2017

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
?

Jahre
2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020
Jahrzehnte
Vor 1980 1980 bis 1989 1990 bis 1999 2000 bis 2009 2010 bis 2019 2020 bis 2029 2030 bis 2039 2040 bis 2049
2050 bis 2059 2060 bis 2069 2070 bis 2079 2080


Jahr des Hahns
(Feuer und Yin, 丁酉)

Critter Drachen Katastrophen Kultur Konzerne Alles
Kriege Magie Matrix Metamenschen Persönlichkeiten
Politik Raumfahrt Religion Schatten Sport Sortierung:
Technologie Terror Unterwelt Vernunftbegabte Wissenschaft nach Ort, nach Zeit, keine


Eintrag
 
  • 13. April: Ein schweres Erdbeben erschüttert die Bergkette Taihang Shan. Einzelne Sprengköpfe des rotchinesischen Nuklearwaffenarsenals detonieren, ein Großteil der restlichen Atomwaffen werden durch die folgenden Erdrutsche für die politische Führung VR China unerreichbar. Dadurch wird die Zentralregierung des kommunistischen Staates signifikant geschwächt, was in der Abspaltung diverser Landesteile im folgenden Jahr resultiert.[1][2]
  • 22. Juli: In Austin entsteht der Konzern Lone Star Security Services, Inc. aus der Fusion zweier Konzerne. Noch im gleichen Jahr kann das Unternehmen ein explosives Wachstum verzeichnen, da sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor ein hoher Bedarf an Sicherheitskräften besteht.[2]
  • August: Trotz der magischen Störaktionen durch die Indianer haben die Regierungs- und Konzernstreitkräfte die notwendigen Vorbereitungen für die Ausführung der Vernichtungsaktion abgeschlossen.[3]
  • 17. August, Pierce County, Washington, USA: Fruchtbares Ackerland und kleinere Siedlungen in der Umgebung der Kleinstadt Puyallup werden vollständig unter dem Ascheregen des Mount Rainier begraben, die Lavaströme des Vulkans richten Verheerungen an, die Landschaft ist für immer verändert.[5]
  • Na Kama'aina-Führer finden über Danforth Hos Kontakte zu Konzernen und zur Yakuza heraus. Obwohl einige Ho beseitigen wollen, setzt sich doch die Erkenntnis durch, dass man sich, nachdem man ihn als neuen Führer Hawaiis aufgebaut hat, nicht ohne Schaden für die Unabhängigkeitsbewegung wieder von ihm trennen kann.[6]
  • Wenige Minuten nachdem die US-Regierung die von Konzernen unterstütze Unabhängigkeit Hawaiis zurückweist, wird die USS Enterprise, das Flaggschiff der Pazifikflotte, von Thor-Geschossen, die vermutlich von Ares Industries abgefeuert wurden, knapp verfehlt. Die Flotte zieht sich nach San Diego zurück und die USA akzeptieren die hawaiianische Souveränität.[7]
  • Die USA kündigen ihren vollständigen militärischen Rückzug aus Europa an.[8]


Endnoten

Quellenangabe

Siehe auch