Yomiuri corporation

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Yomiuri corporation ist ein weniger bekannter japanischer Konzern, bei dem Rassismus wie bei so vielen Japanokons zur Firmenpolitik gehört. Der Kon ist Eigner des erfolgreichsten japanischen Pro-Baseball-Teams der «Yomiuri Giants», das wie alle Baseball-Manschaften in Japan keine Metamenschen enthält.

Außerdem besitzt der Konzern ein News Net, also eine Mediensparte, deren Nachrichtensprecher während der Baseball World All Star Series 2043 vor Wut schäumten, weil das amerikanische Team der «L.A. Dodgers» aus dem Freistaat Kalifornien gegen die «Giants» mit dem Ork-Werfer Harry Bartlett antrat, was in den Augen der Japaner eine Beleidigung und ein Skandal war.[1]

Daneben hält Yomiuri auch 20% am - nominell - unabhängigen TV- und Trideo-Network CBC (Confederated Broadcasting Company) in den CAS.[2]


Endnoten

Quellenangabe

  1. Shadowbeat S. 59
  2. Shadowbeat S. 25

Quellenindex