Enzephalon

Aus Shadowhelix
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Enzephalon
Typ: Cyberware / Headware
Verfügbar seit: mind. 2052[1]
Preisniveau: 30000¥ - 75000¥[2]
Legalität: Legal[2]
Eingriffsintensität:
Gering bis Erheblich[2]

Ein Enzephalon ist ein Cyberware-Mikrocomputer, der direkt in die Hirnrinde implantiert wird, und verstärkt die Fähigkeit des Nutzers, Informationen zu verarbeiten, speziell solche, die Input aus AR und VR-Quellen betreffen.[2]

Funktion

Das Enzephalon ist ein leistungsfähiger, vielseitiger Mikrocomputer.[1] Es stellt Speicherplatz zur Verfügung,[3] kann manche weniger wichtige und redundante Hirnprozesse imitieren und so übernehmen, so dass der Nutzer sich auf wichtigere gedankliche Aufgaben konzentrieren kann.[4] Beispielsweise kann ein Enzephalon benutzt werden, um - vernetzt mit Cyberaugen und Cyberohren oder anderer Senseware - Inputs die gesehen oder mitgehört werden, mitzuschneiden und abzuspeichern, um sich später damit zu befassen, ohne dadurch von einer anderen Tätigkeit abgelenkt zu werden.[5]

Weiterhin stellt es eine umfangreiche wissenschaftliche Bibliothek zur Verfügung, die der eines mathematischen Koprozessors durchaus überlegen ist, auch wenn die beiden Augmentierungen sich grundsätzlich ergänzen. Das Enzephalon kann nicht zur Verstärkung magischer Fähigkeiten genutzt werden.[6]

Features

Das Enzephalon kann neben seinen Funkionen als Hirnprothese und Mikrocomputer auch zum Ausführen von Programmen, etwa Talentsofts, die keine Talentleitungen benötigen, verwendet werden, es ersetzt eine Datenverbindung.[1]

Das Enzephalon gibt es in zwei Entwicklungsstufen, einmal das Basismodell und einmal ein verbessertes Modell mit weiteren Routinen, die speziell zur Unterstützung aller Arten von Matrixaktivität gedacht sind.[2] Mächtigere Modelle wären möglich, sind aber unsinnig, da sie die Datenverarbeitungsleistung des Gehirns überfordern würden und so keine nennenswerten Vorteile liefern würden.[4]

Modelle

Cyberdynamics Prodigy DOC v4.02
Ein Kombi-Implantat aus hochkarätiger mathematischem Koprozessor und Enzephalon. Wird in Saeder-Krupps Cyberlogiker-Cybersuite verwendet.[7]
Evo Encephalon NEXT
Ein weiterentwickeltes Hochleistungsenzephalon, eine starke Verbesserung gegenüber dem Basismodell.[8]
Fuchi Mark-9 
Enzephalon mit integrierter Datenbuchse.[9]


Endnoten

Quellenangabe

Anmerkungen

Bis jetzt ist das Enzephalon in der Fünften Edition noch nicht vertreten, auch wenn dafür sogar eine Illustration in Auftrag gegeben wurde.

Index

Quellenbücher

Deutsch Englisch

Romane

Deutsch Englisch

Sonstige

Deutsch Englisch


Weblinks