Richard Bührle

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Richard Bührle
* 2. Juni 1986
Geschlecht männlich
Metatyp Mensch[E 1]
Vater Christian Bührle
Nationalität schweizerisch
Konzern-
angehörigkeit
Zürich Investments
Tätigkeit Finanzinvestor / CEO

Richard Bührle ist ein Schweizer Finanzmagnat und ist mit 12% einer der Hauptanteilseigner von Zeta-ImpChem. Zudem nimmt er den Posten des Präsidenten und CEOs bei Zürich Investments ein, in das er die Oerlikon-Finanz Holding seiner Familie mit eingebracht hat. Er gilt als reichster Mann der Schweiz.

Biographie

Richard Bührle entstammt der Züricher Bührle-Familie. Er wurde am 2. Juni 1986 als Sohn von Sohn von Christian Bührle, dem Enkel des ursprünglichen Firmengründers Oerlikons geboren. Nachdem er sein BWL- und Maschinenbaustudium in Zürich beendete, arbeitete er eine Zeit lang als Manager bei Oerlikon-Bührle. Nach dem Ersten Crash übernahm er das Familienimperium, das er seither wie ein Imperator führt.[1][2]

Unter anderem war er auch für das Übernahmeangebot an die Eigentümer des arkanen Sicherheitsdienstes Psi Aid 2063 verantwortlich, denen er den neben einem dreistelligen Millionenbetrag in Schweizer Franken auch ein Paket Stammaktien Z-ICs als Kompensation anbot. Sein Angebot war dabei jedoch an die Bedingung einer Verlegung der Konzernzentrale Psi Aids aus dem sächsischen Eilenburg in die Schweiz geknüpft, und deshalb für die Besitzer des Unternehmens unannehmbar.[3]

In der Vergangenheit war Bührle daneben auch schon Gastredner bei den monatlich Vorträge und Diskussionsrunden am Robert-Schuman-Forum in Hannover, bei denen es sich in erster Linie um PR- und Lobbying-Veranstaltungen der in der NEEC vertretenen Eurokons handelt.[4]

Persönlichkeit

Richard Bührle wird gemeinhin als eine Hyäne der Finanzwelt beschrieben, und es heißt, er sei bereit, andere Konzerne selbst für die kleinste Gewinnspanne auszuplündern und auszuschlachten. Gemeinsam mit Bernhard Gasser hat er Z-IC zum europäischen Top-AA-Konzern aufgebaut, so dass sein primärer Hauptrivale auf dem wirtschaftlichen Parkett in Europa niemand anderer ist, als Saeder-Krupp.

Weiterhin ist er geradezu berüchtigt für seine Arroganz und seine herablassende Art, die er selbst gegenüber Gleichgestellten und Familienmitgliedern an den Tag legt, während er nur die reichsten und mächtigsten Blaublütler und Angehörigen des europäischen Geldadels als ebenbürtig betrachtet.


Endnoten

Quellenangabe

Erläuterungen

  1. In einer führenden Position in einem Konzern in der SEg kann Bührle praktisch nur ein Mensch sein.

Index

Deutsch Englisch

Weblinks