Resonanz

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Resonanz (engl. Resonance) ist das zentrale Konzept, das das Phänomen wie ein resonantes Individuum die Matrix wahrnehmen und manipulieren kann beschreibt. Resonanz kann man dabei einerseits als die abstrakten Schwingungen und Datenströme der Matrix verstehen, die sich etwa ein Technomancer zunutze macht, um mit der Matrix und den ihr angeschlossenen Geräten zu kommunizieren. Andererseits bezeichnet Resonanz aber auch die inhärente Fähigkeit (und ein Maß der Stärke dieser Fähigkeit) des resonanten Individuums im wörtlichen Sinne mit der Matrix mitzuschwingen und diese dadurch zu beeinflussen. Die Natur der Resonanz ist unbekannt und wissenschaftlich und unter den verschiedenen Technomancer-Strömungen philosophisch umstritten.

Ein ursprünglicheres von den Otaku her bekanntes Phänomen, das Ähnlichkeiten mit dem modernen Konzept der Resonanz aufweist und von dem sich vermutlich auch der Name herleitet, ist die Tiefenresonanz und ihre obskurere Variante die Dissonanz.

Hintergrund

Auffassungen von der Natur der Resonanz

Die verschiedenen Strömungen, die sich in der Technomancer-Gemeinschaft herausgebildet haben, vertreten sehr unterschiedliche Ansichten über die Natur der Resonanz. Tatsächlich ist diese Frage oft sehr zentral und bildet eine Abgrenzung zu den anderen Strömungen.[1]


Endnoten

Quellenangabe

  1. Unwired S. 137

Quellenindex

Deutsch Englisch