Diskussion:Save Our Seas

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Save Our Seas - radikal?

Nach den Beschreibungen in California Free State und Loose Alliances ist Save Our Seas keine ökoterroristische Organisation wie in dem anderen Artikel nahegelegt. Laut ersterem haben sie zwar zwei Sabotageakte begangenen, scheint aber eher unter Kavaliersdelikte zu fallen und laut letzerem bedienen sie sich Runnern für illegale Aktivitäten, damit sie weiter als respektable Organisation auftreten können.
--Loki 11:13, 15. Apr. 2012 (CEST)

So, ich habe die Artikel vereint. Der Shadowtalk der Ökoradikalismus impliziert, ist weiter drin, aber ansonsten habe ich SOS als legale Organisation wie im Loose Alliances beschrieben dargestellt.
--Loki (Diskussion) 18:13, 27. Apr. 2013 (CEST)

Entfernter Absatz

==Unterstützung==
Dem Umweltanwalt und ehemaligen UCAS-Präsidentschaftskandidaten [[Arthur Vogel]] und dem [[Schamane|Adlerschamanen]]
[[Gary Grey]]  wurde nachgesagt, dass sie mit den Spendengeldern, die sie mit [[Sierra Inc.]] sammeln, neben
TerraFirst! auch Save our Seas unterstützen.<ref>{{Qde|fmf}} {{+zit}}</ref>

Loose Alliances gibt soweit ich sehe keine Verbindung mit Vogel und Grey her. Allerdings kommt auf der Seite als nächstes Sierra Incorporated, dort werden die beiden erwähnt.
--Loki (Diskussion) 18:13, 27. Apr. 2013 (CEST)