Chicago

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chicago
Überblick (Stand: ?)
Spitzname: Windy City, Chi-town
Koordinaten:
41°52' N, 87°37' W (GM), (OSM)
Kriminelle Aktivitäten:
Mafia (O'Toole), Yakuza, div. Gangs
GeoPositionskarte UCAS.svg
Markerpunkt rot padded.png

Chicago bzw. die Greater Chicago Metropolitan Area ist ein aufgegebener Megaplex, der an den Großen Seen in den UCAS liegt. Der Stadtkern von Chicago war Mitte der 2050er von Insektengeistern überrannt und danach abgesperrt worden. Seit dieser Zeit gibt es in der Stadt keine funktionierende staatliche Ordnung mehr. Zwar konnten die Insektengeister von "Bug City" schließlich durch den Einsatz einer Biowaffe ausgelöscht werden, diese persistierte aber viele Jahre im Einsatzgebiet und hat das Stadtinnere in eine Manablase verwandelt. Chicago wurde sich selbst überlassen. Auch heute noch ist die ehemalige Sperrzone im Stadtkern einer der gefährlichsten Orte innerhalb der UCAS. Die sie umgebenden Gebiete von Chicago werden von verschiedenen Gruppierungen beansprucht, die dort unbehelligt von staatlicher Gewalt ihre eigene Existenz aufbauen wollen. Die äußeren Ausläufer der Metropolitan Area werden dagegen von den Konzernen kontrolliert.

Geographie

Die Greater Chicago Metropolitan Area erstreckt sich über drei UCAS-Bundesstaaten Wisconsin, Illinois und Indiana, wobei der größte Teil des Stadtgebietes innerhalb von Illinois liegt. Der Megaplex zieht sich dabei entlang der Südwestseite des Lake Michigan, einem der Großen Seen.

Gliederung

Chicago kann man in drei große Gebiete einteilen, die ineinandergeschachtelt am Lake Michigan liegen. Der Stadtkern ist das innerste Gebiet. Er besteht aus der ehemaligen Containment Zone, heute einfach als Zone oder auch CeeZee bezeichnet. Ihn umgibt das zweite Gebiet der sogenannte Korridor. Der Korridor wird seinerseits vom dritten Gebiet umschlossen, das von Konzernen kontrollierte Chicagoland (früher die Bezeichnung für die gesamte Chicago Metropolitan Area).

Zone

Gebiet Beschreibung
The Core
The Noose

Korridor

Gebiet Beschreibung
Northside
Southside
Westside

Chicagoland

Gebiet Konzerne Beschreibung
Gary Aztechnology
Joliet Ares
Naperville-Bolingbrook NeoNET, Renraku
O'Hare Sub-Sprawl
South Milwaukee Ares, NeoNET

Geschichte

Die Stadt war lange Zeit ein wichtiges, wirtschaftliches Zentrum der USA, später der UCAS. Unter anderem war hier auch die Firma ESP Systems beheimatet, die 2018 die ASIST-Technologie entwickelte. Nach der Unabhängigkeit des California Freestate siedelte sich mit Truman Technologies ein Großteil der UCAS-Medienindustrie hier an.

Der Sears Tower in Chicago, der für viele Jahre das höchste Gebäude der USA gewesen war, wurde drei Tage nach der Nacht des Zorns 2039 bei einem Anschlag der Terrorgruppe Alamos 20,000 zerstört, was zur Entstehung der «Shattergraves» führte, einem von Geistern heimgesuchten und Ghulen bewohnten Z-Zone. Der umliegende Teil der Stadt, im Volksmund "the Noose" genannt, entwickelte sich in der Folge zunehmend ebenfalls zu einem Slumbezirk.

Die 2053 erlassene Sonderverordnung 162", die Ghulen in Chicago/Illinois rechtlichen Schutz gewährte, führte zur Errichtung der Cabrini-Zuflucht. Sie wurde aber bereits 2054 unter dem massiven Druck von Gegnern wieder aufgehoben.

