Ultravioletter Host

Aus Shadowhelix
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als ultravioletten Host (UV-Host) bezeichnet man eine Umgebung in der Matrix im VR-Modus, die nicht mehr von der "normalen" Welt zu unterscheiden ist. Sie existieren nur in Systemen mit enormer Rechenleistung. UV-Hosts verwenden einen direkten SimSinn-Feed, sie überwinden damit die Filter- und Analyse-Software des ASIST-Interface und überschreiben jede andere Ikonographie mit ihrer eigenen Host-Metaphorik. So auch das Persona des Users und seine Utilities. Der User erscheint in einer UV-Umgebung, so wie es der Host diktiert, meist als sein physisches Selbst. Der direkte SimSinn-Feed bedingt, dass die Aussenwelt nicht wahrgenommen wird, gleichzeitig ist der RAS Override maximal aktiviert, so dass der User seinen physischen Körper nicht mehr bewegen kann. UV-Hosts scheinen sogar in der Lage zu, User ohne RAS zu immoblisieren.

Es soll sehr gefährlich sein sich an einem solchen Ort aufzuhalten, da praktisch kein normaler Decker den ICEs, Sicherheitsdeckern und womöglich Semiautonomen Knowbots, die dort eingesetzt sind, gewachsen ist.

UV-Hosts

Auch dem von der Stowasser Design AG modellierten Matrixsystem des Innere Stadt Kons sagte man nach, dass er die Eigenschaften und Kapazitäten eines UV-Hosts besessen hätte. Allerdings soll dieses System - entsprechend der touristischen Ausrichtung - zahlenden Besuchern mit geringen Deck- oder Cyberterminal-Kapazitäten bei Bedarf zusätzlich extern Rechnerleistung, Verarbeitungsgeschwindigkeit und Speicherplatz vom System zur Verfügung gestellt haben, damit diese die hyperrealistische VR-Umgebung in voller Qualität genießen konnten.[2]


Endnoten

Quellenangabe

  1. Chrom & Dioxin ?
  2. Walzer, Punks & Schwarzes ICE S. 34

Quellenindex

Deutsch Englisch