Magister

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Magister
Angle: rationaler Magier
Aktive Zeit: bis 2064
Aktive Boards: Shadowland
Hintergrund:
Magie, Magietheorie, Erwachte Wesen
?
Persona Magister
Geschlecht männlich
Metatyp ?
Magisch aktiv Hermetiker
Es könnte auch Magister Security gemeint sein.

Magister war das Persona eines regelmäßigen Besuchers des alten Shadowlands.

Begriff

Magister bezeichnet einen akademischen Grad oder Titel, den Magister möglicherweise selbst trägt.

Im deutschen Schattenland verwendete ein User mit annähernd gleichem Themenschwerpunkt und Background die Persona "Mr. Magister".

Biographie

Magister ist ein hermetischer Magier, der nach eigenen Aussagen an der Univerzita Karlova in Prag studiert (laut ihm eine unvergessliche Zeit) und dort seinen Abschluss in Thaumaturgie gemacht hat.[1]

Nach der Veröffentlichung von Dunkelzahns Testament unternahm er den - erfolgreichen - Versuch, sich die Belohnungen zu verdienen, die für das Studium gefährlicher astraler Phänomene ausgelobt war, wobei er, wie er selbst zugibt, dank seines Zugangs zum Denveraner Nexus und seines weitläufigen Netzwerks an (Schatten-)Kontakten einen Vorteil gegenüber seinen Mitbewerbern inklusive der Konzerne genoss. Abgesehen von den vier Millionen Nuyen brachte ihm dies auch eine ganze Reihe von Aufträgen der Draco Foundation ein, bei denen es vorzugsweise um die Untersuchung von Artefakten oder die Überprüfung von Berichten über Magie und Magische Phänomene in der Prä-erwachten, Fünften Welt ging.

Schattenlandbeiträge

Magister trug bis zum Crash 2.0 zu einer Vielzahl von Schattendateien Shadowtalk-Kommentare zu Themen wie Magie, dem Erwachen, Fragen des Magierechts, der Magietheorie und den Paradigmen der Hermetik bei.

Aus der gründlichen Überarbeitung der teilweise reichlich wirren Tagebuch-Aufzeichnungen des verstorbenen Thaumaturgen Dr. Gordon, die er vom Jackpointer Glitch erhielt, stellte er die Schattendatei «Aetherology» zusammen, die im November 2076 im Jackpoint veröffentlicht wurde.


Endnoten

Quellenangabe

Index

Deutsch Englisch

Zugeordnete Schriften

Deutsch Englisch

Shadowtalk

Deutsch Englisch


Weblinks