mit chemischen Waffen an, Israel reagiert mit einem nuklearen Vergeltungsschlag.
    • Durch einen GAU in Dungeness in Kent (England) werden weite Teile der Region verstrahlt.
  • 2005
    • Großes Erdbeben in New York
      • Durch ein Erdbeben in New York am 12. August werden 200.000 Menschen getötet und ein Sachschaden von mehr als 200 Milliarden Dollar entsteht. Es dauert 40 Jahre, bis New York wieder komplett aufgebaut war.
      • Die UN verlegt ihren Sitz nach Genf in der Schweiz.
      • Die Ostküstenbörse zieht wegen der Folgen des Erdbebens nach Boston um.
    • Israel führt einen atomaren Vergeltungsschlag auf Libyen durch.
    • Die konservative Regierung der UK richtet regionale Parlamente in Wales und Schottland ein.
    • Der zweite Korea-Krieg beginnt, indem japanische Konzerne Nord- und Südkorea zu einem Krieg zwingt.
    • BRD: Als Reaktion auf die Fusion zum Frankfurter Bankenverein schließen sich die Commerzbank und die Dresdner Bank zur Dresdner-Commerz-Gruppe zusammen.[62]
    • Japan: Die Weltaustellung in Nagoya findet statt.[74]
  • 2008 Super-Gau in Cattenom
    • Am 4. März kommt es in dem lothringischen KKW Cattenom zur Kernschmelze. Das Saarland, Lothringen und Luxembourg müssen aufgrund der hochradioaktiven Wolke aufgegeben werden. Insgesamt kommen 37.241 Menschen ums Leben, 98.487 werden verstrahlt.
  • 2009 Der Lone Eagle Vorfall
    • Der Ressourcen-Rausch
    • Der Lone Eagle-Zwischenfall: Die Unabhängige Amerikanische indianische Bewegung (Sovereign American Indian Movement (SAIM)) besetzt die Shiloh-Raketenabschussbasis in den USA. Die Basis wird von einem Delta Team zurückerobert, allerdings gelingt es der SAIM eine interkontinentale, ballistische Rakete mit Nuklearsprengkopf auf Russland zu feuern. Die Rakete explodiert nicht. Niemand konnte bisher plausible Gründe dafür nennen.
    • Durch den Re-Education and Relocation Act (Nepean Act in Canada) werden alle amerikanischen Ureinwohner in Umerziehungslagern zusammengetrieben. Ironischerweise hatte dies auch etwas gutes für die Ureinwohner: Ihnen blieben die schlimmsten Folgen von VITAS erspart.

2010 bis 2019

Jahre
2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019


  • 2010 VITAS
    • Die erste VITAS-Welle raffte ein Viertel der Menschheit dahin.
    • Papst Johannes Paul III stirbt an VITAS. Sein Nachfolger ist Kardinal Vitali, der den Namen Johannes Paul IV annimmt.
    • 31. Oktober: Québec trennt sich von Kanada und erklärt sich zur Republik.

2020 bis 2029

Jahre
2020 2021 2022 2023 2024 2025 2026 2027 2028 2029


2030 bis 2039

Jahre
2030 2031 2032 2033 2034 2035 2036 2037 2038 2039


  • 2030
    • Die Ghul-Nation Asamando wird in Afrika gegründet.
    • Die Stadt Sydney erklärt ihre Unabhängigkeit.
    • 15. Oktober: USA (ohne NAN) und Kanada schließen sich zu den Vereinigten Kanadischen und Amerikanischen Staaten (UCAS) zusammen.
  • 2034
    • Teile der südlichen UCAS-Staaten spalten sich ab und bilden die Konföderation Amerikanischer Staaten (CAS).
    • Südflorida trennt sich von den UCAS ab und wird Mitglied der karabischen Liga.
    • Matrix Systems (ein Zwei-Mann-Betrieb) bringt das erste Cyberterminal auf den Markt.
  • 2036
    • Als Reaktion auf wiederholte Sezessionsdrohungen gliedert Präsident McAlister Kalifornien aus dem Staatenverbund der UCAS aus und befiehlt den Rückzug aller Bundestruppen aus dem ehemaligen Bundesstaat.
    • Nach dem Rückzug der Truppen beginnt Tír Tairngire eine Offensive in Nordkalifornien. Zeitgleich erobert Aztlan im Süden San Diego.
    • Ein Hilfegesuch der kalifornischen Regierung an die Japaner führt zur Besetzung von San Francisco durch die Kaiserlich Japanische Marine.
    • Die UCAS führen die SIN (Systemidentifikationsnummer) ein.

2040 bis 2049

Jahre
2040 2041 2042 2043 2044 2045 2046 2047 2048 2049


  • 2048
    • Als Reaktion auf die Zwangsverstaatlichung von 2044 führen die Megakonzerne mit Unterstützung des Konzerngerichtshofes die Operation Reciprocity durch, einen militärischen Schlag gegen die Einrichtungen von Aztechnology in Ensenada. Im Veracruz Settlement werden Kompensationszahlungen von Aztechnology an alle von der Verstaatlichung betroffenen Konzerne vereinbart.

2050 bis 2059

Jahre
2050 2051 2052 2053 2054 2055 2056 2057 2058 2059


2060 bis 2069

Jahre
2060 2061 2062 2063 2064 2065 2066 2067 2068 2069


2070 bis 2079

Jahre
2070 2071 2072 2073 2074 2075 2076 2077 2078 2079


Ab 2080

Jahre
2080 2081 2082 2083 2084 2085 2086 2087 2088 2089


  • 2082
    • In den Alpen beginnt gegen Ende des Jahres ein Jahrhundertwinter. [88]



Endnoten

Erläuterungen

Einträge in kursiv sind Ereignisse, die mit der realen Geschichtsschreibung übereinstimmen.

