Jade Bellerose

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
?  Nichtoffiziell 
 Nichtoffiziell 
Jade Bellerose
* 2018
Geburtsname Martinez
Geschlecht weiblich
Metatyp Elf
Mutter Illegra Martinez
Vater Don Daniel Martinez
Kinder Beatrice Bellerose, Zoé Bellerose
Nationalität französisch
Konzern-
angehörigkeit
Ares (AGE)
Zugehörigkeit Milieu Marseillais
Religion französisch-katholisch
Komcode Jade.Bellerose@age.com

Jade Bellerose geborene Martinez, ist die Tochter von Daniel Martinez und Illegra Martinez.

Biographie

Jade ist eine Elfe und wurde 2018 in Marseille als Jade Martinez geboren. Sie hat zwei Brüder Ethienne und Jean-Jaques welche ranghohe - oder zumindest doch eingeschworene und sehr aktive - Mitglieder der französischen Mafia sind. Sie lernte früh schon auf eigenen Beinen zu stehen und wurde von ihren Eltern sehr geliebt. Sie machte ihre Ausbildung in der Schweiz an einem Nobelinternat. Jade war musikalisch sehr begabt und sang in Nachtclubs in Marseille und Umgebung. Dort wurde sie von einem Talentsucher von Ares Global Entertainment im Alter von 19 Jahren entdeckt. Gerüchten nach war dies jedoch nicht ganz zufällig, sondern ihre Eltern haben dem etwas nachgeholfen. Sie wurde 2038 Mitglied der Girlgroup „Tiffany Rose“. Die Band war in den 2040iger Jahren mit Elfen-Pop sehr beliebt und brachte Ares viel Geld ein. Jade war ein umjubelter Star. In der Zeit hatten viele Mädchen und Jungs ihr Poster an der Wand hängen. Sie lernte den aufstrebenden Manager Lucas Bellerose kennen und lieben. Sie wurde schwanger und die Band löste sich auf. Jade blieb bei Ares und arbeitete jetzt als erfolgreiche Produzentin.

Jade hat zwei Töchter einmal Beatrice und einmal ihren Schatz Zoé welche sie von den illegalen Geschäften ihrer Familie so gut es geht zu beschützen versuchte.

Nachdem es 2071 zu einem Attentat auf ihre Tochter Zoé kam hatte Jade sich um den Attentäter Eckard Müller gekümmert und ihn - entsprechend den Traditionen der Mafia, denen sie sich immer noch verpflichtet fühlt - eigenhändig erschossen.

Shadowtalk Pfeil.png Gerüchten in den Schatten nach ist Jade Bellerose niemand anderes, als die Tochter von Don Martinez, dem damaligen capo di tutti capi der Franzosen. Lilly [L 1], das könnte erklären, wieso die Italiener an Rose interessiert sind.
Shadowtalk Pfeil.png EstherBester

Sie tritt gerne in verschiedenen Verkleidungen auf, so ist sie gerne auf Partys ihres Konzerns als Zierde um die Stimmung anzuheizen und die Angestellten im Sinne von Ares einzustimmen. Sie hat gute Beziehungen zum Chef von "Knight Errant Frankreich" sowie überraschenderweise auch zu Mark Woods dem Chef von KE Deutschland und macht dank entsprechender Bioware gerne alles, um Leute in ihren Bann zu ziehen. Daher wird sie gerne von Ares auch als PR Dame im Sinne des Konzerns eingesetzt. Manche Stimmen behaupten, dass sie daneben noch immer insgeheim und wohl mit Billigung des Konzerns engen Kontakt zu Leuten des Milieus hält und die Interesse von Ares oder die es Milieus bei dem jeweiligen Anderen vermitteln soll. Es gibt Gerüchte, dass ihr Ehemann die Vereinahmung seiner Ehefrau durch den Konzern nicht ganz gefallen soll, jedoch hält er sich mit einer eventuellen Eifersucht öffentlich zurück. Manche Gerüchte sagen, dass Lucas insgeheim darüber denkt den Konzern zu wechseln und eine Geliebte entweder bei Horizon oder Cross haben soll, erst Recht nachdem er erfahren hat dass seine Tochter Zoé bei einem Spiel "seines Konzerns" fast ums Leben gekommen war. Seine Affäre mit der schwedischen menschlichen Praktikantin Anna Lundberg [L 2], was sie zum Thema des Konzerntratsches werden ließ, nahm Jade alles andere als gelassen hin.

