Mortimer of London

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mortimer of London
Überblick (Stand:2071)
Branche: Herrenausstatter / Modehaus
Sitz: London, Großbritannien
Unternehmensform: Familienunternehmen
Leitung: Dr. Samantha Mortimer

Mortimer of London ist ein britisches Modehaus.

Geschichte

Der Londoner Schneider und Herrenausstatter ist ein Familienunternehmen mit langer Tradition.

Ab 2056, als Dr. Samantha Mortimer als Modelabel von ihrem Vater übernahm, wuchs der Geschäftsumfang rapide, da sie den Fokus erweiterte und zunächst aufs europäische Festland und dann global expandierte.

Produkte

Mortimer of London ist vor allem für seine traditionellen Langmäntel bekannt, aber seit Samantha am Ruder ist, sind zu diesen und den üblichen Anzügen auch Damenbekleidung und speziell auf Metamenschen zugeschnittene Kleidungsstücke gekommen. Da Zwerge und Trolle für Kleidung in ihrer Größe keine Aufschläge zahlen müssen, besetzt Mortimer hier eine Marktnische, die an sonsten nur von Evos MetaErgonomics bzw. MetaLine bedient wird.

Die Kleidung ist entsprechend den Anforderungen der gewalttätigen Sechsten Welt dezent gepanzert, und die Greatcoats weisen zudem eine Imprägnierung und chemische Isolierung gegen den Sauren Regen und die allgegenwärtigen Umweltgifte auf.

Zusätzlich vermarktet Mortimer of London auch Accessoirs, angefangen von Krawatten über Einstecktücher und Manschettenknöpfen bis hin zu dezenten Schießstöcken und Stockdegen.

Produktlinien

Crimson Sky 
schicke Pilotenjacken, trotz ihres hohen Preises bei Go-Gangs sehr beliebt
Kollektion Berwick 
Anzugkollektion mit einer Kombination klassischer Schnitte vom 18. bis 21. Jahrhundert. Jeder Berwick-Anzug wird für den einzelnen Kunden maßgeschneidert. Hinzu kommen Krawatten, Filzhüte und Echtleder-Schuhe.
Die Preise reichen von 1.500 Nuyen für die Anzug- und 1.750 ¥ für die Smokingjacke über 800 ¥ für Rock oder Hose bis zu 550 ¥ für Bluse bzw. Hemd.
Kollektion Greatcoat 
lange Mäntel aus schwerem Wollstoff und Tweed mit Seidenfutter und dezent verborgener, effektiver ballistischer Panzerung im Stil der Marineüberzieher des 20. Jahrhunderts. Sie kosten pro Stück 3.000 Nuyen.
Kollektion Ulysses 
ebenfalls lange Mäntel, die Wasser und Regen stunden- oder sogar tagelang standhalten, bei denen jedoch die ballistische Fütterung zu Gunsten einer besseren chemischen Isolierung reduziert wurde. Sie sind zu einem Stückpreis von 2.800 Nuyen erhältlich.


Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks