Watergate-Spalt

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Watergate-Spalt
Überblick (Stand: ?)
Koordinaten:
38°53' N, 77°3' W (GM), (OSM)
GeoPositionskarte FDC.svg
Markerpunkt rot padded.png

Der Watergate-Spalt (engl. Watergate Rift, auch Dunkelzahn Rift) war eine gefährliche magische Anomalie vor dem Watergate-Hotel in Washington F.D.C., die zwischen 2057 und 2073 bestand. Er bildete sich an dem Ort, wo der Große Drache Dunkelzahn verstarb und wurde im Zuge des Ritual von Washington F.D.C. von Ghostwalker geschlossen. Der Spalt stellte vermutlich eine Verbindung zu den Metaebenen dar. Es ist außerdem möglich, dass seine Existenz der Aktivierung des Drachenherz mit Dunkelzahns Lebensenergie diente.[1]

Geschichte

Die astrale Form des Großen Drachen Ghostwalker drang Ende des Jahres 2061 durch den Spalt in unsere Welt vor.

Gefahren

Der Spalt stellte ein für Menschen und Metamenschen gefährliches magisches Phänomen dar, und ist daher von Sicherheitskräften abgesperrt, um zu verhindern, dass sich Schaulustige selbst in Gefahr bringen. Zahlreiche Magier, die versuchten, das Phänomen zu untersuchen, und in den Spalt einzutreten fielen in der Folge ins Koma, wurden wahnsinnig oder starben sogar. Außerdem kamen - zeitgleich mit der Astralgestalt Ghostwalkers - eine Vielzahl teils unklassifizierter Geister und die ersten Shedim aus dem Watergate-Spalt.


Endnoten

Quellenangabe

  1. Beyond the Pale "Epilogue"

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch