Izom Armaments

Aus Shadowhelix
(Weitergeleitet von Keruba International)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Izom Armaments
Überblick (Stand: 2081) [1]
Mutterkonzern: Renraku Computer Systems
Gründung: 1999 bzw. 2000[2]
Branche: Rüstungsgüter
Chief Executive Officer:
Konzernstatus: Tochterfirma

Izom Armaments, früher bekannt als Keruba International, ist ein Rüstungshersteller. Als Keruba war es einst ein Megakonzern, welcher ein Mitbegründer des Konzerngerichtshofs war. Sie wurden von Inazo Aneki aufgekauft und in den von ihm gegründeten Konzern Renraku Holding integriert. Die Reste von Keruba wurden in Izom Armaments umbenannt.

Keruba Military Solutions ist noch immer der Name von einem der beiden Konzerngeheimdienste von Renraku.[3]

Geschichte

Keruba International

Keruba wurde als Konsortium von Produzenten militärischer Hardware um die Jahrtausendwende in Slowenien gegründet. Mit dem ersten effektiv nutzbaren Vektorschubvehikel eroberte Keruba so verschiedene Märkte wie Osteuropa, den Balkan und den Nahen Osten und wurde damit hochprofitabel. Gleichzeitig expandierte das Unternehmen in die Schwerindustrie, die Computerbranche sowie Telekommunikation. Dem Shiawase-Urteil folgend erlangte Keruba in den frühen 2010ern exterritorialen Status.[2]

Kerubas Geschichte ist durchzogen von (militärischen) Konflikten mit konkurrierenden Konzernen. Der berühmteste davon war der Konflikt mit BMW 2010, welcher beide Konzerne bis an die Grenzen des Erträglichen schwächte und als entscheidendes Moment für die Gründung des später in Konzerngerichtshof umbenannten Inter-Corporate Council gilt.[4] Mutmaßlich war Keruba in diesem mit Söldnertruppen und Auftragskillern geführten Feldzug voller Industriespionage, Sabotage und Mord auch für die Ermordung der wichtigsten Mitglieder der Quandt-Familie verantwortlich, die von professionellen Killern während einer privaten Hochzeitsfeier massakriert wurden, was dem Konzern jedoch nie nachgewiesen werden konnte. Die chaotischen Besitzverhältnisse, die nachdem Tod der Quandts bei BMW herrschten, ebneten dem Aufstieg Michel Beloits den Weg.[5]

2013 wurde Keruba in den ersten großen Streitfall verwickelt, der vor den ICC gebracht wurde. In diesem Konflikt mit der mexikanische ORO Corporation (heute Aztechnology)[6] investierte Keruba derart viel Kapital, dass man sich kurz darauf gegen Übernahmeversuche von Ares Macrotechnology, Saeder-Krupp, and Mitsuhama erwehren musste.

Das Konglomerat überstand diese Attacken, nur um nach dem Crash von 2029 und dem plötzlichen Tod seines CEOs Kerpan Ubavie bei einem Zusammenstoß seiner Maschine über dem Dulles International Airport (Washington D.C.), von Inazo Aneki aufgekauft zu werden. Dieser verstand es umgehend die ehemaligen Unternehmen unter der Kerubaschirmherrschaft in seinen Konzern Renraku Computer Systems zu integrieren.[7]

Izom Armaments

Im Umfeld von Renraku Afrikas "alturistischen Aktivitäten", mit denen diese Regionalabteilung des Japanokons als Ableger Renraku Europas gestartet war, konnte Izom Armaments auf dem afrikanischen Kontinent eine Menge Umsatz machen, viel Geld verdienen und seine Präsenz dort immer weiter verstärken.[8]

Nachdem der nigerianische Selfmade-Industrielle Nawbudike Freeman seinen eigenen Konzern - Freeman Industries - gegen genügend Aktienanteile Renrakus getauscht hatte, um einen Sitz im Afrika-Vorstand Big Rs zu übernehmen, bot er Karl Stadt an, Izom Armaments zu übernehmen, und dessen Waffenproduktion nach Afrika zu verlagern, wo er billiger produzieren könnte. - 2078 war noch offen, ob Stadt darauf eingehen würde.[9]

Struktur

Standorte

Die deutsche Verwaltung von Izom Armaments sitzt in Mönchengladbach im Rhein-Ruhr-Megaplex in der ADL, wo auch Ersatzteile produziert und der Vertrieb und Kundendienst abgewickelt werden.[10]

Produkte

AN-39
Sturmgewehr mit magazin-gefüttertem Granatwerfer, ursprünglich für das russische Militär entwickelt[11]
Izom Aphrodite
Maschinenpistole mit Unterlauf-Granatwerfer[12]
Izom Artemis
Sturmgewehr ohne Schulterstütze und mit verkürztem Lauf und Unterlauf-Granatwerfer für den Kampf auf beengtem Raum (Teilweise als Karabiner eingestuft).[13]
Izom CSM-419
Schrotflinte[14]
Izom HP-49B
Schwere Pistole
Izom PHP-131
Schwere Pistole[15]
Izom RP-71
Automatikpistole[16]
Izom SS-374
Schrotflinte[17]
RP-63A
Bausatz für schwere automatische Pistole[18]



Endnoten

Quellenangabe

Index

Deutsch Englisch

Weblinks