Zwischen 2055 und 2058 war ein großer Teil von Chicago jedoch von Insektengeistern befallen. Die Stadt war in diesen Jahren eine Quarantäne-Zone, die sogenannte Containment Zone, und wurde in den Schatten als "Bug City" bezeichnet. Eine Säuberung der Stadt 2058 durch Ares Macrotechnology unter Verwendung der Biowaffe Strain-III-Beta hatte das Insektenproblem der Arespropaganda zufolge gelöst. Nach der in jedem Fall auf diesem Wege erreichten Auslöschung der Mehrzahl der Insektengeister begann der Wiederaufbauprozess, dem jedoch die anarchischen, von Warlords, Gangs und Bürgerwehren geprägten, gesetzlosen Strukturen aus der Zeit der Abriegelung im Weg standen. Zudem hatte Ares mit der Biowaffe auch die Mehrzahl der Ghule und sonstigen magisch aktiven Bewohner der Stadt getötet, und die durch Chicago treibenden Wolken von FAB-3 machten die Stadt zusammen mit der Hintergrundstrahlung für Magier, Schamanen, Geister und paranormale Critter zu einem praktisch unbewohnbaren Ort, der nur unter Lebensgefahr zu betreten war. Es gab sogar die von einzelnen Politikern angedachte (aber nie realisierte) Überlegung, diesmal ganz Chicago erneut einzumauern, und als großes Gefängnis zu nutzen.

Trotz alle dem wurde das Hauptquartier der aus Dunkelzahns Nachlass gegründeten Astral Space Preservation Society ausgerechnet hier errichtet, und mit Dr. Edward Oden gehörte ein Magie-Professor von der Universität von Chicago zum Aufsichtsrat des Dunkelzahn Institute of Magical Research.

Im Chaos der Nachwehen des Crash 2.0 von 2064 überließen dann UCAS-Regierung und Konzerne die schwer getroffene Stadt praktisch ihrem Schicksal, so dass Chicago 2071 faktisch ein urbaner Dschungel ist.

2073 brachte die ehemalige Regierungsagentin Samantha Roth im verwilderten Chicago die letzte von Winternights Nornen - Frida Kohlmann aka Friday - endgültig zur Strecke. - Die Hindernisse, die ihr die Mächte Chicagos in den Weg legten, ließen sie zu einer glühenden Befürworterin der Idee einer Rückgewinnung Chicagos werden, einer von der UCAS-Regierung wie auch den an Chicago grenzenden Bundesstaaten und den Konzernen getragenen, politischen Initiative, Chicago von Grundauf zu säubern, um aus dem ehemaligen Bug City wieder eine vergleichsweise normale, kanado-amerikanische Großstadt zu machen.[1]

Kultur

Sport

Nach den berüchtigten Shattergraves ist auch das eine der beiden Chicagoer Urban Brawl-Teams - die «Chicago Shatters» benannt. Das zweite Team - die «Chicago Sensations» gehört dem Konzern Truman Technologies.[2] Mit «Chicago Lightning» besaß die Stadt daneben auch ein professionelles Combatbiker-Team in der Eastern Conference der WCCL [3] und mit den «Chicago White Sox» eine Baseball-Mannschaft in der Central Division der NAL.[4] Professionellen Basketball spielten die «Chicago Bulls» in der UCAS West Conference [5] während das Football-Team der Stadt, die «Chicago Bears» in der Eastern Conference der UCAS League aktiv waren.[6] Mitte der 2070er gibt es mit den «Chicago Exterminators» noch ein weiteres, neues professionelles Urban Brawl-Team.[7]


Endnoten

Quellenangabe

  1. State of the Art 2073 S. 20
  2. Shadowbeat S. 68
  3. Shadowbeat S. 66
  4. Shadowbeat S. 59
  5. Shadowbeat S. 60
  6. Shadowbeat S. 61
  7. Schatten über Chicago S. 24, 39

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch


Weblinks