Shadowtalk Pfeil.png Manche der jungen Künstler sehen in ihr ihre Muse und die Elfe spielt dieses Spiel zum Verdruss ihres Ehemannes und zur Freude ihres Konzerns nur zu gut mit, damit die von ihr betreuten Künstler zur Hochform aufblühen. Man sagt ihr bösartige Weise nach, in ihr sie steckte die metamenschliche Verkörperung einer Sukkubus und einer Muse, zweier übler Schattengeister in Person. Ich frag mich wie ihre Töchter zu diesem Verhalten stehen. Zum Glück ist der süße und verträumte Zharduk Abbasi [L 3] nicht bei Ares, die würde ihn zum Wohle des Konzerns so massiv um den Finger wickeln, während er mit der Frau massiv und emotional überfordert würde. Da wäre ich glatt dazu gezwungen wieder in sein Leben aufzutauchen und mich für das arme Hasi zu retten. Ja, und die guten Beziehungen zu Mark Woods sind wegen der Geschichte um ihre Tochter Zoé und dem Vorfall 2070 in Köln wirklich ein Grund, sich zu wundern. Wer weiß welche Geschichte dahinter steckt und wer weiß alles was die Rhein-Ruhr-Runners [L 4] damals an Hintergründen in der Sache nicht wirklich gefunden haben und immer noch verborgen ist. Dies würde jedenfalls immer noch Chancen für Jobs für andere Teams in der ADL lassen.
Shadowtalk Pfeil.png Electra

Auch wenn die Verpflichtungen ihres Konzerns Ares die knallharte Geschäftsfrau wenig Zeit für anderes lassen, so ist sie dennoch auch in die illegalen Geschäfte ihrer Familie immer noch eingebunden und unterstützt ihre Brüder wenn sie "Hilfe brauchen" und betreibt wie gesagt daneben diskret Lobbyarbeit für die Martinez-Familie bei Ares, wo sie ein großes Netzwerk hat. Sie hat ein enges Verhältnis zu ihrem Bruder Jean-Jaques.

Bioware

Jade hat eine Bioformung hinter sich und sich auch künstliche Pheromone von Ares implantieren lassen. Daneben hat sie Seidenhaut implantiert und weitere Hochwertige Cyber- und Bioware welche sie auf dem roten Teppich zu einer Grazie machen, die sich hinter ihrer Dryaden Tochter Zoé nicht verstecken braucht. Jade Bellerose soll daneben noch weitere versteckte Cyberware innehaben so wird gemunkelt, die Ares helfen das "Potential ihrer Mitarbeiterin voll auszuschöpfen".

Shadowtalk Pfeil.png Was sie wie Margareth Xen definitiv besitzt, ist ein modernes, hochwertiges kybernetisches Verhütungsimplantat, das sie ebenso zuverlässig wie für den Partner absolut unbemerkt vor ungewollten Schwangerschaften bewahrt. - Für Konzernhostessen der Oberklasse an sich definitiv ein Must-have, in unserer Zeit, auch wenn Jade diese Rolle eher "nebenbei" ausfüllt und ihr Ehemann dies nur schwer erträgt. Wie gesagt damit auch wirklich NUR ungewollte Schwangerschaften unterbunden werden, kann ein derartiges Implantat neuester Bauart nämlich mittels eines einfachen, gedanklichen Befehl von der Trägerin an- und ausgeschalte werden, nur, falls Nachwuchs vielleicht irgendwann - oder bei einem bestimmten Klienten - doch erwünscht ist. Wie ihre Töchter dazu stehen, weiß nur der Herrgott, auch wenn man bei dem was die beiden in ihrem Leben erlebt haben und hatten, wahrscheinlich davon ausgeht, dass sie es pragmatisch sehen, wenn noch ein Geschwisterchen sich dazu gesellen sollte. Wahrscheinlich würde Ares gerade der PR-Rummel welches ein kleines neues Geschwisterchen unseres Chanson-Stars auslösen würde, zum passenden Zeitpunkt mehr als gelegen kommen. Doch da Jade verheiratet ist, würde dies nur die Ehe von ihr mehr als es jetzt schon ist belasten. Ich weiß nicht wie Jade inzwischen zur ihrer Jugendliebe steht, wahrscheinlich ist hinter der Glitzerfassade der Haussegen bei den Bellerose schon sehr im Argen. Und ein "ungeplantes Kind" von einem anderen Mann zum Wohle des Konzerns oder des Milieus würde wahrscheinlich für Lucas der endgültige Grund sein, Ares wohl wirklich Lebewohl zu sagen. Nicht, dass Ares und wahrscheinlich auch das Mileu sich dessen nicht bewusst sind und dem entsprechend einen ausgearbeiteten Plan für solch einen Fall in der Schublade haben. Das heißt für die Runner unter uns hier wartet in Zukunft eventuell der eine oder andere Job auf euch.
Shadowtalk Pfeil.png Valoise Le Doctêur - Paris, Marseilles, Cannes, Nizza & Roche Blanche de la mer [L 5]
Shadowtalk Pfeil.png Irgendwie seltsam, dass die Mafiosi in ihrer Familie dieses "frivole Verhalten" ihrer Schwester mitmachen, aber die sind wohl da pragmatisch. Wahrscheinlich hat ihr Ehemann da eh keinen so guten Stand seitdem er damals eine Affäre mit einem Teenager hatte.
Shadowtalk Pfeil.png JackJoe

Endnoten

Quellenangabe

Weblinks