Wüstenkriege

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wüstenkriege (engl. Desert Wars) sind Kriegsspiele der Megakonzerne in der Wüste des nördlichen Afrika, eine Mischung aus militärischem Schlagabtausch, Manöver mit scharfer Munition und Medienspektakel.

Beschreibung

Die Schlachten zwischen Megakonzernen die mit ihren Privatarmeen und Söldnern in den verseuchten Gebieten des ehemaligen Libyen - namentlich der Tripoli Hot Zone - gegeneinander im alljährlichen Wettbewerb der Wüstenkriege antreten werden nicht zuletzt von Aztechnologys «The Battle Channel» - weltweit im Trideo übertragen. Sie sind Gegenstand unzähliger Wetten um enorme Einsätze bei Buchmachern rund um den Globus, die deswegen sogar Beobachter in die Sahara entsenden, und werden zudem oft auch zu Waffentestzwecken für neue Technologien benutzt, unter anderem von Ares Macrotechnology. So waren in den ersten Jahren der 2070er erste Kampf-Biodrohnen in den Wüstenkriegsspektakeln und den Nachzieherveranstaltungen im Einsatz zu bewundern [1], und 2073 hat Ares Arms als absoluten Star für die neue Wüstenkriegssaison einen 30 Fuß hohen Battlemech mit der Bezeichnung "TRO 2073" geschaffen.[2]

Shadowtalk Pfeil.png ...der zwar auf einem modernen Schlachtfeld des 21. Jahrhunderts praktisch nichts reißen würde, und bislang ebenso unzuverlässig wie unhandlich ist, aber im Trideo und den SimSinn-Aufzeichnungen dafür der absolute Bringer sein wird!
Shadowtalk Pfeil.png X-Knight

Zu Veteranen der Wüstenkriege, von denen man einige in der internationalen Söldnerszene und unter den hochkarätigen Shadowrunnern findet, zählt unter anderem Argent. Unter den aktiven Söldnern gibt es dagegen nicht wenige, die es ablehnen, in den Wüstenkriegen zu kämpfen, da es ihren Ehrbegriffen widerstrebt, für die Einschaltquoten zu töten und zu sterben.

Nachzieher-Veranstaltungen

Der mediale Erfolg und der Profit, der mit Übertragungsrechten und Merchandising erzielt wird, haben zu einer Reihe ähnlicher, regelmäßiger Events geführt: den «Gobi Wars» in der asiatischen Wüste Gobi, den «Mojave Wars» im Gebiet des Pueblo Corporate Council in Nordamerika und den 2070 erstmals veranstalteten «Rad Wars» in der radioaktiv verseuchten SOX.

Veteranen


Endnoten

Quellenangabe

  1. Fronteinsatz S. 183
  2. Convention Mission Pack 2011 - CMP-11-06 "TRO 2073"

Quellenindex

Deutsch Englisch

Weblinks