KFS-Virus

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zu dem hier behandelten Thema gibt es noch eine Menge zu sagen!

Der untenstehende Artikel ist leider noch sehr kurz. Hilf, dieses Wiki zu verbessern, indem du oben auf bearbeiten klickst und den Artikel um dein Wissen erweiterst.

Der KFS-Virus (engl. CFD virus), auch Sybil, bezeichnet eine Gruppe von Computerviren, die vorallem über Naniten als Vektor verschiedenste Formen von Hardware infizieren und in Lebewesen das Kognitive Fragmentierungssyndrom auslösen. Die Krankheit resultiert daraus, dass KFS-Viren Persönlichkeitsfragmente transportieren, die sich in befallenen Systemen mit hinreichender Komplexität manifestieren und intelligent handeln können. Neben der dominanten Variante, die weltweite Verbreitung gefunden hat, gibt es eine modifizierte Form des Virus, die in Boston aufgetreten ist und zur Einrichtung der NEMA-Quarantänezone führte.


Quellenindex

Deutsch Englisch