Ōsaka

Aus Shadowhelix
(Weitergeleitet von Osaka)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ōsaka
(Kansai)
Überblick (Stand:?)
Koordinaten:
34°41' N, 135°30' O (GM), (OSM)
Kriminelle Aktivitäten:
Yakuza (Yamada-gumi)

Ōsaka (jap. 大阪市, -shi) ist eine Großstadt im Japanischen Kaiserreich und Teil des Kansai-Megaplex.

Geschichte

Am 16. März 2054 wurde Osaka von einer Reihe schwerer Explosionen und anschließender Feuer heimgesucht, die tagelang brannten und die Stadt in Mitleidenschaft zogen.[1]

2064, zu Beginn des Zweiten Crashs, befand sich eins der Jormungand-Nester im PLTG der Osaka Corporate Community.[2]

Am 20. August 2070 scheiterte ein Versuch der Yakuza, eine große Lieferung SimStation XX6500-Spielkonsolen einen Monat vor deren offiziellem Verkaufsstart zu stehlen, blutig und nach einem langen Feuergefecht und Verfolgungsjagd quer durch Osaka für sechs Yakuzamitglieder mit tödlichem Ausgang.[3]

Geographie

Die Stadt liegt im Westen der japanischen Hauptinsel Honshū an der Mündung des Flusses Yodo. Sie bildet heute zusammen mit der alten Kaiserstadt Kyōto und mit Kobe einen einzigen, großen Megaplex, den Kansai-Sprawl.[4]

Stadtbild

Das berühmte Osaka Castle thront weiterhin gut sichtbar über der historischen Altstadt Osakas.[5] In Osaka befindet sich eine der früheren Versionen der London Bridge, die Stein für Stein in London abgebaut und in Osaka wieder aufgebaut wurde.[6]

In der virtuellen Landschaft Osakas ist Shiawases Matrix-Shinto-Schrein weithin zu erkennen.[7]

Wirtschaft

In den letzten sechzig Jahren musste Osaka damit umzugehen lernen, dass die meisten wirtschaftlichen Unternehmungen, die einst hier konzentriert waren (Wie die Gruß-ARO-Firma Happy Memories[8]), nach Neo-Tokio abgewandert sind, auch wenn sich nach wie vor eine große Wertpapierbörse in der Stadt befindet. Dieses Vakuum wurde allerdings schnell von Forschungskomplexen und Entwicklungszentren gefüllt. Außerdem ist Osaka nach wie vor der primäre Hafen der Kansai-Region, deutlich vor Kobe.[4] Hier kommen Schiffe aus allen Ländern der Pazifikregion an, auch aus dem fernen Seattle.[9]

Konzerne

Ōsaka ist die Heimat der Shiawase Corporation,[10] des ersten exterritorialen Megakonzerns des 21. Jahrhunderts,[11] das in der Shiawase Executive Arcology untergebracht ist.[12] In diesem Gebäude hat auch das Market Information and Forecasting Department (MIFD) - Shiawases berühmt-berüchtigter Konzerngeheimdienst - seinen Sitz.[13] Shiawase Envirotech und Shiawase Logistics haben hier ebenfalls ihren Hauptsitz.[14] Angeblich sollen die Kamino Bushi Shiawases hier ebenfalls ihr Hauptquartier haben.[15]

Auch Mitsuhama hat eine große Einrichtung in Osaka, wo viele seiner Matrixtechnologie-Tochterfirmen wie Blue Lotus Software ansässig sind.[16] Und auch Renraku ist hier natürlich präsent.[17]

In Osaka liegt auch das Hauptquartier von Daiatsu Incorporated.[11] Horizons Hisato-Turner Broadcasting hat hier ein großes Studio.[18] Bis zu der Übernahme durch Horizon lag hier eins der beiden Hauptquartiere des Konzerns.[19]

Vor der Küste respektive in der Bucht von Ōsaka hat die Proteus AG im Auftrag der japanischen Regierung[20] einen ihrer Arkoblocks errichtet,[21] der im März[20] 2053 fertiggestellt wurde.[22] die OSaka-Arkologie wurde bald zu einem bedeutenden Standort des geheimnisvollen Ozeankonzerns.[23]

Kultur

Osaka-Style ist eine Bezeichnung für einen beliebten Mode- und Musikstil, der sich von Japan aus bis in die ADL verbreitet hat.[24]

Kriminalität

Sicherheit

Auch wenn in Osaka bis zu der Ring of Fire-Katastrophe von 2061 die Präfekturpolizei tonangebend war,[16] hält nun Renrakus Neo-Police den hauptsächlichen Sicherheitskontrakt für die Stadt.[25]

Die MET 2000 betreibt eine große Kaserne in Osaka.[26]

Shiawase unterhält auf der Empress Hitomi Airbase in Osaka[27] einen eigenen Hangar, in dem der Konzern unter anderem seine Angriffsdrohnenstaffel basiert hat.[28] Die Basis wird gemeinsam von Shaiwase und dem kaiserliche Militär betrieben, und Reibungen zwischen den Interessen beider Seiten sind Alltag.[27]

Unterwelt

Die Unterwelt Ōsakas wird vom Yamada-gumi der Yakuza kontrolliert.[29]


Endnoten

Quellenangabe

Index

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch


Weblinks