Anmerkungen

  1. In der Realität floh Howard bereits 1985 in die Sowjetunion.
  2. In der Realität wurde Ames erst in den 1990ern als Spion enttarnt.
  3. 1987 erhielt Óscar Arias den Friedensnobelpreis, Michail Gorbatschow bekam ihn 1990, Ronald Reagan wurde er dagegen nicht verliehen.
  4. Die Wahl von 1988 hat George H. W. Bush gegen Michael Dukakis gewonnen. Dukakis ist damit der erste gegenüber dem realen historischen Verlauf abweichende US-Präsident.
  5. In der Realität wurde Hilmar Kopper Herrhausens Nachfolger.
  6. Es wird kein genaues Geburtsdatum genannt, außer das Anieki 71 Jahre alt ist. Das letzte genannte Datum im Buch ist 2061. Hierdurch ergibt sich das Geburtsdatum 1990.
  7. Marshalls Position wurde in unserer Realität mit Clarence Thomas neubesetzt.
  8. In der Realität wurde Bernd Thiemann neuer Vorstandschef.
  9. In der Realität wurde die DG Bank erst 1998 privatisiert.
  10. In der Realität erfolgte die Fusion und Umbenennung erst 2001.
  11. In der Realität erfolgte diese Fusion erst 2016

Quellenangabe

  1. Corporate Security Handbook S.6
  2. Worlds without End S. 126-128
  3. Machtspiele - Handbuch für Spione S. 151
  4. Deutschland in den Schatten II S. 196
  5. Wikipedia: Bundesgrenzschutz
  6. a b Schattenhandbuch 4 S.66
  7. Fronteinsatz S. 136
  8. Drachenbrut S. 175
  9. a b Dirty Tricks S. 15
  10. Gefahrenzuschlag - Todeszonen der 6. Welt S. 143
  11. Dirty Tricks S. 20
  12. Datapuls: Proteus S.8
  13. Datapuls: Schweiz S. 23
  14. Datapuls: Proteus S. 10-11
  15. Deutschland in den Schatten S. 116
  16. Montreal 2074 S. 11
  17. Deutschland in den Schatten II S. 174
  18. 30 Nights S.5
  19. Market Panic S. 166
  20. a b Feind meines Feindes S.106
  21. Wikipedia: Erster Golfkrieg
  22. Conspiracy Theories S.124
  23. Portfolio of a Dragon: Dunkelzahn's Secrets S.26 "mourn for the losses of that century"
  24. a b c Shadows of Asia S.221
  25. Bodyshop S.68
  26. Verschwörungstheorien S.186
  27. "Willkommen im CSNET!" Erste deutsche E-Mail
  28. a b c d e f Datapuls: FBV (Frankfurter Bankenverein) S.2
  29. Conspiracy Theories S.70
  30. a b c d e f g h Verschwörungstheorien S.126 / Conspiracy Theories S.126
  31. Verschwörungstheorien S.125 f. / Conspiracy Theories S.126
  32. Blood in the Boardroom S.22 f.
  33. Corporate Guide S.165
  34. Berlin 2080 S.89
  35. Wikipedia:Alfred Herrhausen
  36. Wikipedia: Zweiter Golfkrieg
  37. Wikipedia:Humangenomprojekt
  38. Bodyshop S.140 / Chrome Flesh S.138
  39. Fronteinsatz S. 136
  40. Wikipedia: Wiedervereinigung
  41. Berlin, Limitierte Auflage S.8
  42. Berlin 2080 S.14
  43. Datapuls: SOTA 2081 S.17
  44. Fronteinsatz S. 136
  45. Datapuls: FBV (Frankfurter Bankenverein) S.11
  46. Brainscan S.135, 147
  47. Grimoire S. 15
  48. Deutschland in den Schatten S.117
  49. Wikipedia: Friedrich II. (Preußen)
  50. Nordamerika-Quellenbuch S. 7
  51. Bodytech S.56 / Augmentation S.53
  52. Wikipedia:Flavr Savr (engl.)
  53. Nordamerika-Quellenbuch S. 8
  54. Datapuls: Hamburg S.12
  55. a b c d e Deutschland in den Schatten II S.83-85
  56. Datapuls: Westphalen S.2 f.
  57. a b Revierbericht 2082 S.96
  58. Walzer, Punks & Schwarzes ICE S.12
  59. a b c d e Almanach der Sechsten Welt S.7
  60. Shadowrun Fourth Edition S. 22-24
  61. Sixth World Almanac S. 8
  62. a b c d Datapuls: FBV (Frankfurter Bankenverein) S.3
  63. Deutschland in den Schatten S.108
  64. Deutschland in den Schatten II S.313
  65. Shadows of Asia S. 158 "Timeline"
  66. Machtspiele - Handbuch für Spione S.164
  67. Wikipedia:Expo 2000
  68. Sixth World Almanac, S. 9
  69. Missions ?
  70. Wikipedia: Berliner Bankenskandal
  71. Berlin 2080 S.109
  72. Blood in the Boardroom S.53
  73. Sixth World Almanac S.11
  74. Straßenlegenden S.120
  75. Datapuls: Österreich S.6
  76. Datapuls: Schweiz S.24
  77. Denver: The City of Shadows S.73-74
  78. Almanach der Sechsten Welt S.23 / Sixth World Almanac S.23
  79. Shadows of Asia S.76, 78
  80. The Clutch of Dragons, S. 180
  81. Blackout S.15
  82. Blackout S.40f
  83. Blackout S.51
  84. Im Schatten der Drachen S.61
  85. Blackout S.53
  86. Blackout S.93
  87. Konzerngewalten S.177
  88. Schattendossier 3 S.133