Fuji

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fuji
Überblick (Stand: ?)

Fuji.jpg

Kurzbeschreibung: Heiliger Berg, Drachenhort
Lage: Honshū, Japan
Koordinaten:
35°21' N, 138°43' O (GM), (OSM)
GeoPositionskarte Japan.svg
Markerpunkt rot padded.png

Der Fuji (jap. 富士山) ist ein Vulkan und Japans höchster Berg. Hier befindet sich ein Hort des Großen Drachen Ryumyo.

Geographie

Der Fuji liegt westlich von Neo-Tokio, und ist von dort aus bei klarem Wetter gut zu sehen. Im Uhrzeigersinn, nördlich der Krater startend liegen die Städte Fujikawaguchiko (Norden), Fujiyoshida (Norden), Fujinomiya (Südwesten) und Fuji (Süden) am Fuß des Fuji.

Geschichte

Am 24. Dezember 2011 wurde Ryumyo als erster Drache der Sechsten Welt gesichtet, als er sich vom Fuji in die Luft erhob.

Beschreibung

Mitte des 21. Jahrhunderts ist das Besteigen des Berges sowohl für Anwohner als auch Touristen streng verboten, und unerlaubte Versuche werden von behördlicher Seite geahndet. Wer sich von den Dienern des Drachen beim Talisdiebstahl / illegalen Telesmasammeln am Berg erwischen lässt, muss sogar mit der Todesstrafe rechnen. - Trotzdem kommen zahllose Touristen am Fuße des Mt. Fuji zusammen, in der Hoffnung, Ryumyo in seiner wahren Gestalt zu Gesicht zu bekommen.

Der Berg ist mit dem 80 km entfernten «Mt. Fuji Shizuoka Airport» durch eine Shinkansen-Hochgeschwindigkeitsstrecke verbunden, der Besucher entsprechend rasch dorthin bringt.

Locations

In einem Landhaus, das sich ungefähr in der Mitte zwischen der Kleinstadt Fujiyoshida und dem See Kawaguchiko an der Nordflanke des Berges befindet, hat mit Watatsumi ein weiterer, östlicher Drache sein Domizil.

Der Aokigahara-Wald, der im Westen am Fuß des Fuji liegt, gilt als verwunschen, wird von bösartigen Wilden Geistern und Nachtschatten heimgesucht, und stellt schon seit dem gesamten vergangenen Jahrhundert einen Ort dar, wohin sich Japaner zurückziehen, um - allein oder als Paar - Suizid zu begehen.


Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks