Borinquen

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche
Borinquen
Überblick (Stand: ?)
Hauptstadt: San Juan
Staatsoberhaupt:
Presidenta Maria Francisca

Borinquen (früher Puerto Rico) ist ein Inselstaat in der Karibik und Teil der Karibischen Liga.

Geographie

Die Hauptstadt San Juan auf Borinquen markiert eine der drei Ecken des berüchtigten Bermudadreiecks.

Städte

Geschichte

2048 erlaubte Puerto Rico den Großen Acht Mayagüez aus Ausgangspunkt für ihre Strafaktion gegen Aztechnology, Operation Reciprocity, zu nutzen. Als Maria Francisca - selbst eine pensionierte Piratin - sich zur Präsidentin ernannte, benannte sie das Land in Borinquen um.

Im Zuge seiner Terrorkampagne gegen Aztlan während des Amazonisch-Aztlanischen Krieges fiel der Großdrache Sirrurg unter dem Deckmantel des Hurricans "Donald", der gerade in der Karibik wütete über Borinquen her, und verheerte das Land vollständig, wobei er nicht zuletzt die Soy- und Mycroprotein-Erzeugung Natural Vats vernichtete, die bis dahin alleine 90% des aztlanischen Bedarfs gedeckt hatte. Bei dieser Gelegenheit fiel auch die Heimatbasis der Söldnerorganisation des Free Marine Corps der ungezügelten Zerstörungswut des Drachen zum Opfer.

Konzerne

Dank der Politik von La Presidenta, Kaperbriefe für Angriffe auf Konzernbesitz auszustellen, ist Borinquen äußerst konzernfeindlich. Die wichtigsten Konzerne die unter diesen widrigen Bedingungen im Land geblieben sind, sind der Soyfood-Produzent Natural Vat, der zu Maria Franciscas großem Ärger seit seiner Übernahme durch die Aztlaner 2021 eine Aztechnology-Tochter ist und Ares Macrotechnology, die hier eine alte Militärbasis unterhalten. Zudem besitzt das Free Marine Corps mit der alten Roosevelt Roads Naval Base hier ihren Hauptstützpunkt.[1]

Kriminalität

Unterwelt

Die Piratengangs auf Borinquen sind entweder mit Maria Francisca verbündet oder bekämpfen sie (und sich untereinander), wobei die Präsidentin überall ihre Spitzel hat. Zu ihren wichtigsten Gegnern gehören dabei «Las Desharrapadas» unter Führung des notorischen Machos Vibora, die ihre Laufbahn als kleine Drogendealer in San Juan begonnen haben, und denen man nachsagt, sie hätten sich - ungeachtet all ihrer Überfälle auf NatVat-Frachten - an Aztechnology verkauft.

Mitte der 60er sollen angeblich die «Novilunio»-Piraten, die seid ihres 2059 verheerend gescheiterten Raids auf einen Chemikalientanker von Aztech und der Aztlan-Marine gejagt werden, ihren Unterschlupf von den Everglades in Südflorida ebenfalls nach Borinquen verlegt haben.

Ansonsten gibt es in der Hauptstadt San Juan noch zahllose Barrio-Gangs, die La Presidenta mit Mühe und Not davon abhält, in den touristischen Gegenden auf Raubzug zu gehen, weil sie andernfalls das wirtschaftliche Überleben ihrer Nation gefährden würden.


Endnoten

Quellenangabe

  1. 10 Mercs ?

Index

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch

Weblinks