Leonard Aurelius

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leonard Aurelius
Geschlecht männlich
Metatyp Mensch
Vater Nicholas Aurelius
Kinder Nicholas, Sharon
Konzern-
angehörigkeit
Ares Macrotechnology, CATCo

Leonard Aurelius, ein berühmtes Mitglied der Familie Aurelius, hat den Großteil seines Lebens im Schatten seines berühmten und dominierenden Vaters Nicholas Aurelius gelebt. Er erwies sich als konservativer Konzernführer, da er Angst hatte, das zu verlieren, wofür sein Vater so schwer gearbeitet hatte.

Damien Knights Nanosekunden-Buyout war ein schwerer Schlag für ihn. Er hatte das Gefühl, vor seinem Vater versagt zu haben.

Dunkelzahn wurde während des Nanosekunden-Buyouts ebenfalls Hauptaktionär von Ares doch er verbarg seine Identität hinter einer Holding namens Gavilan Ventures. Dunkelzahn half Aurelius mit seinen Anteilen die Kontrolle zu behalten.

Sowohl Aurelius als auch Knight besaßen etwa 22 Prozent der Aktien, Dunkelzahn/Gavilan reichliche 12 Prozent - nicht genug, um die Kontrolle des Konzerns zu erlangen, doch immer noch genug, die meisten Entscheidungen in die Richtung zu lenken, die Dunkelzahn wollte.

Durch die Folgen von Dunkelzahns Testament verließ er 2057 Ares und wechselte zu Cross Applied Technologies wo er seither dem Vorstand angehört.

Außerdem hinterließ Dunkelzahn ihm den Schwarzen König eines antiken Schachspiels, dessen restliche Figuren und Brett der Großdrache Damien Knight vermachte.

Obwohl Aurelius wegen seiner Vergangenheit bei Ares bei CATCo nicht sonderlich beliebt war, besitzt er erhebliche Macht, da er einige wertvolle Aktivposten mitbrachte und war nach dem Crash von 2064 wesentlich dafür verantwortlich, dass Cross nach Lucien Cross' Tod nicht endgültig unterging oder eine Ares-Tochtergesellschaft wurde.

Sein Sohn - der ebenso, wie sein Vater Nicholas heißt - leitete in den 2060ern Cross' Seattler Tochterfirma Cross Advanced Electronics.



Quellenindex

Deutsch Englisch