Nestlé

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nestlé
Überblick (Stand: 2072) [1]
Mutterkonzern: Zeta-ImpChem[1]
Hauptsitz: Vevey, CSF, Schweiz
Branche: Lebensmittel
Rating: A
Konzernstatus: Tochterfirma

Nestlé ist ein Konzern mit Hauptsitz in Vevey, CSF und einer der größten Lebensmittelkonzerne der Welt.

Geschichte

Anfang des Jahrtausends war Nestlé von Größe und Umfang her ein echter Megakonzern,[2] jedoch fehlte ihnen die Repräsentation im Inter-Corporate Council, der Keimzelle des Konzerngerichtshofs.[3] 2008 geriet Nestlé in schwere Turbulenzen, die den Konzern geradezu implodieren ließen. Davon hat sich Nestlé nie erholt.[2]

In den 2060ern wurde der A-Konzern von Zeta-ImpChem übernommen.[4]

Geschäftsprofil

Nestlé ist vorwiegend auf die Produktion von Obst und Gemüse in Hydrokulturen, Treibhäusern, Zuchttanks und mittels anderer Errungenschaften der modernen, industrialisierten Landwirtschaft spezialisiert. In ihren - teilweise - vollautomatisierten Anlagen werden die gentechnisch optimierte Pflanzen, die mit ihren auf herkömmliche Art gezogenen Vorgängern häufig nur mehr den Namen gemeinsam haben, künstlich gedüngt, bewässert, durch exakt reguliertes Kunstlicht zur Blüte gebracht, künstlich bestäubt und nach der beschleunigten Reife der Früchte maschinell abgeerntet. Die Verarbeitungsbetriebe, die aus Nestlés Hydrokultur-Gemüse und Treibhaus-Obst die handelsüblichen Konserven, Saucen, Dips und Fertiggerichte herstellen, gehören wenigstens zum Teil ebenso wie die Hightech-Farmen dem Konzern.

Produkte

Nestlé-Produkte kann man - zu Konserven oder Bestandteilen selbsterhitzender Fertigmahlzeiten verarbeitet - praktisch in jedem Supermarkt finden - von Aldi-Real über Stuffer-Plus bis hin zu den Aztechnology-Töchtern Carrefour und Líder.

Shadowtalk Pfeil.png Wobei die Aztech zuzurechnenden Handelskonzerne natürlich bevorzugt an Stelle von Nestlé-Produkten ihr eigenes Treibhausgemüse verkaufen... aber Lücken im Angebot eigener Erzeugnisse gibt es auch bei dem Triple-A-Giganten, und dann wird halt auf dem Weltmarkt eingekauft... bei unabhängigen Landwirten, oder eben bei Konkurrenten wie Yakashima und Nestlé! - Die Qualitäten des Gen-Gemüses sind eh überall vergleichbar...
Shadowtalk Pfeil.png Bocuse Reloaded
Shadowtalk Pfeil.png Ach... so schlecht, wie unser Chefkoch die redet, sind die Nestlé-Produkte oft gar nicht: Die "Feurig-scharfe ungarische Tomaten-Sauce™" von denen ist 'n durchaus geeigneter Ersatz für Letscho, wenn man mal ne vernünftige Soljanka kochen möchte...
Shadowtalk Pfeil.png Brand N'Burger

Struktur

Standorte

Die "Hightech-Farmen" und Plantagen des Nestlé-Konzerns stehen in aller Welt, unter anderem auch im NDB, in Brandenburg, Westphalen, des Großherzogtum Westrhein-Luxemburgs und ländlichen Gegenden des Freistaates Bayern in der ADL, in Frankreich und der Schweiz, wo Nestlé - wie so viele internationale Megakons - seinen Sitz im Züricher "Triangel" hat.

Tochterfirmen

Alcon Inc. 
Pharmazeutik
Feldschlösschen 
Brauerei (Bier, Mineralwasser)
Lindt & Sprüngli 
Schokoladenherstller
Maggi 
Gewürze, künstliche Aromen, Instantgerichte
Mövenpick-Schöller 
Speiseeis
Nespresso 
Kaffee und Kaffeederivate
Nestlé Agriculture 
Agrarsparte. Zu ihnen gehört etwa die Ribbeck Fruit Company (Hightech-Obstanbau im ländlichen Brandenburg).
Nestlé Beverages 
Nichtalkoholische Getränke
Nestlé Gastro Holding 
Gastronomie
Nestlé Health Science 
Gesundheit
Nestlé Nutrition 
Säuglingsnahrung
Nestlé PetCare 
Tiernahrung
Nestlé Professional 
Gastronomieberatung
Nestlé Water Treatment 
Wasseraufbereitung und -versorgnung


Endnoten

Quellenangabe

  1. a b Konzerndossier S.215
  2. a b Corporate Shadowfiles S. 14
  3. Corporate Shadowfiles S. 96
  4. Europa in den Schatten S.147

Widersprüche

Konflikt: C&D -- spätere Quellenbücher z.B. EidS / SoE
In früheren Werken wurde der Konzern Nestor genannt. Spätestens mit dem Europa in den Schatten (Shadows of Europe) wurde der Konzern in Nestlé umbenannt, was zuvor laut Chrom & Dioxin eine Tochterfirma von Nestor war.

Konflikt: Market Panic -- Megakons 2078
Market Panic behauptet fälschlicherweise, dass Nestlé zunächst zu Aztechnology und später zu Renraku gehören würde. Das wurde in in der deutschen Version entfernt, da nach bisheriger Quellenlage (u.a. Konzerndossier) Nestlé zu Z-IC gehört.

Index

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Magazine

Weblinks