Ex Pacis

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ex Pacis (Ex Animo Pacis, lat.: Vom Geist des Friedens) war ein Otaku-Stamm, der nicht der Tiefenresonanz sondern deren Antithese - der Dissonanz - folgte.

Die Mitglieder von «Ex Pacis» werden von ihresgleichen vielfach als "verdreht" angesehen. Die meisten Otaku glauben, dass der zweifelhafte Geisteszustand und die fragwürdige Einstellung der dissonanten Otaku durch Komplikationen bei der Transformation vom normalen Metamenschen in einen Otaku herrührt.

Seine Angehörigen leben grundsätzlich innerhalb des Stammes und werden später von Pax, der Anführerin, persönlich während einer Reise durch die Matrix rekrutiert. Das Leben vieler Mitglieder ist auch durch Drogen, BTL oder Psychotropes Ice von ihrer fanatischen Loyalität zu «Ex Pacis» abhängig. Die Idee für das genannte Psychotrope Ice hat die Anführerin Pax dabei von DEUS übernommen, dem sie in der Vergangenheit diente. Außerdem waren viele Angehörige - genau wie Pax selbst - bereits von Schwund betroffen oder unmittelbar davon bedroht.

Ex Pacis investiert seine meiste Zeit ins Neuerstellen von Matrix-Hosts und -Knoten, damit eine Dissonanzsenke entsteht. Diese Dissonanzsenken werden als polares Gegenstück zur Resonanzquelle betrachtet. Ihr genauer Zweck ist unklar, aber viele behaupten, dass sie in dem Versuch benutzt werden, einen oder mehrere ultraviolette Hosts für Pax herzustellen.

Der Stamm rekrutierte weltweit agressiv neue Mitglieder und warb diese teilweise auch von anderen Stämmen gewaltsam ab, wobei Otaku, die sich nicht konvertieren lassen wollten, vielfach von Pax' Leutnants kurzer Hand ermordet wurden.

Es ist nicht bekannt, wie viele Mitglieder Ex Pacis hat, aber man geht davon aus, dass der Stamm durchaus gut etabliert ist. Insbesondere im Fernen Osten Asiens hatte er sich einige Bastionen geschaffen, während sowohl die Grid Overwatch Division (GOD) des Konzerngerichtshofes als auch der «Overwatch»-Stamm gezielt Jagd auf die Diener der Dissonanz machten. Innerhalb des Shadowland BBS kam es wiederholt zu Vorfällen, bei denen Angehörige von Ex Pacis bei Diskussionen andere Otaku attackierten, und dabei teilweise Systemabstürze und Notabschaltungen verursachten.

Gerüchte besagen, dass die Massaker und scheinbar wahllosen Massenmorde an Nicht-«Ex Pacis» Otaku vor dem Crash 2.0 im Herbst 2064 durch Winternight von dem Endzeitkult verübt wurden, um Pax bzw. Ex Pacis einen Gefallen zu tun.

Shadowtalk Pfeil.png Ex Pacis war übrigens maßgeblich am zweiten großen Crash beteiligt!
Shadowtalk Pfeil.png uncle sam


Wichtige Mitglieder


Quellenindex

Deutsch Englisch