Konstantinopel

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

srqure-Integration

Der untenstehende Artikel oder Abschnitt kann mit Informationen aus dem Shadowrun Quick Reference Wiki erweitert werden.: Constantinople

Hilf, dieses Wiki zu verbessern, indem du oben auf bearbeiten klickst und den Vorschlag umsetzt. Falls du mit der Überarbeitung in dieser Form nicht einverstanden bist, teile das auf der Diskussionsseite mit.
Konstantinopel
Überblick (Stand: 2077) [1]
Status: Freie Stadt
Koordinaten:
41°0' N, 28°57' O (GM), (OSM)
Fläche: 5.628 km²
Einwohnerzahl: 19.124.167
Sicherheitskräfte: Polis

Konstantinopel (engl. Constantinople), auch Istanbul, ist eine Freie Stadt auf der Grenze zwischen Europa und Asien. Nach wie vor ein Söldnerparadies gestützt von Konzernen und regionalen Mächten, wird die Stadt seit dem Crash 2.0 zunehmend von Terroranschlägen türkischer Fundamentalisten erschüttert.

Ungeachtet dieser Probleme gehört der Stadtstaat - zusammen mit Hellas, Rumänien und der Ukraine - dem "Schwarzmeer Freundschaftsbund" Philike Hetaeria an.

Geographie

Konstantinopel liegt in der südöstlichen Ecke von Europa, beiderseits des Bosporus, der Meerenge, die Kleinasien und Europa voneinander trennt und das Schwarze Meer mit dem Mittelmeer verbindet. Zur Freistadt gehört neben dem eigentlichen Stadtgebiet, die Region östlich und westlich des Bosporus jeweils etwa 40km landeinwärts.

Grenzen

Konstantinopel grenzt im Osten an die Türkei und im Westen an die umkämpften Balkanregionen und liegt an Mittelmeer und Schwarzem Meer.

Geschichte

Istanbul erklärte sich 2042 für unabhängig von der Türkei und benannte sich in Konstantinopel um.

Konzerne

In der Freistadt am Bosporus ist Horizon ein wichtiger Mitpieler in der AR-Modeszene der Stadt.[2]

Konzernpräsenz

Wirtschaft

Im Stadtteil Beyoglu, der nach dem Erdbeben von 2054 hochmodern wieder aufgebaut wurde, gruppiert sich die verbliebene petrochemische Industrie von Konstantinopel.

In der Freistadt am Bosporus ist Horizon ein wichtiger Mitpieler in der AR-Modeszene der Stadt.[2]

Kultur

Die Nubian Insurance Company fördert Museen in Konstantinopel.[3]

Religion

In Konstantinopel existieren Islam und Christentum nebeneinander. Dem orthodoxen Patriarchat von Konstantinopel steht der Patriach Bartholomäus IV. vor.


Endnoten

Quellenangabe

  1. Cutting Aces S. 48
  2. a b c Cutting Aces S. 139
  3. Loose Alliances S. 82

Index

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch


Weblinks