Puck

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Puck
Angle: Ex-Deus-Otaku
Aktive Zeit: Anfang 2060er bis 2071/'72
Aktive Boards: Shadowland BBS, Jackpoint
Hintergrund:
Arkologie-Krise, Resonanz / Dissonanz, Otaku, KIs, Technomancer
Puck

Puck (gezeichnet von Raven Mimura).jpg

© Pegasus
Geschlecht männlich
Metatyp Mensch
Resonanz Otaku / Technomancer (?)

Puck ist ein geschwundener Otaku, ehemaliger Diener der KI Deus, nach dem Crash Mitglied des Jackpoint und potentieller Technomancer.

Biographie

Während der Arkologie-Krise, als die KI Deus die Seattler Renraku-Arkologie abschottete, und die darin gefangenen Menschen und Metamenschen zu seinen Versuchskaninchen machte, gehörte er zu den führenden unter DEUS' Dienern, den "Whites". Anders, als Pax, die sich nach Deus' Flucht aus der Arkologie von diesem abwandte, war Puck bis zum Ende, als er Deus verriet, an dessen Seite. Der Grund für seinen Verrat waren die schrecklichen Taten der KI, wobei er die Erinnerungen daran im Netzwerk mit den anderen Knoten teilte. Außerdem war er - neben Honos und Amor - für den Kampf gegen die feindlichen Otaku-Stämme verantwortlich. Die brutalen Morde an seinen "Brüdern", die die KI von ihren Dienern erwartete, ließ ihn letztlich an Deus Plänen zweifeln. - Deshalb gelang es Pax auch, ihn dazu zu verleiten, ein Codeei des von Ex Pacis geschaffenen, dissonanten Jormungand-Wurms in den zentralen Host der East Coast Stock Exchange in Boston zu pflanzen, wo Deus während des Novatech-Börsengangs sein Upgrade und den beabsichtigten Aufstieg zum Gott in der Matrix inszenierte. Durch diese Aktion war Puck - unwissentlich - für den Crash im Winter '64 entscheidend mitverantwortlich.

Ungeachtet aller Schuld, die Puck in diesem Zusammenhang und zuvor in Deus' Diensten auf sich geladen hatte, gehörte der ehemalige Otaku, der nach landläufiger Auffassung seine Kräfte durch Schwund verloren hatte - zu den handverlesenen Mitgliedern, die Fastjack in den Jackpoint einlud, als er das neue P2P-Netzwerk als Ersatz für das untergegangene Shadowland BBS gründete. Unter den anderen Jackpoint-Mitgliedern war er ausgesprochen unbeliebt, und die meisten misstrauten ihm wegen seiner Vergangenheit und seiner Rolle beim Crash 2.0 mehr oder minder. Speziell von Slamm-0!, der vor dem Crash ohnehin ein ausgeprägter Otaku-Hasser gewesen war, wurde er bei jeder Gelegenheit angefeindet und verbal angegriffen. Als es 2070 zur weltweiten Technomancer-Verfolgung kam, war er dafür einer der ersten, die sich auf die Seite Netcats stellten, als die junge Elfe sich als Technomancerin outete, und damit einiges an Hass und Unverständnis erntete. Dem Erscheinen der neuen, Digitalen Intelligenzen stand er dagegen in Folge seiner Erfahrung mit Deus deutlich reservierter und ablehnender gegenüber. In der Folge ging er verstärkt den digitalen Spuren dissonanter Technomancer-Gruppierungen wie den «Diskordiern» und ehemaliger Ex Pacis-Otaku nach, ehe er praktisch spurlos verschwand.[1] Versuche Netcats, ihn zu finden, führten diese - und ihre Begleiterin Pistons - zwar ins italienische GeMiTo, zu den «Capotreni» [2] und weiter bis an den Hindukusch, nach Afghanistan [3], waren aber letztlich nicht von Erfolg gekrönt. Tatsächlich scheint Puck wohl schlussendlich Mitsuhama in die Hände gefallen zu sein, und wurde von dem Japanokon wie so viele andere Technomancer vor ihm für grausame Experimente missbraucht.[4] - Im Gegensatz zu vielen seiner Leidensgenossen scheint er diese allerdings überlebt zu haben, und wieder frei gekommen zu sein [5], auch, wenn er in ständiger Furcht vor der Vergeltung DEUS' für seinen Verrat wie auch vor Pax lebt.[6] - Deswegen scheiterte auch der Versuch Netcats (und Pistons'), ihn in London zu treffen. Dafür kamen die Technomancerin und ihre Hackerfreundin dort einem Plan der Erika-Fraktion bei NeoNET auf die Spur, die versuchte, Technomancer, die die Hilfsangebote der Lighthouse Brigade annahmen, mittels eines falschen "Puck" in die Dienste des Konzerns zu locken, wobei auch Netcats Intimfeind, der Technomancerhasser und Hobgoblin "Clockwork", in diese Operation verwickelt war.[7]

Aussehen

Puck ist ein grauäugiger, magerer, menschlicher Mann unbestimmten Alters, der bei einer Körpergröße von 1,75 m gerade einmal 64 kg wiegt, und auf Grund seiner ständigen Fluchten geradezu ausgemergelt und vorzeitig gealtert wirkt. Dass sein Haar silbern bis weiß geworden ist, könnte auch an den Schrecken liegen, die er als Diener DEUS' in der SCIRE mitangesehen und zu einem nicht geringen Teil selbst mitverursacht hat. - Zudem werden ihn die furchtbaren Bilder bis an sein Lebensende verfolgen, da er mit einem photographischen Gedächtnis gestraft ist, und keine Chance hat, auch nur ein einziges der grausamen Details jemals zu vergessen.

Schattenlandbeiträge

Vor dem Crash 2.0 meldete sich Puck - damals noch als Parteigänger Deus' - mit etlichen Shadowtalk-Kommentaren in der Schattenmatrix zu Wort, und lieferte sich schon damals verbale Auseinandersetzungen mit anderen Usern inklusive Slamm-0!s. Mehr als einmal wechselte dieser dabei von beleidigenden Äußerungen zu Angriffsutilities inklusive seines berüchtigten Black Slugger. Tatsächlich war Captain Chaos damals mehr als einmal dicht davor, einen oder beide in die virtuelle Schattenzelle zu sperren.

Nach dem Crash gehörte Puck dann zu den von Fastjack in den Jackpoint eingeladenen Mitgliedern, und gab zu nahezu jeder neuen Schattendatei Kommentare ab, die teils erhellend waren - teils aber auch äußerst kryptisch. Mit nicht wenigen seiner Wortmeldungen provozierte er dabei feindseelige und agressive Reaktionen anderer User, wobei sich erneut besonders Slamm-0! negativ hervortat, der wegen der Einladung Pucks sogar Fastjacks Zurechnungsfähigkeit und gesunden Menschenverstand in Zweifel zog. - Ungeachtet dessen hat Fastjack es aber immer abgelehnt, ihn aus dem Jackpoint zu verbannen.


Endnoten

Quellenangabe

  1. Vernetzt S. 177-178
  2. Krisenzonen S. 120
  3. Unterwelten S. 97
  4. Konzerndossier S. 99
  5. Straßenlegenden S. 58
  6. Straßenlegenden S. 60
  7. Verschwörungstheorien S. 20-24

Quellenindex

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch


Weblinks