Rom

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rom
Überblick (Stand: ?)
Status: Hauptstadt
Koordinaten:
41°53' N, 12°29' O (GM), (OSM)
Kriminelle Aktivitäten:
Camorra, Cosa Nostra
GeoPositionskarte Italien.svg
Markerpunkt rot padded.png

Rom (ital. Roma, engl. Rome) ist die Hauptstadt der Italienischen Konföderation und die größte Stadt innerhalb der Päpstlichen Staaten, deren Hauptstadt allerdings die innerhalb Roms liegende Vatikanstadt ist.

Konzerne

In den Geschäftsvierteln Roms findet man die italienischen Hauptquartiere der großen und mächtigen Konzerne inklusive Index-AXA, der Agnelli-Gruppe, Renault-Fiats sowie der Triple-As wie Ares, Renraku und Shiawase, die die hiesigen Fuchi-Besitzungen geerbt haben.

Magie

Sowohl die Ruinen des Colosseums als auch der Petersdom sind seit dem Erwachen machtvolle magische Orte, die im Astralraum einen noch beeindruckenderen Anblick bieten, als in der materiellen Welt. Auch die Katakomben beinhalten Orte der Macht. Seit dem Jahr des Kometen sind zudem noch eine ganze Reihe von Alchera hinzugekommen, durch die man Bauwerke, die eigentlich schon seit zweitausend Jahren mehr oder minder stark zerstört sind, in ihrer alten, ursprünglichen Pracht bewundern kann.

Stadtbild

Rom ist eine alte Stadt, und weist speziell im Innenstadtbereich mit seinen Hügeln, den teils steilen und engen Gassen und den vielfach noch immer Kopfstein-gepflasterten Straßen und Plätzen einen einzigartigen Mix aus Ruinen von Baudenkmälern aus der Zeit des Römischen Weltreichs, Rennaissance-Palazzi, neueren Gebäuden, zahllosen Brunnen und unzähligen Kirchen auf. Jeder Stein hier hat seine Geschichte, die Jahrhunderte oder sogar über zwei Jahrtausende zurückreicht. Die modernen Megakonzerne schmücken sich gerne mit dieser Historie, so dass das Geschäftsviertel um die Piazza di Spagna zur prestigeträchtigsten Adresse für die Konzernniederlassungen wird. Weil es in der Innenstadt allerdings so beengt und der Platz so knapp ist, und die strengen Stadtplanungsvorschriften zudem selbst den exterritorialen Konzernen Grenzen setzen, stehen die Mini-Arkologien der Kons, die die normalen Büros beherbergen, außerhalb der Altstadt und vor dem Stadtkern.

Unterwelt

Roms Unterwelt wird vom römischen Zweig der Camorra unter Luigi Cattani beherrscht, der die versteckten Rotlichtviertel in der Innenstadt, das Nachtleben und den Drogenhandel kontrolliert, aber auch die sizilianische Cosa Nostra hat einigen Einfluss in der italienischen Hauptstadt der von den Prostituierten und Straßendealern bis hin zu Regierungsbürokraten und Kirchenmännern reicht.

Verkehr

Der Verkehrsinfarkt, der für Rom im 20. Jahrhundert kennzeichnend war, herrscht nach wie vor. Verkehrsregeln inklusive Einbahnstraßen und Parkverbote werden von den Römern mehr oder minder systematisch missachtet und GridGuide praktisch nicht genutzt.

Shadowtalk Pfeil.png Das müsst ihr unbedingt mit einplanen, wenn ihr einen Run in der Ewigen Stadt habt: Ein Fluchtwagen erweist sich im Zweifelsfall meist als ziemlich sinnlos, wenn er im Stau eingekeilt ist oder einfach zugeparkt wurde... Motorisierte Ein- oder Zweiräder sind da faktisch die einzig sinnvolle Alternative für Geschäftsreisende unserer Branche!
Shadowtalk Pfeil.png Biciclette di Motoguzzi


Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks