Lukowski

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lukowskis waren eine polnische Mafiafamilie in der ADL der 2060er, die die Unterwelt Sachsens und Thüringens beherrschten, oder das wenigstens versuchten.

Sie wurden - nach dem nach dem der mächtigste norddeutsche Avtoritet Pjotr Gargari 2043 im Gefängnis verschwunden war - von einem von Pjotrs einstigen Lideri gegründet, war aber so wenig aktiv und so unbedeutend, dass verschiedene Shadowland-User auf ihre Erwähnung durch den Mafia-Kenner und Shadowtalker "Jacko" erstaunt fragten, ob es die überhaupt noch gebe.

Shadowtalk Pfeil.png Wobei ihre Bedeutungslosigkeit um so unbegreiflicher ist, da sie immerhin ZWEI Allianzländer für sich hatten, und zudem direkt an der Quelle saßen, um am illegalen Handel mit den magischen Gütern aus den Manufakturen Thüringens kräftig mitzuverdienen... vom Schmuggel von und nach Polen ganz zu schweigen. - Aber das waren wohl einfach ein paar faule und/oder dumme Bastarde, die mit den Gelegenheiten nix lohnendes anzufangen wußten!
Shadowtalk Pfeil.png Mobwatch ...it's all kept in the Family!

Im Chaos nach dem Crash 2.0 2064 wurde der Don der Lukowskis von "Damokles", einem bekannten Shadowland-User (und zugleich Ex-Sovetnik Gargaris) ermordet, der auch den - in seinen Augen - abtrünnigen Chef der tschechischen Grzimeks in Berlin umbrachte und ein Attentat auf Don Lupo Gasperi im Ruhrplex verübte.


Quellenindex

Deutsch Englisch