Lordprotektor

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Amt des Lordprotektors (engl. Lord Protector) stellte zwischen 2025 und 2071 im Vereinigten Königreich Großbritannien die höchste Position einer Schattenregierung da, die defacto das Land kontrollierte. Seine Dienststelle war das Lord Protector's Office. Das Amt wurde auf Druck der Öffentlichkeit und der britischen Königin aufgelöst.

Geschichte

Das Amt wurde 2025 im vom Parlament verabschiedeten «United Kingdom Constitution Act» - wieder - eingerichtet. Mitte der 2050er wurde der Lordprotektor auch offiziell zum Minister for the Civil Service ursprünglich eine Funktion der Premierministers. Nach Jahren des zivilen Protests, auf den Lord Marchment mit der Errichtung eines Polizeistaates, immer weiter verschärfter Medien- und Pressezensur, Überwachung und Unterdrückungsmaßnahmen reagierte, endete die Ära des Lordprotektors 2071. Am Abend des 23. Juni stellte die populäre Königin Caroline sich im Rahmen einer großen Demonstration vor dem Buckingham Pallace öffentlich auf die Seite der Protestierenden. Sie hinderte die Männer des Lordprotektors daran, den Pendragon zu verhaften, der zuvor gefordert hatte, die Regierung des Vereinigten Königreiches möge "die Ketten des Lordprotektors abwerfen, und die Macht dem britischen Volk zurückgeben". Die Menge reagierte auf den öffentlichen Schulterschluss ihrer Monarchin mit dem einfachen Volk mit rauschendem Applaus, und nur zwei Wochen später schaffte das Parlament das Amt des Lordprotektors ab.

Amtsinhaber

Der erste Inhaber dieses Amtes war Sir Edward Arthur Charles Gordon-Windsor, der 37th Duke of Cheltenham and Bath, Lord Marchment. Auf Grund der mit dem Amt verbundenen Vollmachten war er der mit Abstand mächtigste Mann im Vereinigten Königreich, der über die beinahe unglaublichen Ressourcen des Lord Protector's Offices verfügen konnte, inklusive der Templer. 2071 ist Lord Marchment allerdings von Sir Adam Dashwood - zuvor Direktor des Oversight Boards - abgelöst worden, der jedoch genau so ein Hardliner und in der britischen Öffentlichkeit auch nicht beliebter ist, als sein Vorgänger.

Shadowtalk Pfeil.png Sir Adam Dashwood?! - Ah... ein direkter Vorfahre von ihm hat 17hundert und Quetschte im damaligen britischen Empire den «Hellfire Club» begründet. - Haben die Anführer der NDB also endlich begriffen, daß es für wahre Macht andere Quellen gibt, als diesen alten Zausel Merlin, der schon gut und gerne 2000 Jahre tot ist!
Shadowtalk Pfeil.png "Hell Angel" Louis ... da kann ich im Namen Astaroths nur sagen: Herzliche Gratulation!

Sir Adam Dashwood hatte allerdings nicht viel von seinem neuen, höchsten Amt: Zum einen scheint der Wechsel im Amt des Lordprotektors vielen Briten gar nicht bewußt geworden zu sein, da die Proteste im Juni '71 sich nach wie vor in erster Linie gegen Lord Marchment richteten. Zum anderen wurde das Amt des Lordprotektors nur zwei Wochen nach der denkwürdigen Protestveranstaltung vor dem Buckingham Palace durch das Parlament abgeschafft, so dass Sir Adam es nur für eine sehr kurze Amtszeit inne hatte. Anschließend wurde Dashwood zu allem Überfluss auch noch als Direktor des Oversight Office beurlaubt, kaum, dass dieses der Kontrolle von Premierminister William Darch unterstellt worden war.


Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks