Vikings

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vikings wie sich die Wikinger-Gangs in der Skandinavischen Union selbst bezeichnen, vereinigen in sich die gefährlichsten Elemente skandinavischer Biker-Gangs mit altmodischer organisierter Kriminalität, nordischer Magie und der wiederbelebten Verehrung der Aesir, der alten nordischen Götter.

Lebensform

Der Lebensstil der Vikings ist eine moderne Mischung aus mittelalterlicher Wikingertradition und neuzeitlicher Hightech-Stammeskultur urbaner Nomaden. Die Hierarchie innerhalb der Wikinger-Gangs ist sehr stark ausgeprägt, der Anführer nennt sich jeweils Jarl (schwedisch für Graf) und ein Rat aus solchen "Grafen" tagt regelmäßig um Beschlüsse zu fassen, die für alle Gangs von Bedeutung sind.

Viele Vikings praktizieren die (besonders in Norwegen verbreitete) neoheidnische Aesirreligion. Häufig haben sie nordische Schamanen, die Totems wie Rabe oder Wolf (in manchen Fällen toxisch) folgen und auch Berserkeradepten in ihren Reihen. Der mysteriöse nordische Endzeitkult Winternight rekrutierte gewohnheitsmäßig Mitglieder aus den Reihen der Wikinger-Gangs als - häufig nichtsahnende - Soldaten für ihre selbstmörderischen Terroraktionen.

Shadowtalk Pfeil.png Irgendwie sind wir von den Hamburger «Chinese Deadly Dwarfs» mit den Viking-Spinnern in der Skandinavischen Union immer ganz gut ausgekommen... Aber wenn ich dran denk', dass diese Schlächter von Winternight fast die komplette alte Matrix in die virtuelle Hölle geblasen ha'm... und die Vikings ha'm ihnen noch dabei geholfen... - aber die wußten garantiert auch nich' wirklich, wo das drauf rauslaufen würde!
Shadowtalk Pfeil.png Kwang - the VERY Korean Technomancer
Shadowtalk Pfeil.png Diese Monster-Illusion, die über der Börse von Boston auftauchte, dieser Wolfskopf, der scheinbar die Sonne verschlang... die wurde, nach allem was man weiß, von Winternight Schamanen beschworen, die ihr Ritual bei nem Wikinger-Blot in Uppsala abhielten! - Wurde von Runnern aus der UCAS gesprengt, die von den Kons angeheuert wurden... und die mußten nicht bloß gegen die Fanatiker des Endzeitkults kämpfen, um an das Zelt ran zu kommen, sondern auch gegen die Viking-Biker, die dachten, es ginge gegen sie... war ne irre Schlacht! Nur war'n wir leider mitten drin!
Shadowtalk Pfeil.png Yan - He, who rides the WaMo

Obwohl die größeren Vikings nachweislich über schwere, militärische Waffen verfügen, wie dies schon bei den gefährlichen skandinavischen Biker-Gangs Ende des 20. Jahrhunderts der Fall war, bevorzugen viele der Viking-Biker bei Auseinandersetzungen den Nahkampf Mann gegen Mann, und das am liebsten mit bloßen Fäusten. Hightech steht bei ihnen nicht sonderlich hoch im Kurs, und selbst ihre Motorräder und Wasserfahrzeuge werden von den Besitzern häufig von jeglicher überflüssigen Technologie befreit, und auf das für die reine Fahr- und Kampftauglichkeit unverzichtbare Minimum reduziert.

Kriminelle Geschäfte

Ihr Metier sind Schmuggel und Schieberei, und sie konzentrieren sich ansonsten auf Piraterie, Plünderung, Schmuggel magischer Artefakte, Waffenhandel und Hehlerei mit der Beute aus ihren Raubzügen. Daneben sind sie sich aber auch nicht zu schade für normale Gangaktivitäten wie Drogen- und BTL-Handel, Erpressung und Prostitution, dies jedoch häufiger in den Außenbezirken von Städten und Sida- bzw. Aesir-Siedlungen. Dabei paktieren oder konkurrieren die Vikings mit der Vory v Zakone, die den Rest der Organisierten Kriminalität in Skandinavien unter Kontrolle hat.

Verbreitung

Die Norweger haben die meisten und größten Wikinger-Gangs, zu denen die «Sons of Odin» und die «Black Halfdans» zählen, aber auch in Dänemark gibt es bedeutende Vikings. Gleiches gilt auch in Schweden, wo die «Longboats» die mächtigste Gruppe ihrer Art sind, deren Jarl, Sven Blodskalle, gerne alle Gangs unter seiner Führung vereinigen würde.

Shadowtalk Pfeil.png In Dreistadt sind die Viking-Biker nicht länger geduldet! - Nicht, dass sie in der Kaper-Stadt jemals sonderlich gern geseh'n war'n... viel zu gewalttätig und unberechenbar, diese Typen, und mit ihrem germanisch heidnischen Quatsch ha'm sie nur Ärger mit der katholischen Kirche provoziert... Aber nach dem Anschlag von Winternight auf die Matrix und der fragwürdigen Rolle, die die Wikinger-Gangs dabei gespielt ha'm wollen wir sie hier nich' mehr seh'n!
Shadowtalk Pfeil.png Cpt. Pommernland von den polnischen Kaper-Schmugglern
Shadowtalk Pfeil.png Update, Chummers: 2070 macht sich im Norddeutschen Bund ebenfalls ein Viking breit: Die Thors Raben unter ihrem Jarl Crunsh, einem Ork, die die Lobatchevskis unterstützen. Sind auf BTL-Verteilung, Schmuggel und die Kontrolle der Vory-Signalverstärker für die WiFi-Matrix in Harburg spezialisiert.
Shadowtalk Pfeil.png A Russian Werewolve in Harburg
Shadowtalk Pfeil.png Wobei die im Jahr des Tempo-Irrsinns ja bewußt den offenen Bruch mit den Russen gesucht haben, und versuchten, die BAD, die sie von ihren Brüdern in der SkandU bekamen, in Hansecity zu vertreiben... auch, wenn ihnen das letztlich nicht so gut bekommen ist. - Das polnische Dreistadt hat dagegen mit den «Pommerschen Seewölfen» sein eigenes, kleines Viking, das sich vornehmlich mit Schmuggel und Überfällen an der Küste Pomoryas hervortut...
Shadowtalk Pfeil.png Kwang - the VERY Korean Technomancer


Quellenindex

Deutsch Englisch